17.11.2022: 0:2-Niederlage im Nachholspiel gegen den FV Eppertshausen!

Am Donnerstag, dem 17.11.2022 wurde das ursprünglich für den 16.10.2022 angesetzte A-Liga-Verbandsspiel gegen den Fußballverein Eppertshausen in Nieder-Klingen nachgeholt.
Die Partie wurde aus durch Atteste nachgewiesenen Krankheitsgründen bei der Klinger Spielgemeinschaft neu angesetzt.
Allerdings erging es dem Klinger Team im Wochenspiel personell gesehen kaum besser.
Man konnte jedoch am Nachholtermin zum Glück auf die Unterstützung einiger Akteure aus dem 1b-Kader zurückgreifen.
Die SG Klingen hatte in der 3. Spielminute eine gute Freistoß-Gelegenheit durch Cem Aygün, doch sein Schuss aus ca. 22 Metern Torentfernung ging über das gegnerische Gehäuse. Ansonsten war Eppertshausen das spielbestimmende Team. Bereits in der 7. Minute musste der Klinger Keeper Benjamin Fischer zum ersten Mal hinter sich greifen, als Samuel Owusu den Ball von der linken Seite einschoss.
Klinger Gegenstöße gab es während der ersten halben Stunde der Spielzeit kaum. Man stand überwiegend unter dem Beschuss des neuen Tabellenführers.
In der bis dahin einseitigen Partie war die Klinger Abwehr stark gefordert. Immer wieder kamen die Gäste zum schnellen Spielaufbau. So fiel in der 15. Minute der Begegnung die 2:0-Führung des FV Eppertshausen durch Abel Zeweldi von links aus kurzer Distanz.
Zu diesem Zeitpunkt sah es so aus, als könnte man gegen die spielstarken Eppertshäuser unter die Räder geraten…..
Die Klinger Versuche, selbst zum Spielaufbau zu kommen, scheiterten aufgrund von Ballverlusten und ungenauem Zuspiel. Somit ging auch bisher keine Torgefahr von der SG aus.
In der 25. Minute rettete der Klinger Schlussmann sehr gut per Fußabwehr. Der Gegner ließ den Ball laufen und kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber.
Nach einer Umstellung in der Klinger Defensive sah es dann besser aus.
Eine erste ernsthafte Gelegenheit für das Klinger Team gab es in der 35. Spielminute nach Kombinationsspiel zwischen Markus Lackner und Nico Schwarz, doch Lackner’s Abschluss wurde zum Eckstoß abgefälscht. Nach dieser ersten sehenswerten Aktion von Seiten der SG Klingen fand die Mannschaft besser zu ihrem Spiel. Jetzt gab es auch Angriffssituationen der Heimmannschaft zu sehen.
Nach dem Seitenwechsel kam die SG Klingen schnell zu zwei Eckstoß-Situationen in Folge. Klingen konnte die Partie ausgeglichener gestalten, ohne sich allerdings zwingende Chancen zu erarbeiten.
Eppertshausen blieb in der Offensive gefährlich, so dass SG-Torhüter Benjamin Fischer weiterhin gefordert war. Auch Thilo Weber musste einmal vor dem Einschuss retten.
Trotzdem hatte der FV Eppertshausen aber nicht mehr so leichtes Spiel wie während der ersten gut 30 Minuten der Begegnung. Klingen hielt nun gut dagegen und verhinderte vor allem eine höhere Niederlage.
In der 80. Spielminute senkte sich ein von Markus Lackner getretener Freistoß etwas zu spät und ging knapp über das Gäste-Tor.
Bei den doch teilweise guten Einsätzen der Spielgemeinschaft fehlte neben der Durchschlagskraft auch etwas das nötige Glück.
In der Schlussphase hatte Eppertshausen einen Pfostenschuss durch Marvin Korndörfer zu verzeichnen. Kurz darauf zog Danny Euler den Ball nach einem Klinger Fehlpass knapp über die Torlatte.
Am Ende musste man auf Klinger Seite zufrieden sein, dass die Mannschaft aufgrund der personellen Not und der anfänglichen Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden – verbunden mit den frühen Gegentreffern – die Niederlage in Grenzen hielt.

SG Klingen: Benjamin Fischer, Armando Laurenza, Thilo Weber, Jan Stilling, Manuel de Oliveira Anjo, Nico Schwarz, Cem Aygün, Markus Lackner, Luca Bassl, Thomas Barzantny, Marvin Dieter, Luis Niedermaier und Sven Krämer.

 
SG Klingen – FV Eppertshausen                      0:2  (0:2)
0:1 (7.) Samuel Owusu
0:2 (15.) Abel Zeweldi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.