Faires Derby zwischen Ober- und Nieder-Klingen endet torlos

Im sehr gut besuchten Otzberg-Derby, das unter optimalen Bedingungen stattfand, trennten sich die Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden. Der TSV Ober-Klingen mit Heimspielrecht war der erwartet starke Gegner und hat den TV Nieder-Klingen im Spitzenspiel der Liga richtig gefordert. Nieder-Klingen hielt gegen den spielerisch besseren Platzherren sehr gut dagegen und leistete eine hervorragende Abwehrarbeit. Insbesondere TV-Torhüter Patrick Sauerborn agierte gegen den Aufstiegsaspiranten fehlerfrei und zeigte eine Super-Leistung! Auch der Einsatz von Hüseyin Karakas ist hervorzuheben, denn er schaltete den Ober-Klinger Torjäger Cimi Farago an diesem Spieltag komplett aus. Für den TSV Ober-Klingen war es die erste Partie seit langem, in der kein Treffer erzielt werden konnte.

Ober-Klingen hatte insgesamt gesehen die größeren Spielanteile, erreichte aber kaum Zwingendes. Im Derby haben sich zwar beide Mannschaften nichts geschenkt, doch man blieb stets anständig und fair. Im Laufe der Begegnung gab es etliche Freistoßsituationen für den Gastgeber, doch keine brachte im Endeffekt wirkliche Gefahr vor das Nieder-Klinger Tor. Abgesehen von einem Lattentreffer hatte der TSV keine hundertprozentige Einschussmöglichkeit bzw. diese wurden von der TV-Abwehr oder dem starken Nieder-Klinger Schlussmann vereitelt. Trotz spielerischer Überlegenheit suchte der Platzherr auch zu selten den Abschluss.

Die Nieder-Klinger Elf war von Trainer Günther Steinsdörfer an diesem Spieltag sehr gut eingestellt und konnte seine Vorgaben umsetzen. Einen Abseitstreffer durch den gerade zuvor eingewechselten TSV-Spieler Fikret Uslu erkannte der Unparteiische nicht an. In der Schlussphase konnte sich Kai Täumert gut durchsetzen, schoss aber dem Ober-Klinger Torhüter direkt in die Arme und vergab somit diese Möglichkeit. Timo Petry vom TV Nieder-Klingen sah in der 80. Spielminute nach Foulspiel die gelb-rote Karte.

Aufgrund der geschlossen guten Mannschaftsleistung des TV Nieder-Klingen war das Unentschieden auf jeden Fall verdient. Mehr war eigentlich für den TV, der aufgrund einiger personeller Ausfälle nicht in Bestbesetzung antrat, nicht möglich gewesen. Nieder-Klingen zieht somit nach diesem Spieltag in die Aufstiegsrelegation ein, während der TSV Ober-Klingen erst am kommenden Wochenende seinen direkten Aufstieg in die Kreisliga B Dieburg perfekt machen kann.

TSV Ober-Klingen – TV Nieder-Klingen 1b 0:0

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Sauerborn, Dieter, Karakas, Blitz, T. Petry, J. Büchler, L. Hamm, Täumert, Weber, Wegrzyn, Braun

Ersatz: Eichhorn ab 72. Minute für Wegrzyn, Th. Hamm, Chaloupka, Berninger

Schiedsrichter: Handschuh, TSV Richen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.