Mosbach/Radheim war keine Reise wert

Mosbach/Radheim war keine Reise wert

Eine knappe Niederlage musste die 1b-Mannschaft der SG Klingen bei der Reserve der SG Mosbach/Radheim einstecken. Am Ende der Partie behielt der Gastgeber mit 2:1 (1:0) die Oberhand. Leider musste die Spielgemeinschaft auch in dieser Partie wieder auf einige Stammkräfte verzichten. So war es dann auch kein Wunder, dass die Mosbach/Radheimer die erste Gelegenheit hatten. Benny Fischer im Kasten der Klinger Spielgemeinschaft zeigte sich bei einem Schuss aus spitzem Winkel von Ibrahim Jad aber auf dem Posten. In der elften Minute leisteten sich die Klinger einen Ballverlust im Spielaufbau. Diesen Fehler nutzte Nico Lauterbach, der im Nachschuss zum 1:0 einnetzte. Bei einem Schuss von der Strafraumgrenze war erneut Benny Fischer zur Stelle. Zur ersten eigenen Torannäherung kam die Klinger Mannschaft nach gut einer halben Stunde. Eine Flanke von Jan Nguyen leitete Luca Bassl auf Jan Lautenschläger weiter, der jedoch knapp im Abseits stand. Kurz vor der Pause kam der Gastgeber noch zu zwei Gelegenheiten, Keeper Benny Fischer war aber beide Male nicht zu überwinden. Im zweiten Durchgang kam die Mannschaft von Trainer Cem Aygün zunächst besser ins Spiel. Die große Chance zum Ausgleich vergab nach 59 Minuten Jan Lautenschläger, dessen Schuss aus sechs Metern zur Ecke geblockt wurde. In der 73. Minute fiel dann das vorentscheidende 2:0 für Mosbach/Radheim. Nach einem abgewehrten Klinger Eckstoß setzte der Gastgeber zu einem schnellen Konter an, den Yazan Jad mit einem Schuss ins lange Eck vollendete. Der Rettungsversuch des besten Klingers Frederik Michel blieb leider erfolglos. Ärgerlich in dieser Situation war zudem, dass der Schiedsrichter ein klares Foulspiel an Sven Krämer nicht ahndete. Nach diesem Gegentreffer verstärkte die Klinger Reserve noch einmal die Offensive. Zwangsläufig ergaben sich dadurch in der Folge Kontermöglichkeiten für Mosbach/Radheim. Kai Muhl und Nikita Aman fanden jedoch in Benny Fischer ihren Meister. In der zweiten Nachspielminute schlug Jan Lautenschläger eine weite Flanke auf Cem Aygün. Dessen Zuspiel konnte Leon Bassl ohne Mühe zum 2:1 über die Linie drücken. Für einen Punktgewinn kam dieser Treffer dann aber zu spät. Ein Teilerfolg wäre für die Klinger Reserve durchaus möglich gewesen. Der Gastgeber hatte zwar ein eindeutiges Chancenplus, die Gegentore wurden aber erst durch Klinger Fehler möglich gemacht. Die SG Mosbach/Radheim war heute clever genug, diese Fehler in Tore umzumünzen.

 

SG Klingen II: Benny Fischer, Luca Bassl, Silas Spörl, Maximilian Massoth, Cem Aygün, Timo Bender, Jan Nguyen, Sven Krämer, Cedric Prokl, Frederik Michel, Jan Lautenschläger, Leon Bassl, Sven van der Elst und Stefan Weber.

(Autor: Enno Preuß)

 

1b-Mannschaft:

SG Mosbach/Radheim 1b – SG Klingen 1b              2:1  (1:0)

1:0 (11.) Lauterbach, 2:0 (73.) Y. Jad,

2:1 (92.) Leon Bassl

 

Schiedsrichter: Felix Krück, Hainburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.