1:1-Remis gegen den TSV Langstadt

Mittlerweile muss der TV Nieder-Klingen auf 15 verletzte bzw. nicht einsetzbare Spieler verzichten und hat Mühe, zwei Mannschaften zu stellen! Bezeichnend hierfür ist auch, dass Tobias Weber, der bereits die komplette 1b-Partie gegen TSV Ober-Klingen (0:4) absolviert hatte, ab der 12. Spielminute noch bei der 1. Mannschaft im Einsatz war, um Marcel Friedrich zu ersetzen, der zu allem Übel an diesem Sonntag auch noch frühzeitig lädiert ausschied.

Nach drei Niederlagen in Folge war der Tabellenführer aus Langstadt bestrebt, in Nieder-Klingen zu punkten. So präsentierte sich der TSV dann während der ersten Halbzeit auch offensiver und hatte mehr vom Spiel. Allerdings kam der Gast nur zu wenigen guten Tormöglichkeiten. Die Nieder-Klinger Abwehr stand sicher und insbesondere Sebastian Haag konnte überzeugen. Zweimal setzte sich TV-Schlussmann Timo Heuss gut in Szene und verhinderte somit einen möglichen Langstädter Führungstreffer.

Nieder-Klingen kam im ersten Abschnitt nur zu gelegentlichen Kontern; besonders machten sich die Spielerausfälle im Mittelfeld und Sturm beim TV bemerkbar. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kopfte Stanislav Hubinsky den Ball nach einer Eckstoßhereingabe über das Gäste-Tor.

Während der zweiten Halbzeit konnte Nieder-Klingen klar überzeugen. Bei einem Schuss von Liridon Zabelaj kurz nach dem Seitenwechsel rettete der Langstädter Schlussmann Marco Zeiger per Fußabwehr. Auch nach einer Ballhereingabe von Mayk Ferreira da Costa und abschließendem Kopfstoß von Sebastian Bäcker verhinderte der Gäste-Keeper den möglichen Nieder-Klinger Torerfolg. Die Zuschauer sahen etliche gute Möglichkeiten für Nieder-Klingen. So zog Liridon Zabelaj den Ball nach schönem Kombinationsspiel am TSV-Tor vorbei.

Nieder-Klingen war jetzt am Drücken; Langstadt konnte sich nur aufs Kontern verlegen. In der 70. Spielminute ergab sich aus solch einem Gegenangriff allerdings eine gute Chance für den Gast: Fabian Schildbach traf die Torlatte, als der Nieder-Klinger Schlussmann bereits überwunden war. Auf der anderen Seite vergab Mayk Ferreira da Costa nach schöner Vorlage von Liridon Zabelaj.

Durch eine Unachtsamkeit in der Nieder-Klinger Abwehr kam Julian Wick in der 79. Spielminute zum Führungstreffer für den TSV Langstadt. In Anbetracht der vielen vergebenen Chancen war es natürlich bitter, auf einmal in den Rückstand geraten zu sein. Nieder-Klingen behielt aber sein Offensivspiel bei und kämpfte weiter. Dies wurde dann in der Schlussminute durch den Treffer von Stanislav Hubinsky belohnt, der eine Vorlage von Ricardo Fonseca verwertete.

In einem insgesamt hochklassigen Spiel hat der TV Nieder-Klingen trotz Einsatz vieler Ersatzspieler alles gegeben. Bedauerlich war, dass man in der größten Drangphase etwa Mitte der zweiten Halbzeit keine Führung herausspielen konnte. Nach dem unglücklichen Rückstand erkämpfte sich das Nieder-Klinger Team dann aber wenigstens ein hochverdientes Unentschieden!

TV Nieder-Klingen – TSV Langstadt 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 (79.) Wick, 1:1 (90.) Hubinsky

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Fonseca, Th. Sennert, Chr. Sennert, Haag, Friedrich, Zabelaj, Bäcker, Hubinsky, Vieira, Ferreira da Costa

Ersatz: T. Weber ab 12. Minute für Friedrich, Frohmuth ab 85. Minute für Vieira, Hamdi, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Altay, Lampertheim

Zuschauer: 200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.