Mühsamer 4:3-Erfolg der 1b-Mannschaft bei der SG Ueberau 1b

Das Nachholspiel vom Dezember 2010 bei der SG Ueberau stand auf keinem besonders hohen Niveau. Am Ende reichte es aber dem TV Nieder-Klingen 1b, um drei Punkte im Wochenspiel beim Tabellenletzten der Kreisliga B Dieburg zu erzielen. Zunächst wirkte der Platzherr etwas aggressiver, doch den Führungstreffer erzielte Nieder-Klingen. Per Fernschuss hob Ouissam Hamdi den Ball in der 11. Spielminute über den großen SG-Schlussmann Christof Stuckert. Im weiteren Verlauf war die Begegnung ziemlich ausgeglichen. TV-Torwart Torsten Arnold parierte in der Folgezeit einen Schuss von Marcel Allmann. Nach einem weiten Zuspiel von der linken Seite durch Kai Täumert kopfte Lukas Hamm den Ball über das gegnerische Tor.

Durch einen sehr zweifelhaften Strafstoß kam der Platzherr in der 27. Spielminute zum Ausgleich. Davide Rannone hatte verwandelt. Bei einem Distanzschuss von Gunter Frohmuth parierte der Ueberauer Keeper sehr gut. In der 42. Minute konnte der SG-Torhüter nach einem Schuss von Ouissam Hamdi nur mit dem Fuß abwehren. Diese Chance ließ sich Kai Täumert nicht nehmen und verwandelte per Nachschuss zur erneuten TV-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff ging noch ein Schuss von Ouissam Hamdi knapp über das gegnerische Gehäuse.

Die zweite Halbzeit war nicht nur für die Zuschauer noch nervenaufreibender als die erste. In der nach wie vor schwachen Partie leistete man sich viele Ballverluste. Es war zu wenig Bewegung im Spiel; häufig gab es Abstimmungsprobleme und dadurch entwickelte sich eine gewisse Unzufriedenheit und Unruhe in der Mannschaft. Hätte man versucht, den Ball besser laufen zu lassen, wäre es sicher bei einem Gegner wie der SG Ueberau etwas leichter gewes

In der 61. Spielminute glich Valerio Fischer durch einen Flachschuss zum 2:2 für den Platzherren aus. Wieder war die Führung verspielt und der TV gefordert! Bei einem Freistoß von Gunter Frohmuth sowie einem Flachschuss von Kai Täumert reagierte der Ueberauer Keeper im Verlauf der zweiten Halbzeit gut. Als der SG-Schlussmann jedoch in der 70. Minute einen Schuss von Lukas Hamm nur abwehren konnte, war Eric Walter zur Stelle und kopfte den Ball zum 3:2 für Nieder-Klingen ein. Doch die Freude über den erneuten Vorsprung währte nicht lange. Nur zwei Minuten später kam Ueberau durch Marcel Allmann wieder zum Ausgleich.

Dass die SG nach dreimaliger TV-Führung immer wieder den Gleichstand herstellte, war natürlich für den TV nicht gerade aufbauend. Aber trotzdem kämpfte die Mannschaft weiter und Ouissam Hamdi erzielte sieben Minuten vor Spielende aus dem Getümmel im Strafraum heraus den Treffer zum 4:3 für Nieder-Klingen. Diesmal gelang es, den Vorsprung bis zum Abpfiff zu verteidigen, so dass der TV am Ende als Sieger vom Platz ging.

SG Ueberau 1b – TV Nieder-Klingen 1b 3:4 (1:2)

Tore: 0:1 (11.) Hamdi, 1:1 (27.) Rannone, 1:2 (42.) Täumert, 2:2 (61.) Fischer, 2:3 (70.) E. Walter, 3:3 (72.) Allmann, 3:4 (83.) Hamdi

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Arnold, Dieter, Chr. Sennert, Gareis, T. Petry, Täumert, L. Hamm, E. Walter, Frohmuth, Hamdi, Steinsdörfer

Ersatz: H. Saal ab 64. Minute für Dieter, Sauerborn ab 84. Minute für Walter, Fernandes

Schiedsrichter: Müller, Hetzbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.