06.03.2022: Trotz Chancenwucher nur knapp gewonnen

In einer Begegnung auf mäßigem Niveau behielt die Zweitvertretung der SG Klingen im Heimspiel gegen Viktoria Schaafheim 1b mit 3:2 (0:0) die Oberhand. Obwohl die Klinger zu zahlreichen Chancen kamen, wurde es nach dem Schaafheimer Anschlusstreffer am Ende sogar noch einmal spannend.
Im ersten Durchgang übernahm die Spielgemeinschaft sofort das Kommando. Nico Schneider und Luca Bassl hatten erste Annäherungen an das gegnerische Tor. Auf der Gegenseite war SG-Keeper Benny Fischer in der 20. Minute gegen den anstürmenden Philipp Winter auf dem Posten. Zwei Zeigerumdrehungen später spielte Thomas Fischer mit der Hacke auf Jan Nguyen. Dessen Hereingabe landete bei Nico Schneider, der aus kurzer Distanz aber nur den Querbalken traf. Nur Sekunden später war ein Schuss von Luca Bassl etwas zu ungenau, so dass der gute Viktoria-Schlussmann René Seipel im Nachfassen klären konnte. Nico Schneider und zweimal Cem Aygün konnten weitere gute Gelegenheiten nicht nutzen, so dass es torlos in die Pause ging.
Der zweite Durchgang ging zunächst da weiter, wo der erste aufgehört hatte. Timo Bender, Cem Aygün und Jan Nguyen ließen weitere erstklassige Gelegenheiten liegen. Nach einer Stunde Spielzeit kam dann sogar die kalte Dusche für die SG, als Lukas Fischmann nach einem Eckstoß das überraschende 0:1 für die Gäste erzielte. Von diesem Treffer ließen sich die Hausherren aber nicht schocken. Fast im direkten Gegenzug war Luca Bassl im Nachschuss zum 1:1 erfolgreich, nachdem Maximilian Massoth und Cem Aygün vorher nur die Latte trafen. Danach lief es dann besser für die SG. Erst brachte Cem Aygün in der 68. Minute nach feinem Zuspiel von Timo Bender seine Farben mit 2:1 in Führung, ehe er nach 75 Minuten die Vorarbeit von Luca und Leon Bassl zum 3:1 verwandelte. Dieser eigentlich sichere Vorsprung geriet nach dem Anschlusstreffer von Florian Wiche aber noch einmal kurzfristig in Gefahr. Für den Ausgleich reichte es der Viktoria aber nicht mehr.
Am Ende steht ein verdienter Sieg für die SG. Allerdings wird es nach einer derartig mäßigen Chancenverwertung nicht immer so gut ausgehen wie in dieser Begegnung.

SG Klingen II: Benny Fischer, Silas Spörl, Luca Bassl, Maximilian Massoth, Thomas Fischer, Cem Aygün, Timo Bender, Jan Nguyen, Nico Schneider, Sven Krämer, Leon Bassl, Alexander Stuth, Stefan Weber, Sven van der Elst und Peter Schmitt.

 

SG Klingen II – Vikt. Schaafheim II                                   3:2 (0:0)
0:1 (60.) Julien Hammer
1:1 (61.) Luca Bassl
2:1 (68.) Cem Aygün
3:1 (75.) Cem Aygün
3:2 (87.) Florian Wiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.