1b-Mannschaft siegt im Wochenspiel bei Viktoria Klein-Zimmern 1b

Pünktlich zum Anpfiff des Nachholspieles in Klein-Zimmern begann es stark zu regnen und ein heftiger Wind kam auf, so dass die Bedingungen alles andere als gut waren.

Der TV Nieder-Klingen spielte zunächst mit Rückenwind, konnte aber trotzdem kein Kapital aus etlichen Eckstoßsituationen schlagen, die man sich in der Anfangsphase erarbeitet hatte. Mit dem ersten nennenswerten Angriff gingen die Platzherren in der 10. Spielminute durch Georg Hahn in Führung. Der Gastgeber kam danach besser ins Spiel, so dass sich die Partie im weiteren Verlauf ziemlich ausgeglichen gestaltete.

Mitte der ersten Halbzeit wurde Nieder-Klingen wieder stärker, aber in den entscheidenden Situationen fehlte jemand vor dem Tor, der auch einmal einen Abpraller oder durch die Platzherren nicht gleich unter Kontrolle gebrachten Ball im Tor unterbringen konnte. Nieder-Klingen kämpfte weiter und wurde in der 28. Spielminute dafür belohnt. Nach einem Pfostenschuss von Matthias Braun konnte Holger Beilstein den abprallenden Ball aufnehmen und zum 1:1-Ausgleich verwerten. Bei den widrigen Witterungsverhältnissen kam in der restlichen Zeit bis zum Pausenpfiff oft nicht der gewünschte Spielfluss zustande.

Nach dem Seitenwechsel – wenigstens hatte jetzt der Regen aufgehört – agierten die Gastgeber zunehmend aggressiv und fielen immer wieder durch Foulspiel auf. Als in der 55. Minute Jonas Blitz in die Partie gekommen war, konnte dieser direkt im Zusammenspiel mit Holger Beilstein den Treffer zum 2:1 erzielen. Doch leider musste Jonas Blitz nach diesem vielversprechenden Start bereits in der 63. Minute verletzungsbedingt das Spielfeld wieder verlassen. In der 60. Spielminute konnte sich der Viktoria-Schlussmann bei einem strammen Schuss von Matthias Braun auszeichnen.

Da Klein-Zimmern immer härter zur Sache ging, wurde der Spielfluss bedingt durch die ständigen Fouls oft unterbrochen. Nieder-Klingen war die spielerisch stärkere Mannschaft, versäumte es aber, durch einen weiteren Treffer alles klar zu machen. Dem Gastgeber ließ man im Spiel nach vorne nicht allzuviel zu. In der 78. Spielminute sah der Klein-Zimmerner Spieler Bastian Strauß nach Foulspiel an Gunter Frohmuth gelb-rot. Und auch die nächste Gelb-rot-Verwarnung ließ nicht lange auf sich warten. Nach dem Feldverweis von Paul Hahne war der Gastgeber nur noch mit neun Spielern auf dem Rasen vertreten. Kurz vor Spielende setzte Mehmet Eraslan einen strammen Distanzschuss an den Torpfosten. Das war noch einmal die ganz große Chance zur Ergebnisverbesserung.

Letztlich blieb es beim 2:1-Sieg für Nieder-Klingen, der bei etwas mehr Cleverness auch höher hätte ausfallen können. Bedingt durch die kämpferische Einstellung und die gute Laufleistung siegte Nieder-Klingen verdient. Auch durch die unfaire Spielweise des Gastgebers ließ man sich kaum aus der Ruhe bringen.

Viktoria Klein-Zimmern 1b – TV Nieder-Klingen 1b 1:2 (1:1)
Tore: 1:0 (10.) Hahn, 1:1 (28.) Beilstein, 1:2 (56.) Blitz

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Sauerborn, Dieter, Karakas, L. Hamm, Macedo Faria, Beilstein, T. Petry, Eraslan, E. Walter, Braun, Frohmuth

Ersatz: Blitz ab 55. Minute für E. Walter, Steinsdörfer ab 63. Minute für Blitz, Th. Hamm

Schiedsrichter: Volk, SG Modau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.