Gute Leistung des TV Nieder-Klingen wird in Seckmauern belohnt

In der Partie beim TSV Seckmauern zeigte sich zunächst der Platzherr entschlossener und offensiver. Während der ersten 20 Spielminuten musste Nieder-Klingen verstärkt Abwehrarbeit leisten und tat sich mit eigenen Vorstößen schwer.

In der 13. Spielminute kam es zu einer ersten wirklich brenzligen Situation für den TV, als Florian Canbolat aus kurzer Distanz die Torlatte traf. Der erste vielversprechende TV-Angriff lief über Mayk Ferreira da Costa und Filipe Macedo Faria, doch im Abschluss verfehlte man das Tor knapp. Nieder-Klingen wurde jetzt aktiver und die Partie insgesamt schneller. Nach anfänglicher Zurückhaltung stimmte mittlerweile die Offensivleistung beim TV. Nachdem Mario Storck sich durchsetzen konnte und ballführend über das halbe Spielfeld gelaufen war, gelang Mayk Ferreira da Costa in der 23. Spielminute der Abschluss zum Nieder-Klinger Führungstreffer. Der TV kam immer wieder zum Spielaufbau und ließ dadurch dem Gegner in dieser Phase nicht viel zu.

In der Defensive geriet Seckmauern unter Druck, denn Nieder-Klingen kam durch Mayk Ferreira da Costa und Mario Storck zu weiteren Möglichkeiten. Gegen Ende der ersten Spielhälfte konnte sich der TSV Seckmauern dann aber befreien. Der Gastgeber kämpfte auf einmal wieder und drängte auf den Ausgleich. Durch einen Flachschuss von Marcus Krejtscha in die rechte Torecke gelang es in der 40. Spielminute, den Gleichstand wieder herzustellen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Nieder-Klingen von Beginn an spielbestimmend. Gegen die im zweiten Abschnitt doch etwas enttäuschenden Platzherren ging Nieder-Klingen in der 49. Spielminute mit 2:1 in Führung. Nachdem Jan Stilling den Ball weit geschlagen hatte, verlängerte der von hinten durchgelaufene Mayk Ferreira da Costa auf Marcel Friedrich, der schließlich den Ball im TSV-Tor unterbrachte. Weitere acht Minuten später traf Mayk Ferreira da Costa, der sehr aktiv und rührig in der Offensive war, zum vorentscheidenden 3:1.

Vorübergehend musste sich Nieder-Klingen etwas mehr in die Defensive zurückziehen, denn Seckmauern steckte noch nicht auf. Als sich Martin Weiß herrlich über die rechte Seite durchgesetzt hatte und den Ball schräg zu Mayk Ferreira da Costa hinüberlegen konnte, vollendete der TV-Stürmer in der 68. Minute zum 4:1. In der 71. Spielminute zeigte Torsten Arnold im TV-Tor nach einer weiten Hereingabe des Platzherren eine Parade und verhinderte somit den möglichen Anschlusstreffer.

Nieder-Klingen trug auch in der Schlussphase der Begegnung immer wieder schöne Spielzüge vor. Man hatte oft Freiräume und konnte diese nutzen, um davonzuziehen. Akzente setzte mit zunehmender Spielzeit auch Martin Weiß über die rechte Seite. In der 80. Spielminute ging der Ball nach einem Weitschuss von Filipe Macedo Faria knapp über das gegnerische Tor und auch Mario Storck schloss kurz darauf etwas zu hoch ab. Nieder-Klingen spielte in Seckmauern insgesamt konzentriert und stand sehr gut. Dem Platzherren ließ man im zweiten Abschnitt nicht viel zu, so dass der Sieg auch in der Höhe verdient in Ordnung geht.

TSV Seckmauern – TV Nieder-Klingen 1:4 (1:1)
Tore: 0:1 (23.) Ferreira da Costa, 1:1 (40.) Krejtscha, 1:2 (49.) Friedrich, 1:3 (57.) Ferreira da Costa, 1:4 (68.) Ferreira da Costa

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Arnold, Chr. Sennert, Stilling, Th. Sennert, St. Petry, Weiß, Storck, Ferreira da Costa, Friedrich, Macedo Faria, Mu. Youssuf

Ersatz: Fonseca ab 83. Minute für Friedrich, Fernandes ab 88. Minute für Ferreira da Costa, T. Weber, Sauerborn (Tor)

Schiedsrichter: Kindinger, Roßdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.