1b schwächt sich gegen TV Semd durch Platzverweise selbst

Bereits in der 5. Spielminute geriet die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen beim TV Semd in den Rückstand. Ein Weitschuss in den Torwinkel durch Fabian Herr brachte dem Platzherren die Führung. Insgesamt gesehen zeigte sich das Nieder-Klinger Team engagiert und hatte auch teilweise etwas mehr vom Spiel. Nach Gelb-Rot-Verwarnung musste in der 21. Spielminute ein Semder Spieler das Feld verlassen. Allerdings brachte die personelle Überlegenheit der Nieder-Klinger Elf keine entscheidenden Vorteile. In der 28. Spielminute parierte der Semder Schlussmann einen guten Schuss von Gunter Frohmuth. Nieder-Klingen war immer bestrebt, in die Offensive zu gehen und kam auch zu guten Möglichkeiten, doch der Treffer zum Ausgleich gelang nicht. Beim Stande von 1:0 wechselte man die Seiten.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich turbulenter. In der 52. Spielminute erhöhte der Gastgeber auf 2:0 durch Shahin Cansever. Der TV Nieder-Klingen gab jedoch nicht auf und kam in der 66. Spielminute zum Anschlusstreffer durch Gunter Frohmuth. Hubert Chaloupka hatte sich an der rechten Strafraumgrenze durchgesetzt und den Ball flach in den Rückraum gelegt, so dass Gunter Frohmuth mit einem Schuss in den Winkel abschließen konnte. In dieser Phase war die Begegnung für Nieder-Klingen noch nicht verloren.

Zwei Minuten vor dem Anschlusstor hatte allerdings Timo Petry wegen Nachtretens die rote Karte erhalten. In der Folgezeit ergab sich eine Chance zum Einschuss für Ouissam Hamdi, doch auch er musste nach einer Undiszipliniertheit in der 68. Minute das Spielfeld verlassen. Der Schiedsrichter hatte eine Gelb-Rot-Verwarnung verhängt. Kurz darauf setzte sich Fabian Edelmann im 16-Meter-Raum durch, zog den Ball aber von der linken Seite am Tor vorbei.

Daniel Hock sorgte in der 72. Spielminute für die 3:1-Führung des Gastgebers. Alles klar machte dann Timo Roßmann in der 80. Minute mit seinem Treffer zum 4:1. Auch Gunter Frohmuth handelte sich in der 85. Spielminute noch eine Gelb-Rot-Verwarnung ein. Durch die Platzverweise hat sich der TV Nieder-Klingen, der über weite Strecken spielerisch gleichwertig war, in der zweiten Halbzeit selbst geschwächt. Der TV Semd war in der Chancenauswertung konsequenter, zeigte mehr Disziplin und kam somit zum Sieg.

TV Semd – TV Nieder-Klingen 1b 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 (5.) Herr, 2:0 (52.) Cansever, 2:1 (66.) Frohmuth, 3:1 (72.) Hock, 4:1 (80.) Roßmann

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Sauerborn, Dieter, Edelmann, Romariz Teixeira, T. Petry, Gareis, Beilstein, L. Hamm, Steinsdörfer, Frohmuth, Hamdi

Ersatz: Chaloupka ab 53. Minute für Steinsdörfer, Th. Hamm ab 85. Minute für Dieter

Schiedsrichter: Uhlig, Vikt. Kahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.