Hohe Heimniederlage gegen Eppertshausen

Hohe Heimniederlage gegen Eppertshausen

Das Heimspiel der Zweitvertretung der SG Klingen gegen den selbst erklärten Meisterschaftsfavoriten FV Eppertshausen 1b endete mit einem klaren 0:7 (0:3) für die Gäste. Die Eppertshäuser profitierten dabei von der außerordentlich hohen Fehlerquote der Spielgemeinschaft. So war die SG für fünf der sieben Gegentreffer mehr oder weniger selbst verantwortlich; allerdings fehlten in dieser Begegnung nicht weniger als acht Stammkräfte. Nachdem die ersten zehn Spielminuten noch recht ausgeglichen verliefen, übernahmen die Gäste zunehmend das Kommando auf dem Spielfeld. Dabei war von Beginn an zu sehen, dass der FV vor allem mit Standardsituationen und ruhenden Bällen gefährlich war. Nachdem zu allem Überfluss auch noch Matthias Hamm verletzt ausschied, dauerte es bis zum ersten Gegentreffer für die SG nicht mehr lange. Unter Druck geriet ein Rückpass der SG zu kurz, so dass Till Körner den Ball erlief und zum 0:1 einschießen konnte. Nach 37 Minuten erhöhte Julian Gotta mit einem Schuss aus etwa 30 Metern auf 0:2. Den Halbzeitstand von 0:3 erzielte wiederum Till Körner, der einen Fehlgriff des SG-Keepers Luca Vollrath ausnutzte. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff kam die SG zu einem ersten gefährlichen Angriff, der allerdings verpuffte. Auch im zweiten Durchgang brauchten die Gäste etwas Anlaufzeit, um das Spiel wieder zu bestimmen. Von der Spielgemeinschaft war danach nicht mehr viel zu sehen. Angriff auf Angriff lief auf den Kasten vom Luca Vollrath. Und so war es eine Frage der Zeit, bis der FV das Ergebnis in die Höhe schrauben konnte. Eine scharf hereingeschlagene Ecke brachte nach 75 Minuten das 0:4. Dem 0:5 nach 80 Minuten ging ein weiterer Abwehrfehler der SG voraus, und das 0:6 drei Minuten vor Schluss war das Resultat eines guten Forecheckings der Gäste. In der Nachspielzeit vollendete Steffen Schubert einen Freistoß aus 20 Metern zum 0:7-Endstand. Trotz des Ausfalls zahlreicher Stammkräfte war die Leistung der SG-Reserve etwas ernüchternd. Der Wille zum Erfolg war zu selten zu sehen. Zudem ermöglichte eine sehr hohe Fehlerquote den Gästen diesen klaren und verdienten Sieg.

SG Klingen II: Luca Vollrath, Matthias Hamm, Jan Nguyen, Maximilian Massoth, Luca Bassl, Marvin Suhe, Sven van der Elst, Sven Krämer, Cedric Prokl, Frederic Michel, Yannic Fischer, Stefan Weber, Stano Hubinsky und Leon Bassl.

(Autor: Enno Preuß)

 

1b-Mannschaft:

SG Klingen 1b – FV Eppertshausen 1b                    0:7  (0:3)

0:1 (25.) T. Körner, 0:2 (37.) J. Gotta,

0:3 (41.) T. Körner, 0:4 (75.) D. Hardt,

0:5 (80.) S. Scharf, 0:6 (87.) St. Schubert,

0:7 (90.) St. Schubert

 

Schiedsrichter: Thilo Barth, Bensheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.