13.09.2022: SG-Reserve kassiert weitere Niederlage!

Eine weitere deutliche Niederlage setzte es für die 1b-Mannschaft der SG Klingen im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des TSV Richen. Mit 7:2 (3:0) behielten die Gäste völlig verdient die Oberhand. Die Spielgemeinschaft ist damit wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.
Der TSV Richen übernahm von Beginn an das Kommando, selbst wenn in der ersten Viertelstunde noch keine Chancen herausgespielt wurden. Nachdem ein Treffer der Gäste wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt wurde, hatte Timo Bender auf der anderen Seite die erste Gelegenheit für die SG. Sein Freistoß aus 20 Metern aus halbrechter Position rauschte jedoch am langen Pfosten vorbei. Richens Dietmar Wachsmann erging es in der 28. Minute bei seinem Freistoß nicht anders.
Nach einer halben Stunde Spielzeit nutzten die Gäste ein Missverständnis in der SG-Defensive zur 1:0-Führung. Eine unnötige Kopfballabwehr landete bei Kevin Buhl, der das Leder von der Strafraumgrenze mit einem platzierten Flachschuss in die Maschen beförderte. Nur eine Minute später musste SG-Keeper Luca Vollrath per Fußabwehr gegen Matti-Nils Stecher retten.
In der 36. Minute fiel dann der nächste Treffer für die TSV-Reserve. Sebastian Klütz traf aus spitzem Winkel zum 2:0, stand dabei aber in klarer Abseitsposition. Von der SG war zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu sehen. Zu selten war die Entlastung nach vorne.
In der 40. Minute bauten die Gäste ihre Führung sogar noch aus. Matti-Nils Stecher lief ungestört an der viel zu passiven Abwehrkette der SG entlang. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel markierte er den 3:0-Halbzeitstand für die Gäste.
Gleich nach Wiederanpfiff gelang dem TSV Richen der nächste Treffer. Einen Freistoß von Kevin Buhl konnte Luca Vollrath nicht festhalten. Dustin Strauß hatte keine Mühe, den Abpraller zum 4:0 über die Linie zu drücken. Zwar hatte die Spielgemeinschaft in der Folge zwei Gelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Der TSV machte es besser. Nach einem Ballverlust im eigenen Strafraum musste die SG in der 58. Minute das 5:0 durch Maximilian Schindler hinnehmen.
Die Gäste ließen es nun etwas ruhiger angehen. So kam die Klinger Reserve in der 63. Minute zu 1:5, für das Nico Schneider im Nachschuss verantwortlich war. Nun hatte die SG ihre beste Phase. Maximilian Massoth und zweimal Timo Bender scheiterten aber an TSV-Schlussmann Niklas Päger.
Stattdessen fiel auf der anderen Seite nach einem Alleingang von Dustin Strauß das 6:1 für die Gäste. Die SG betrieb in der 86. Minute noch einmal Ergebniskosmetik, als Timo Bender mit einem Schuss ins lange Eck das 2:6 aus Sicht des Gastgebers erzielte. Den Schlusspunkt setzte Maximilian Schindler in der 89. Minute mit seinem Treffer zum 7:2-Endstand.
Trotz einer guten Phase im zweiten Durchgang hatte die SG-Reserve nicht den Hauch einer Chance, diese Partie für sich zu entscheiden. Die Überlegenheit der Gäste war zu klar. An den kommenden beiden Wochenenden ist das Team spielfrei, so dass es neue Kräfte tanken kann.

SG Klingen II: Luca Vollrath, Leon Bassl. Thomas Fischer, Luca Bassl, Timo Bender, Robin Kabus, Sven Krämer, Nico Schneider, Cedric Prokl, Frederik Michel, Alexander Stuth, Luis Niedermaier, Maximilian Massoth, Stefan Weber und Felix Walter.

 

SG Klingen II – TSV 08 Richen II                      2:7  (0:3)
0:1 (30.) Kevin Buhl
0:2 (36.) Sebastian Klütz
0:3 (40.) Matti-Nils Stecher
0:4 (46.) Dustin Strauß
0:5 (58.) Maximilian Schindler
1:5 (63.) Nico Schneider
1:6 (82.) Dustin Strauß
2:6 (82.) Timo Bender
2:7 (89.) Maximilian Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.