21.08.2022: Nicht der Tag der SG Klingen in der Partie gegen Viktoria Schaafheim!

Mit der Mannschaft von Viktoria Schaafheim, die am 4. Verbandsspieltag der Kreisliga A Dieburg erstmals ins Verbandsspiel-Geschehen eingriff, traf man auf einen Gegner, der im Vorfeld nicht einzuschätzen war.
Einmal mehr musste die 1. Mannschaft der SG Klingen zudem ersatzgeschwächt antreten. Es fehlten Lennart Beilstein, Youri Büchler, Michael Gareis, Stanislav Hubinsky, Pierre Müller und Jannik Schmeißer.
Insgesamt bot die SG Klingen an diesem Spieltag auf eigenem Gelände eine schwache Leistung. Kaum war der Anpfiff erfolgt, gingen die Gäste durch Daniel Sindico auch schon in Führung. Kurz darauf gab es eine weitere Möglichkeit für die Viktoria durch Marvin Kurz.
Als dann auch noch Tobias Fey aus kurzer Distanz über das Klinger Tor kopfte, musste allen klar sein, dass der Gegner nicht zu unterschätzen war.
Die SG Klingen sammelte sich jedoch jetzt und kam etwas besser ins Spiel. In der 8. Minute machte Markus Lackner mit einem gefährlichen Distanzschuss auf sich aufmerksam; es folgte der Nachschuss durch Lukas Janda. Wenig später gab es eine weitere Gelegenheit für Lukas Janda von der rechten Seite. Auch beim Abschluss seines Bruders Adrian Janda musste Gäste-Torhüter Torben Radtke entscheidend eingreifen. Dann gelang aber doch der in dieser Phase verdiente Ausgleich nach einem hervorragenden Spielzug von Lukas Janda, den Cem Aygün zum 1:1 vollendete.
Wenige Minuten später sahen die Zuschauer eine fast identische Kombination über Lukas Janda zu Cem Aygün, doch der Unparteiische ließ den Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gelten.
Zu allen Personalsorgen hinzu kam auch noch, dass sich Abwehrspieler Thilo Weber verletzte und in der 23. Minute aus der Partie ausscheiden musste. Für ihn kam Moritz Lerch ins Spiel. Das Geschehen auf dem Platz konnte die SG Klingen nur vorübergehend ausgeglichen gestalten.
Schaafheim zeigte sich meist zweikampfstärker und schaltete auch schneller um.
Nach einem Distanzschuss durch Simon Kreher aus ca. 25 Metern Torentfernung senkte sich der Ball ins Klinger Tor und brachte den engagierten Platzherrn in der 36. Minute erneut in Front. Ein strittiger Handelfmeter für die Gäste führte in der 40. Spielminute zum 3:1 durch Daniel Sindico.
Schaafheim zeigte sich einsatzfreudiger und meist einen Schritt schneller als die Klinger Spieler. Dies führte dazu, dass die Gäste noch vor der Pause aus kurzer Distanz das 4:1 durch Anton Häfner erzielten.
Auch nach dem Seitenwechsel war die SG Klingen selten in der Lage, die Gast-Mannschaft unter Druck zu setzen. Zu oft leistete man sich Ballverluste.
Die Gäste kamen somit immer wieder zu Angriffssituationen. Daraus resultierte auch der Treffer zum 5:1 in der 61. Spielminute durch Tobias Fey.
Aus einem eigenen Angriff der Spielgemeinschaft mit Vorarbeit durch Lukas Janda, den Marlon Meidert nicht zum Abschluss nutzen konnte, wurde schnell ein gefährlicher Gegenstoß der Gäste.
Den 2:5-Anschlusstreffer markierte Lukas Janda in der 76. Spielminute per Kopfstoß. Gleich darauf gab es eine Möglichkeit für Marlon Meidert, doch der Ball ging über das gegnerische Tor. Auf der anderen Seite hatte Schaafheim einen Lattentreffer zu verzeichnen.
In der 82. Minute lenkte SG-Schlussmann Tom Geier den Ball nach einem Freistoß von Daniel Sindico gerade noch mit den Fingerspitzen am Tor vorbei. Gegen Ende der Partie gab es noch einen Pfostenschuss für Schaafheim.
Leider konnte man am 4. Spieltag der Kreisliga A Dieburg nicht mit dem engagierten Gegner mithalten und hat somit erst einen Zähler nach drei absolvierten Verbandsspielen auf dem Konto.
Am kommenden Wochenende ist die 1. Mannschaft der SG Klingen spielfrei und greift mit der Partie gegen den PSV Groß-Umstadt erst am Samstag, dem 03.09.2022 wieder ins A-Liga-Geschehen ein. Es bleibt zu hoffen, dass man bis dahin personell wieder besser aufgestellt ist.

SG Klingen: Tom Geier, Armando Laurenza, Thilo Weber, Tobias Weber, Adrian Janda, Nico Schwarz, Cem Aygün, Markus Lackner, Marlon Meidert, Lukas Janda, Niklas Weinert, Moritz Lerch, Thomas Barzantny, Manuel de Oliveira Anjo und Benjamin Fischer.

 

SG Klingen – FC Viktoria Schaafheim                      2:5  (1:4)
0:1 (1.) Daniel Sindico
1:1 (14.) Cem Aygün
1:2 (36.) Simon Kreher
1:3 (40.) Daniel Sindico (Handelfmeter)
1:4 (45.) Anton Häfner
1:5 (61.) Tobias Fey
2:5 (76.) Lukas Janda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.