1:0-Sieg der SG Klingen reicht zum Einzug in die nächste Pokalrunde!

1:0-Sieg der SG Klingen reicht zum Einzug in die nächste Pokalrunde!

Am Donnerstag, dem 30.09.2021 trat die SG Klingen im Abendspiel bei Viktoria Dieburg an und erzielte einen knappen 1:0-Erfolg, der zum Weiterkommen im Bitburger-Kreispokal reichte. Das junge, spritzige Team der Viktoria überzeugte während der ersten zehn Spielminuten. Der Gastgeber zeigte sich in der Anfangsphase sehr motiviert und offensiv, so dass die SG Klingen zunächst in der Abwehr gefordert war. Dann fand aber auch das Klinger Team zu seinem Spiel und kam ebenfalls zu Vorstößen und ersten Gelegenheiten. Die Partie gestaltete sich mehr und mehr ausgeglichen. Allerdings versuchte die SG Klingen häufig, sich durch die Mitte durchzusetzen und scheiterte immer wieder an der vielfüßigen Abwehr. Als Lukas Janda in der 30. Spielminute schön zum Abschluss kam, rettete zunächst der Viktoria-Keeper per Fußabwehr, doch Farhad Akbari beförderte den Abpraller ins eigene Tor. Kurz nach dem Führungstreffer für Klingen ging ein Distanzschuss von Markus Lackner über das gegnerische Gehäuse. Aus ähnlicher Position schoss Jannik Schmeißer wenig später ebenfalls über das Dieburger Tor. Ein Flachschuss von Lukas Janda war nicht stramm genug, so dass Viktoria-Schlussmann Tom Bonifer parieren konnte. Auch Stanislav Hubinsky verfehlte das gegnerische Tor knapp. Dem Klinger Team gelang es trotz druckvollen Spieles nach vorne und zahlreicher guter Möglichkeiten nicht, die Führung auszubauen. Der Gastgeber konterte und stand im Großen und Ganzen in der Abwehr gut. Nach dem Seitenwechsel legte Jannik Schmeißer schön vor, doch Stanislav Hubinsky scheiterte am Platzherren-Keeper. Gastgeber Dieburg kam im Spielverlauf zwar auch zu ein paar guten Möglichkeiten, bei denen Tom Geier im Tor der SG Klingen gefordert war. In den meisten Fällen blieben die Dieburger aber trotz schneller Vorstöße vor dem Tor zu ungefährlich. Die Zuschauer sahen trotzdem ein flottes und lebhaftes Spiel, wenn auch die Torausbeute gering blieb. Lukas Janda zog den Ball im Verlauf der zweiten Spielhälfte über das Viktoria-Tor. Nach einem Freistoß von Jannik Schmeißer beförderte Stanislav Hubinsky das Leder knapp am zweiten Pfosten vorbei. Das junge Dieburger Team, das derzeit die Tabelle der B-Liga Dieburg anführt, hielt spielerisch gegen den Kreisoberligisten aus Klingen gut mit, blieb aber im Abschluss zu ungefährlich. Klingen dagegen hatte zwar etliche gute Torgelegenheiten, konnte aber einmal wieder zu wenig Kapital daraus schlagen, so dass am Ende das 1:0 reichen musste, um im Wettbewerb zu verbleiben.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Viktoria Dieburg – SG Klingen                                   0:1  (0:1)

0:1 (30.) F. Akbari (Eigentor)

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Geier, A. Janda, Stilling, Meidert, Pilz, Schmeißer, Kotsaridis, Hubinsky, Lackner, L. Janda, Weinert, Laurenza, Tobias Weber (nicht zum Einsatz kam L. Vollrath/Tor)

Schiedsrichter: Kurt Schmidt, Spachbrücken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.