Nieder-Klingen 1b festigt seine Spitzenposition!

Im Heimspiel gegen die 1b-Mannschaft des FSV Groß-Zimmern, die im hinteren Mittelfeld der Tabelle platziert war, geriet der TV sehr schnell in den Rückstand. Dejan Misev brachte die Gastmannschaft bereits in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung.

Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß von Gunter Frohmuth kam Andrzey Wegrzyn freistehend vor dem Gäste-Torwart zum Einschuss und erzielte somit nur eine Minute später den Ausgleich. Nach Vorarbeit von Matthias Braun scheiterte Andrzey Wegrzyn wenig später am gegnerischen Torwart. Und auch Matthias Braun konnte das gute Zuspiel von Gunter Frohmuth nicht verwerten. Es rächte sich sehr schnell, dass man in dieser Phase verpasst hatte, in Führung zu gehen. Der starke Offensivspieler Dejan Misev kam in der 16. Spielminute frei vor TV-Keeper Patrick Sauerborn zum Kopfstoß und brachte den Ball zum erneuten Führungstreffer für die Gäste im Tor unter. Die Mannschaft von Groß-Zimmern versteckte sich nicht und nutzte jede sich bietende Möglichkeit zum Vorstoß.

In der 24. Spielminute erzielte Matthias Braun den 2:2-Ausgleich für Nieder-Klingen. Routinier Andrzey Wegrzyn brachte seinen TV in der 31. Spielminute mit 3:2 in Front. In der Folgezeit gestaltete sich das Spielgeschehen ziemlich ausgeglichen. Man merkte, dass die Gäste die Punkte benötigten, um ihre Tabellensituation zu verbessern.

Auch nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Als in der 52. Spielminute Dejan Misev im TV-Strafraum gefoult wurde, verwandelte er auch selbst den zugesprochenen Strafstoß. Somit war der Spielstand wieder ausgeglichen. In der 56. Minute zeigte der FSV-Schlussmann eine gute Parade nach einem präzisen Schuss von Matthias Braun. Auch Patrick Sauerborn im Nieder-Klinger Tor musste sich bewähren, denn die Gäste kamen einige Male gefährlich vor das TV-Gehäuse. Nieder-Klingen musste sich in dieser Phase vermehrt auf die Abwehrarbeit konzentrieren und kam nur noch zu wenigen Vorstößen.

Als der Ball nach einem Nieder-Klinger Eckstoß an der langen Ecke des gegnerischen Tores vorbeigezogen wurde, war Matthias Braun in der 76. Minute zur Stelle und schoss zum 4:3 ein. Der FSV Groß-Zimmern gab sich aber nach wie vor nicht geschlagen. Nach einem Freistoß von Dejan Misev ging der Ball in der 83. Spielminute nur knapp über das TV-Tor. Es war zu dieser Zeit noch alles möglich! Die Schlussphase war dann auch hart umkämpft. Nieder-Klingen wollte den gerade wieder erspielten Vorsprung über die Zeit retten; der Gast dagegen setzte alles daran, wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Erst kurz vor dem Abpfiff machte Nieder-Klingen endgültig alles klar. Matthias Braun traf in der 88. Spielminute zum 5:3 und Gunter Frohmuth konnte in der Schlussminute einen Alleingang mit seinem Treffer zum 6:3-Endstand abschließen.

TV Nieder-Klingen 1b – FSV Groß-Zimmern 1b 6:3 (3:2)
Tore: 0:1 (3.) D. Misev, 1:1 (4.) Wegrzyn, 1:2 (16.) D. Misev, 2:2 (24.) Braun, 3:2 (31.) Wegrzyn, 3:3 (52.) D. Misev (Foulelfmeter), 4:3 (76.) Braun, 5:3 (88.) Braun, 6:3 (90.) Frohmuth

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Sauerborn, Dieter, Seufert, Blitz, L. Hamm, Steinsdörfer, Yilmaz, Eraslan, Frohmuth, Braun, Wegrzyn

Ersatz: Matkovich ab 46. Minute für Steinsdörfer, E. Walter ab 77. Minute für Yilmaz, Th. Hamm ab 89. Minute für Wegrzyn

Schiedsrichter: Buchmüller, Nieder-Ramstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.