Programm: Nieder-Klinger Kerb 2022 mit Jubiläumsfeier „100 Jahre TV Nieder-Klingen“

Im Zeitraum vom 08.07.2022 bis zum 11.07.2022 findet die diesjährige Nieder-Klinger Kerb in Verbindung mit der nachträglichen Jubiläumsfeier zum 100jährigen Vereinsbestehen statt.
Folgendes Rahmen-Programm bietet für alle Festbesucher viel Abwechslung:

Freitag, 08.07.2022

21:00 Uhr: Open-Air-Konzert mit der Live-Band „Beakers Mom“
(Einlass ab 20.00 Uhr)

 

Samstag, 09.07.2022

15:00 Uhr: Volleyball-Turnier für Jedermann; im Anschluss Siegerehrung des Volleyball-Turniers (Party-Stimmung mit DJ „Oli“)

 

Sonntag, 10.07.2022

10:30 Uhr: Sommerkirche bzw. Kerb-Gottesdienst auf dem TV-Gelände; Fr. Pfrin. Sinapius
ab 11:30 Uhr: Kerb-Essen
14:00 Uhr: Großer Festzug mit anschließendem Kerbspruch
ab 15:30 Uhr: Geselliges Beisammensein mit der Band „Aisdmer Blech Blos’n“ und Entenrennen auf dem TV-Gelände

 

Montag, 11.07.2022

11:00 Uhr: Traditioneller Frühschoppen mit Alleinunterhalter „Xandl“ und Mittag-Essen; zum Frühschoppen haben sich bereits zwei Spender für Freibier gefunden!

ab 14:30 Uhr: Entenrennen auf dem TV-Gelände

 

Der TV Nieder-Klingen möchte Sie alle ganz herzlich einladen, viele schöne Stunden während der Kerb und Jubiläumsveranstaltung in Nieder-Klingen zu verbringen!
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich an allen Veranstaltungstagen bestens gesorgt:
 

Unsere Speisekarte für Sonntag und Montag
 
Am Kerb-Sonntag (10.07.2022) stehen mittags und abends folgende Speisen zur Auswahl:

Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes und Salat
Jägerschnitzel mit Pommes und Salat
Zwiebelschnitzel mit Pommes und Salat
Hackbraten mit Pommes und Salat

Am Kerb-Montag (11.07.2022) stehen mittags und abends folgende Speisen zur Auswahl:

Hackbraten mit Pommes und Salat
Bratwurst mit Pommes und Salat

Neuer 1b-Trainer ist gefunden

Das Trainerteam der SG Klingen ist komplett.
Nach der Übernahme des Traineramtes der 1. Mannschaft durch Cem Aygün, konnte die Spielgemeinschaft nun auch den freigewordenen Trainerposten bei der 1b-Mannschaft neu besetzen. Thomas Barzantny wird ab der kommenden Saison die Reserve coachen.
In der C-Liga ist Thomas kein Unbekannter. Nachdem er jahrelang für Klein-Zimmerns zweite Mannschaft verantwortlich war, wechselte der 40-jährige gebürtige Essener im letzten Winter nach Groß-Zimmern. In all diesen Spielzeiten gehörte er immer zu den besten Torschützen der Liga.
Die SG freut sich auf Thomas Barzantny und heißt den neuen Trainer herzlich willkommen.

Großes Open-Air mit der Band „Beakers Mom“ am Kerb-Freitag

Ganz besonders hinweisen möchte der TV Nieder-Klingen auf das große Open-Air-Konzert zum Kerb-Auftakt am Freitag, dem 08.07.2022.

Der TV präsentiert die Band Beakers Mom auf der Open-Air-Bühne am Sportplatz.

Beakers Mom ist eine Rock-Coverband aus dem Raum Limburg, die seit 2002 über Deutschlands Bühnen tourt. Die Band sorgt immer wieder für Begeisterung und Stimmung bei Besuchern und Fans. Gerade nach der entbehrungsreichen Corona-Zeit laden wir ganz herzlich dazu ein, beim TV Nieder-Klingen zu der Musik von Beakers Mom unbeschwert zu feiern.

Beginn der Veranstaltung in Nieder-Klingen ist um 21:00 Uhr (Einlass 20:00 Uhr); bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Sporthalle statt.

Saison 2021 / 2022 ist abgeschlossen!

Für beide Mannschaften der SG Klingen ist die Saison 2021/22 abgeschlossen.

Während die 1. Mannschaft nach schwacher Saison den Abstieg in die Kreisliga A Dieburg nicht mehr abwenden konnte, belegt die 1b-Mannschaft einen guten Mittelfeldplatz in der Kreisliga C Dieburg.
Die C-Liga-Verbandsrunde findet allerdings mit dem 34. Spieltag erst am 12.06.2022 ihren endgültigen Abschluss; die 1b-Mannschaft der SG Klingen ist am letzten Saison-Spieltag spielfrei.

04.06.2022: Viktoria Urberach sichert sich durch Sieg gegen die SG Klingen den Klassenerhalt!

Für die SG Klingen war die Begegnung des letzten Saison-Spieltages nicht mehr von großer Bedeutung, da ja leider der Abstieg in die Kreisliga A Dieburg bereits seit einiger Zeit besiegelt ist. Anders sah es für den Gastgeber Viktoria Urberach aus. Vor der Partie punktgleich mit dem VfL Michelstadt, sollte sich am letzten Spieltag entscheiden, welcher der beiden Vereine die Klasse hält.
Die Begegnung in Urberach begann relativ ausgeglichen; zwingende Gelegenheiten blieben jedoch auf beiden Seiten erst einmal aus.
Als in der 10. Minute Markus Lackner Adrian Janda schickte, konnte dieser leider nicht zählbar abschließen. Das Klinger Team orientierte sich inzwischen recht gut nach vorne; bei Gegenstößen des Platzherrn hielt man in der Abwehr stand. Zweimal kam die Viktoria gefährlich vor das Klinger Tor, doch zunächst scheiterte man mit einem Heber, dann ging ein durch Dominik Wolf getretener Freistoß knapp am Torwinkel vorbei.
Klingen arbeitete zwar nach vorne, blieb aber im Abschluss meist zu harmlos. Zudem hatte die Klinger Spielgemeinschaft auch noch zwei verletzungsbedingte Ausfälle zu verkraften. Bereits in der Anfangsphase schied Carlos Beilstein aus, in der 35. Spielminute dann auch noch Thilo Weber. Dies machte sich natürlich auch im Spielgeschehen bemerkbar.
Bis kurz vor der Pause konnte Urberach nicht wirklich in dieser für die Viktoria so wichtigen Partie überzeugen. Die SG Klingen war ein gleichwertiger Gegner.
Erst in den Schlussminuten der ersten Halbzeit gab es Freistoß- und Eckstoßsituationen für den Gastgeber und Klingen musste auf der Hut sein. Auch Schlussmann Tom Geier machte seine Sache gut und so wechselte man torlos die Seiten.
Als dann Tobias Weber in der 53. Minute im 16-Meter-Raum bei angelegtem Arm angeschossen wurde, entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Dennis Ankenbrand verwandelte diesen Handelfmeter sicher. Bereits drei Minuten später traf Jörn Tampe von halbrechts zum 2:0. Jetzt waren die Gastgeber natürlich hoch motiviert und wurden auch von den zahlreichen Zuschauern getragen, die vor der KOL-Partie bereits den Aufstieg ihrer 1b-Mannschaft in die B-Liga feierten.
Für etwas Spannung sorgte aber Adrian Janda in der 60. Minute durch seinen 1:2-Anschlusstreffer. Doch Urberach ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Immer wieder spielte man engagiert in Richtung des SG-Tores.
In der 77. Minute war es Julius Müller, der sich zunächst sehenswert durch die Klinger Abwehr kämpfte und dann auf 3:1 erhöhte. Vorher hatte Jan Stilling beim Abschluss von Patrick Hein auf der Torlinie geklärt.
Durch einen strammen Schuss von Ahmet Karadag aus 16 Metern Torentfernung kamen die Platzherren in der 80. Minute zum 4:1.
Das 5:1 erzielte Jonah Flemmer Pereira in der 85. Minute und auch einen Pfostenschuss gab es noch für den Gastgeber, der alles nach vorne legte.
Die SG Klingen kämpfte zwar, hatte aber in der Schlussphase nicht mehr viel entgegenzusetzen.
Während Viktoria Urberach in der kommenden Saison weiterhin in der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald aktiv sein wird, tritt die SG Klingen den Gang in die Kreisliga A Dieburg an.
Mit dem Beginn der Sommerpause bleibt aber jetzt erst einmal etwas Zeit zur Erholung.

SG Klingen: Tom Geier, Armando Laurenza, Jan Stilling, Tobias Weber, Thilo Weber, Nico Schwarz, Markus Lackner, Adrian Janda, Marlon Meidert, Carlos Beilstein, Youri Büchler, Sören Pilz, Luca Vollrath, Karl-Heinz Fischer.

 

Viktoria Urberach – SG Klingen                       5:1  (0:0)
1:0 (53.) Dennis Ankenbrand (Handelfmeter)
2:0 (56.) Jörn Tampe
2:1 (60.) Adrian Janda
3:1 (77.) Julius Müller
4:1 (80.) Ahmet Karadag
5:1 (85.) Jonah Flemmer Pereira

04.06.2022: Gelungener Rundenabschluss der SG-Reserve

Die Zweitvertretung der SG Klingen behielt im letzten Saisonspiel bei der FSG Heubach/Wiebelsbach 1b mit 4:0 (2:0) die Oberhand. Durch diesen Erfolg hat das Team zumindest den 7. Tabellenplatz in der C-Liga sicher.
Beim letztmals als FSG angetretenen Gastgeber hatte die Klinger Reserve von Beginn an das Heft in der Hand. Allerdings blieb es in der ersten Viertelstunde ungefährlich.
Als Jan Nguyen in seinem letzten Spiel für die Spielgemeinschaft in der 22. Minute den Ball am gegnerischen Strafraum eroberte, nutzte er die Chance mit einem Heber über Torhüter Kevin Köcher zum 1:0.
In der Folge vergaben Luca Bassl und Jan Nguyen weitere Gelegenheiten. Von der FSG Heubach/Wiebelsbach war bis zur Pause nicht viel zu sehen.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff entschied der gut amtierende Schiedsrichter Manfred Mehler nach einem Foulspiel an Luca Bassl im Strafraum folgerichtig auf Strafstoß. Nico Schneider scheiterte zwar zunächst an Torhüter Köcher, im Nachschuss schob er dann aber das Leder zur 2:0-Pausenführung über die Linie.
Im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber zwar etwas besser in die Partie, das stellte die SG aber trotzdem vor keine größeren Probleme. Sükrü Güven schoss zuerst eine Etage zu hoch, später scheiterte er am gut reagierenden Benny Fischer im Kasten der SG.
Nach einer guten Stunde Spielzeit sorgte dann Kapitän Maximilian Massoth für klare Verhältnisse. Einen schnellen Spielzug schloss er nach Doppelpass mit Silas Spörl zum 3:0 ab. Die Spielgemeinschaft hätte in den folgenden Minuten weiter erhöhen können, jedoch wurden die Gelegenheiten meist nur halbherzig zu Ende gespielt.
Praktisch mit dem Schlusspfiff stellte Nico Schneider mit seinem zweiten Treffer nach Eckball von Jan Nguyen den 4:0-Endstand her.
Durch diesen Erfolg hat die SG-Reserve die Saison positiv abgeschlossen, sowohl im Punkt- als auch im Torverhältnis. Das Team darf nun erst einmal die wohl verdiente Sommerpause genießen.

SG Klingen II: Benjamin Fischer, Leon Bassl, Silas Spörl, Luca Bassl, Maximilian Massoth, Thomas Fischer, Jan Nguyen, Sven Krämer, Nico Schneider, Sven van der Elst, Alexander Stuth, Cedric Prokl und Stefan Weber.

 

FSG Heubach/Wiebelsbach II – SG Klingen II                         0:4  (0:2)
0:1 (22.) Jan Nguyen
0:2 (43.) Nico Schneider (Foulelfmeter)
0:3 (61.) Maximilian Massoth
0:4 (90.) Nico Schneider