28.08.2022: Siegesserie reißt – SG Mosbach/Radheim eine Nummer zu groß für die SG Klingen!

Nach einem erfolgreichen Verbandsrunden-Start mit vier Siegen in Folge musste sich die SG Klingen an ihrem fünften Spieltag mit 0:4 (0:2) Toren bei der SG Mosbach/Radheim geschlagen geben.
Zunächst zeigte sich der Gastgeber etwas offensiver, doch dann machte die SG Klingen durch einen gefährlichen Schuss auf sich aufmerksam, den der gegnerische Torhüter Domenik Edenhofer gerade noch zum Eckstoß abwehrte.
Es entwickelte sich vorübergehend ein Spiel auf Augenhöhe; beide Mannschaften zeigten sich offensiv.
Die Heim-Elf setzte sich dann zwar durch Nico Lauterbach gut durch, doch der Angreifer der Gastgeber zog den Ball links am Tor vorbei.
In der 25. Spielminute ging Mosbach/Radheim in Führung. Kai Muhl, der rechts am Klinger Tor völlig freistehend agieren konnte, ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, zum 1:0 für sein Team einzuschießen.
Adrian Janda hatte in der 30. Minute gut positioniert fast den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber den Ball nicht richtig. Im direkten Gegenzug vollendete Jan Niklas Oberdörfer zum 2:0 für den Platzherrn.
Inzwischen dominierte die Heim-Elf. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld wurde der Ball nur knapp über das Klinger Tor befördert. Die SG Klingen leistete sich Ballverluste und zeigte sich bereits nachdem man in den Rückstand geraten war nicht mehr hundertprozentig konzentriert.
Der Platzherr sucht jede Möglichkeit zum Abschluss und zweimal ging der Ball auch nur knapp über das Klinger Gehäuse.
Mosbach/Radheim war das spielbestimmende Team auf dem Feld und startete immer wieder Angriffe in Richtung des Klinger Tores.
Kurz vor dem Pausenpfiff war Benny Fischer zur Stelle, als Kai Muhl gefährlich abschloss.
Auf der Gegenseite wurde es dann durch Stanislav Hubinsky noch einmal brenzlig, doch der Ball streifte leider nur die Latte des Platzherrn-Tores; ansonsten hatte es nach der Trinkpause zur Mitte der ersten Halbzeit kaum Klinger Möglichkeiten gegeben.
Auch nach dem Seitenwechsel war Mosbach/Radheim das spielbestimmende Team und erarbeitete sich ein Plus an Chancen. Die SG Klingen war in der Defensive gefordert; nach vorne lief nicht viel.
Nico Lauterbach zog das Leder in der 56. Minute seitlich am Pfosten des Klinger Gehäuses vorbei. Ein Flachschuss von Dariusz Balcerski ging gleich darauf knapp rechts neben das Klinger Tor. In der 60. Minute blockte Thomas Fischer den Ball im Strafraum nach einem Abschluss von Jan Niklas Oberdörfer ab.
Klingen leistete sich Ballverluste im Spielaufbau, so dass kein endgültiger Abschluss zustande kam. Insgesamt ließ man sich zu stark in die Defensive drängen. Stanislav Hubinsky war in der Offensive häufig auf sich selbst gestellt, konnte aber alleine nicht viel nach vorne ausrichten.
Nachdem der Klinger Keeper Benny Fischer den Ball zunächst noch abwehren konnte, vollendete Jan Niklas Oberdörfer in der 70. Minute zum 3:0.
Die SG Klingen konnte sich in der Folgezeit etwas befreien und bei einem Distanzschuss von Stanislav Hubinsky hatte der gegnerische Torhüter doch etwas Mühe. Der bald darauf folgende Schuss von Adrian Janda war zu hoch angesetzt, so dass der Ball über das Mosbach/Radheimer Tor ging.
Nach schönem Zuspiel durch Adrian Janda von links schoss der freistehende Manuel de Oliveira Anjo knapp am linken Pfosten vorbei. Das war es dann auch mit den Klinger Gelegenheiten im zweiten Spielabschnitt.
Auf der anderen Seite unterlief der Klinger Spielgemeinschaft in der 80. Minute ein Eigentor durch Sven van der Elst, so dass es inzwischen 4:0 für den Gastgeber stand.
Eine gute Reaktion zeigte Benny Fischer im Klinger Tor noch einmal kurz vor Spielende, als Ibrahim Jad zum Abschluss gekommen war.
Leider gelang es der SG Klingen an diesem Spieltag nicht, an die guten Leistungen der letzten Partien anzuknüpfen. Man musste sich über weite Strecken der Begegnung auf die Defensivarbeit konzentrieren. In der Klinger Offensive dagegen fehlte die Durchschlagskraft.

SG Klingen II: Benjamin Fischer, Luis Niedermaier, Marvin Dieter, Thomas Fischer, Luca Bassl, Adrian Janda, Stanislav Hubinsky, Mauel de Oliveira Anjo, Cedric Prokl, Sven van der Elst, Alexander Stuth, Silas Spörl, Nico Schneider, Leon Bassl, Robin Kabus und Felix Walter.

 

SG Mosbach/Radheim II – SG Klingen II                      4:0  (2:0)
1:0 (25.) Kai Bernd Muhl
2:0 (31.) Jan Niklas Oberdörfer
3:0 (70.) Jan Niklas Oberdörfer
4:0 (80.) Sven van der Elst (Eigentor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.