0:3-Niederlage im Spitzenspiel

TSV Harreshausen 1b – SG Klingen 1b          3:0  (2:0)

Im Duell mit dem bisherigen Tabellenzweiten TSV Harreshausen 1b musste die Reserve der SG Klingen eine 0:3 (0:2)-Niederlage einstecken. Trotz dieses scheinbar klaren Ergebnisses hat die Spielgemeinschaft in spielerischer und kämpferischer Sicht überzeugt und eine durchaus gute Leistung abgeliefert.

Die Hausherren machten von Beginn an Druck auf das Tor der SG. Schon in der zweiten und dritten Minute ergaben sich Gelegenheiten für den TSV, Edward Schäfer verfehlte aber beide Male das Ziel. In der sechsten Minute stand Valmir Alickaj nach einer Flanke plötzlich völlig frei vor Keeper Benny Fischer, sein Kopfball landete jedoch über dem Kasten. Im Gegenzug stand nach einem Fehlpass Marvin Dieter frei vor dem Torhüter. Sein Lupfer wurde aber sichere Beute von Jan Mühlhäusser im Kasten der Gastgeber.

Einige Minuten später musste Benny Fischer einen Schuss von Berkan Cakan über die Latte lenken. In der 11. Minute wurde Berkan Cakan von der Klinger Defensive nicht energisch genug angegriffen. Diesen Freiraum nutzte der TSV-Stürmer mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:0. Erst nach diesem Gegentreffer befreite sich die SG-Reserve vom Druck der Gastgeber und kam nun besser ins Spiel.

Zwei Distanzschüsse von Jan Lautenschläger parierte der TSV-Schlussmann. Nach 26 Minuten spielte Samuel Schnurrer einen feinen Pass auf Marvin Dieter. Der ließ noch einen Verteidiger und den Torhüter aussteigen, sein Schuss landete aber weit über dem Kasten. Richtig gefährlich wurde es dann noch einmal kurz vor der Pause. Nach einer Hereingabe stand Harreshausens Brian Funk ganz alleine vor dem SG-Tor. Benny Fischer konnte den Ball bei dessen Abschluss mit einer Glanzparade gerade noch um den Pfosten lenken. Der anschließende Eckball landete dann bei Mert Akman. Der behielt die Übersicht und erzielte in der 45. Minute mit einem Heber den 2:0-Pausenstand.

Ärgerlich auf Klinger Seite war zudem, dass sich Frederik Michel und Benny Fischer im ersten Durchgang verletzten und ausgewechselt werden mussten.

Für die zweite Halbzeit hatte sich die Spielgemeinschaft nochmal einiges vorgenommen. Zunächst musste aber erst Luca Vollrath, der nun im Kasten stand, energisch eingreifen, um einen höheren Rückstand zu verhindern. Nach einer knappen Stunde drückte die SG auf den Anschluss.

Einen Freistoß von Jan Lautenschläger spielte Haris Gusinjac vor das Tor der Gastgeber. Marius Schneider lenkte den Ball an die Unterkante der Latte, von wo er auf dem Boden landete und wieder ins Feld sprang. Einige Zuschauer hatten den Ball hinter der Linie gesehen, leider ließ der Schiedsrichter weiterspielen.

Im Anschluss wehrte der TSV-Schlussmann einen Schuss von Christoph Blumenschein sicher ab. Nur eine Minute später verfehlte Haris Gusinjac nach einer Ecke denkbar knapp den Kasten. Die Spielgemeinschaft löste in der Folge mehr und mehr die Defensive auf. Dadurch ergaben sich natürlich Konterchancen für den TSV Harreshausen. Keeper Luca Vollrath war aber immer wieder auf dem Posten. Erst in der 85. Minute musste er sich nach einem Schuss von Valmir Alickaj geschlagen geben. Vom Innenpfosten sprang der Ball zum 3:0 ins Netz. Kurz vor dem Abpfiff traf Jan Lautenschläger erneut nur die Latte.

Der Sieg des TSV Harreshausen ist vielleicht nicht unverdient, jedoch deutlich zu hoch ausgefallen. Die Spielgemeinschaft hat eine gute Leistung gezeigt und hätte bei etwas mehr Glück zumindest einen Punkt mitnehmen können. Das Tor der Gastgeber schien an diesem Abend aber wie vernagelt zu sein.

(Autor: Enno Preuß)

 

Tore:

1:0 (11.) Berkan Cakan,

2:0 (45.) Mert Akman,              

3:0 (85.) Valmir Alickaj

 

Folgende Spieler kamen für die SG Klingen zum Einsatz:

Benny Fischer, Luca Vollrath, Matthias Hamm, Frederik Michel, Maximilian Massoth, Samuel Schnurrer, Marius Schneider, Marvin Dieter, Sven Krämer, Nils Weber, Haris Gusinjac, Jan Lautenschläger, Christoph Blumenschein, Nico Schneider und Cedric Prokl.

 

Schiedsrichter:

Dominic Steidl, Reinheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.