24.04.2022: 1:6-Niederlage in Michelstadt nach Zusammenbruch im zweiten Abschnitt!

Die SG Klingen geriet auf dem Kunstrasenplatz in Michelstadt früh in den Rückstand, als Daniel Breitwieser in der 3. Spielminute per Distanzschuss zum 1:0 für den Gastgeber traf. Dieses Tor beflügelte zwar den Platzherrn zunächst, doch im weiteren Verlauf hielt die SG Klingen recht gut mit. Nach einem Eckstoß durch Cem Ayguen beförderte der in Pfostennähe stehende Jan Stilling das Leder über das gegnerische Tor.
Auch in der 18. Spielminute war das Glück nicht auf Klinger Seite, als der gut positionierte Adrian Janda den Ball nach Vorlage von Markus Lackner ebenfalls über das VfL-Tor schoss.
In der 20. Minute gelang der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich durch Jannik Schmeißer, der aus ca. 22 Metern Torentfernung abzog. Dachte man zuerst, der Schuss ging über das Michelstädter Gehäuse, so senkte sich der Ball doch noch sehenswert ins Tor.
Einen von Cem Ayguen getretenen Freistoß von der Mittellinie verfehlte Jannik Schmeißer in der Folge vor dem VfL-Tor knapp.
Die SG Klingen zeigte sich nach dem Ausgleichstreffer motiviert und kämpferisch, so dass es eigentlich in dieser Phase recht vielversprechend aussah.
Leider musste man aber in der 26. Spielminute den erneuten Rückstand hinnehmen. Als Nisha Wagner den Ball von der Strafraumgrenze hereinlegte, vollendete Dennis Schitz zum 2:1 für den Platzherren.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schoss Nico Schwarz über das Michelstädter Tor. Im Gegenzug wurde es dann direkt noch einmal brenzlig für Klingen. Zunächst klärte Jan Stilling auf der Torlinie; beim Nachschuss von Habibi Sardar zeigte SG-Keeper Tom Geier eine Glanzparade, als er den Ball mit einer Hand aus dem Winkel holte.
Aufgrund der gezeigten Leistung und des knappen Ein-Tore-Rückstandes waren Hoffnungen der SG Klingen für den weiteren Verlauf der Partie nach dem Seitenwechsel berechtigt.
Doch es kam anders: Bereits zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde das Klinger Team kalt erwischt. Sebastian Kessler setzte sich gut gegen die SG-Abwehr durch und konnte letztlich den Ball zum 3:1 im Klinger Tor unterbringen. Einmal mehr musste die SG Klingen einen Doppelschlag hinnehmen, als nämlich Daniel Breitwieser nur zwei Minuten später zum 4:1 traf.
Somit war eine Vorentscheidung in dieser Begegnung ganz schnell gefallen.
Der Gastgeber konnte jetzt befreit aufspielen; das Klinger Team kam nur zu gelegentlichen Gegenangriffen.
Daniel Breitwieser erhöhte in der 59. Minute völlig ungehindert aus dem Strafraum heraus auf 5:1 für Michelstadt. Der Platzherr hatte leichtes Spiel und in der 63. Minute erzielte Leon Gürtler den Treffer zum 6:1.
Die jungen, schnellen VfL-Akteure setzten die SG Klingen unter Druck, so dass sich die Spielgemeinschaft auf die Abwehrarbeit konzentrieren musste. Entsprechend lief nach vorne nicht viel.
Als sich die SG-Offensive in der Schluss-Viertelstunde bis zum gegnerischen Strafraum durchgesetzt hatte, verhinderte die vielbeinige Platzherren-Abwehr einen möglichen Einschuss; der Nachschuss von Cem Ayguen ging am linken Torpfosten vorbei.
Der VfL Michelstadt bestimmte weiterhin das Spiel, doch die Klinger Defensive hielt Stand und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Besondere Höhepunkte bleiben im weiteren Verlauf jedoch aus.
Kurz vor dem Schlusspfiff traf der Michelstädter Spieler Oliver Gebauer nach einem Klinger Angriff den eigenen Torpfosten.
Trotz ordentlicher erster Halbzeit musste die SG Klingen am Ende aufgrund des spielerischen Einbruchs im zweiten Abschnitt eine herbe 1:6-Niederlage in Michelstadt einstecken.

SG Klingen: Tom Geier, Sören Pilz, Jan Stilling, Thilo Weber, Nico Schwarz, Jannik Schmeißer, Markus Lackner, Armando Laurenza, Cem Ayguen, Marlon Meidert, Adrian Janda, Luca Bassl, Frederik Michel, Tobias Weber, Marco Toch,  Luca Vollrath.

 

VfL Michelstadt – SG Klingen                         6:1  (2:1)
1:0 (3.) Daniel Breitwieser
1:1 (20.) Jannik Schmeißer
2:1 (26.) Dennis Schitz
3:1 (47.) Sebastian Kessler
4:1 (49.) Daniel Breitwieser
5:1 (59.) Daniel Breitwieser
6:1 (63.) Leon Gürtler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.