27.04.2022: SG unterliegt in der Schlussphase

In einem für beide Mannschaften eigentlich bedeutungslosen Spiel unterlag die 1b-Mannschaft der SG Klingen dem TV Semd mit 1:2 (1:0). Nachdem die SG im ersten Durchgang noch das bessere Team war, legten die Gäste in der zweiten Halbzeit unter Flutlicht eine Schippe drauf und gewannen die Begegnung etwas glücklich, aber nicht unverdient.
Die SG-Reserve machte von Beginn an Druck. Schon in der zweiten Minute ergab sich die Chance zur Führung. Nach einem weiten Einwurf von Timo Bender kam Jan Nguyen frei zum Kopfball. Gästekeeper Christian Schiller konnte den Ball aber mit einer Hand entschärfen.
Eine weitere Gelegenheit hatte Cem Aygün in der zehnten Minute, aber auch sein Kopfball wurde eine Beute des Semder Torhüters.
Die Gäste kamen in der 12. Minute zum ersten Angriff, aber auch Luca Vollrath im Kasten der SG ließ sich nicht überwinden. Praktisch im Gegenzug gelang der SG die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Nach Zuspiel von Jan Nguyen traf Nico Schneider mit einem satten Schuss unter die Latte zum 1:0. Zwei Minuten später hatte Jan Nguyen das 2:0 auf den Füßen, allerdings landete sein Schuss knapp neben dem Pfosten.
Aber auch der TV Semd hatte einige Möglichkeiten, die von Miles Wiche, Daniel Bock und Ervin Kekay jedoch nicht verwertet werden konnten. So wurden mit der knappen Klinger Führung die Seiten gewechselt.
In der zweiten Hälfte wurde die SG mehr und mehr in die Defensive gedrängt. Mehrfach mussten Alexander Stuth, Sven van der Elst und Thomas Fischer in höchster Not klären. Entlastung gab es nur selten. Als dann nach 73 Minuten Maximilian Massoth verletzt den Platz verlassen musste, fehlte der Spielgemeinschaft eine zusätzliche ordnende Hand. Das nutzten die Gäste in der 78. Minute aus. Ervin Kekay traf zum mittlerweile verdienten 1:1.
In der 81. Minute hätte Cem Aygün zur erneuten Führung für die SG treffen können, sein Kopfball landete aber nur am Lattenkreuz. Die Gäste kamen in der 88. Minute dann sogar zur 2:1-Führung. Nach einem Konter war erneut Ervin Kekay erfolgreich.
Die Semder versuchten, das Spiel nun über die Runden bringen. Allerdings ergab sich für das Klinger Team in der fünften Nachspielminute noch die große Möglichkeit zum Ausgleich. Cem Aygün traf mit einem Eckstoß nur den Pfosten, das Leder prallte dann aus kurzer Distanz von Cedric Prokl ins Aus.
Die SG-Reserve verpasste es einmal wieder, rechtzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. So setzte es einmal mehr eine Niederlage gegen eine Spitzenmannschaft der C-Liga.

SG Klingen II: Luca Vollrath, Maximilian Massoth, Thomas Fischer, Cem Aygün, Timo Bender, Jan Nguyen, Sven Krämer, Nico Schneider, Frederik Michel, Sven van der Elst, Alexander Stuth, Silas Spörl, Stefan Weber und Cedric Prokl.

 

SG Klingen II – TV Semd                       1:2  (1:0)
1:0 (13.) Nico Schneider
1:1 (78.) Ervin Kekay
1:2 (88.) Ervin Kekay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.