Remis im Derby zwischen Lengfeld und Nieder-Klingen

Die Verletzungs- und Krankheitsmisere beim TV Nieder-Klingen wird immer größer, so dass am 5. Spieltag acht Spieler, die dem Kader der 1. Mannschaft angehören, nicht eingesetzt werden konnten. Doch trotz dieser Umstände zeigte die Nieder-Klinger Elf eine wirklich gute Leistung im Otzberg-Derby.

Die Wochenpartie begann gleich aufregend: Wenige Minuten nach dem Anpfiff erkannte der Unparteiische einen Treffer der Gastgeber wegen Abseitsstellung nicht an. Als im Gegenzug Mario Storck im Lengfelder Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwehrte der Unparteiische dann auch den geforderten Strafstoß. Während der ersten Viertelstunde der Partie präsentierte sich Lengfeld offensiver, doch der TV ließ sich nicht in die Defensive drängen, sondern kam zu Kontermöglichkeiten. Sehenswert war ein Freistoß von Daniel Simoes, bei dem sich der Ball schön in Richtung kurze Torecke drehte, dann aber knapp am Torwinkel vorbei ging. Sebastian Bäcker schoss freistehend vor dem Tor dem Lengfelder Keeper in die Arme. In einem schnellen Spiel, in dem beide Mannschaften den Weg nach vorne suchten, wurde Nieder-Klingen zunehmend stärker. Der TV bestimmte jetzt die Partie, doch die Lengfelder Spieler waren immer präsent und machten den Raum eng.

Als sich Mario Storck wieder einmal schnell auf der rechten Seite durchsetzen konnte und den Ball herein gab, traf Sebastian Bäcker in der 31. Spielminute zum 1:0. Nachdem Mario Storck sich kurz darauf im Strafraumbereich schön freigespielt hatte, verfehlte er leider beim Abschluss das Tor. Die dominante Nieder-Klinger Elf hätte aufgrund ihrer Möglichkeiten eigentlich mit einer höheren Pausenführung in die Kabine gehen müssen. Nach einem weiten Einwurf und einem Kopfstoß quer durch den 16er wurde es aber auch noch einmal vor dem TV-Tor gefährlich; zum Glück konnte Patric Faria Antunes noch vor dem Seitenwechsel klären.

Auch die zweite Halbzeit begann flott und zunächst hatte der Platzherr die Oberhand, doch Nieder-Klingen kämpfte weiter. Mit zunehmender Spielzeit kam eine gewisse Hektik auf, denn beide Mannschaften waren bestrebt, in der noch verbleibenden Zeit das Optimum zu erreichen. Um jeden Ball wurde gekämpft. Lengfeld steigerte sich weiter und berannte jetzt den TV-Strafraum. Auf der anderen Seite machte Daniel Simoes in der 63. Spielminute durch einen Flachschuss, der knapp am TSV-Tor vorbei ging, auf sich aufmerksam. In der 65. Minute hatte Lengfeld in einer unübersichtlichen Strafraumsituation die Chance zum Einschuss, scheiterte aber. Danach verhinderte die Torlatte den möglichen Ausgleich. Einen der nächsten Nieder-Klinger Angriffe schloss Münür Özgül mit einem Pfostenschuss ab.

Die 69. Spielminute brachte den Ausgleichstreffer für den TSV Lengfeld. Nach einem weiten Einwurf gab Kai Bergsträßer dem Ball die Richtung ins TV-Tor. Lengfeld machte weiterhin Druck und Felix Kluge traf in der 76. Minute den Torpfosten. Doch Nieder-Klingen leistete Widerstand. Nach einem schnellen Vorstoß und Ballhereingabe von Mario Storck verpassten gleich zwei TV-Spieler vor dem Lengfelder Tor. Trotz teilweise leichter Unsicherheiten in der Abwehr zeigte der TV Nieder-Klingen Einsatz und trat bis zum Spielende engagiert auf. So konnte man sich in der Schlussphase wieder befreien und stand jetzt auch besser.

Fazit: In der ersten Halbzeit hätte Nieder-Klingen eine Vorentscheidung herbeiführen können; während der zweiten Spielhälfte war der TSV Lengfeld das stärkere Team auf dem Platz. Somit können beide Mannschaften mit dem erzielten Unentschieden im Derby zufrieden sein! Auch die Zuschauer kamen auf ihre Kosten, denn sie hatten ein gutes, spannendes und schnelles Kreisoberliga-Spiel mit etlichen schönen Ballkombinationen gesehen.

TSV Lengfeld – TV Nieder-Klingen 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 (31.) Bäcker, 1:1 (69.) Bergsträßer

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Heuss, Fonseca, Stilling, Chr. Sennert, Roth, Faria Antunes, Zabelaj, Storck, Bäcker, Simoes, Özgül

Ersatz: Frohmuth ab 81. Minute für Bäcker, Weber ab 86. Minute für Özgül, Gareis, Arnold (Tor)

Schiedsrichter: Kollerer, Bensheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.