1b-Mannschaft bekommt Schuss vor den Bug

SV Dorndiel – SG Klingen 1b           1:0  (0:0)

Eine absolut vermeidbare Niederlage kassierte das 1b-Team der SG Klingen im Auswärtsspiel beim SV Dorndiel. Nachdem beste Gelegenheiten nicht genutzt wurden, kam es, wie es kommen musste. Eine der wenigen Chancen nutzten die Gastgeber, um den 1:0 (0:0)-Erfolg unter Dach und Fach zu bringen. Für die SG endet damit eine Serie von 12 Spielen ohne Niederlage.

Im ersten Durchgang kam die Spielgemeinschaft bereits nach zwei Minuten zur ersten Gelegenheit. Einen Heber von Jan Lautenschläger aus 25 Metern konnte Dorndiels Torhüter Christopher Wernig entschärfen. Nur vier Minuten später passte Moritz Lerch das Leder auf Haris Gusinjac. Dessen Schuss sprang vom Innenpfosten jedoch wieder ins Feld zurück.

Die Gastgeber kamen erstmals nach 10 Minuten vor das SG-Tor, konnten Keeper Benny Fischer aber nicht bezwingen.

Einem weiteren Schuss von Haris Gusinjac fehlte etwas der Druck, so dass auch hier Torhüter Wernig die Oberhand behielt.

Nach einer schönen Kombination über Moritz Lerch und Marius Schneider konnten die Gastgeber in der 20. Minute gerade noch einen SG-Treffer verhindern. Danach verflachte die Partie etwas. Erst in der 42. Minute wurde es dann wieder gefährlich. Ein Schuss von Moritz Lerch landete aber nur am Außenpfosten.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schaffte es Jan Lautenschläger nicht, den Ball am Fünfmeterraum unter Kontrolle zu bringen, so dass auch diese hochkarätige Möglichkeit ungenutzt blieb. Im Gegenzug bewahrte Benny Fischer mit zwei ausgezeichneten Paraden seine Mannschaft vor einem Rückstand.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einer Schrecksekunde für die SG. Mihai Lesu stand urplötzlich frei vor dem Klinger Keeper, schoss das Leder aber aus kurzer Distanz am Tor vorbei. In der Folge übernahm wieder die SG-Reserve das Kommando, ohne allerdings klare Chancen herauszuspielen.

In der 67. Minute ging der SV Dorndiel dann etwas überraschend in Führung. Nach schönem Zuspiel von Mihai Lesu stand Andrei Gelu goldrichtig, um freistehend aus 10 Metern zum 1:0 einzuschießen. Die SG versuchte zwar, den Rückstand aufzuholen. Dem Team fehlten an diesem trüben und kalten Nachmittag aber die richtigen Mittel dafür. Die Spielzüge wurden nicht zu Ende gespielt und oft voreilig abgeschlossen. Der sehr holprige Platz tat ein Übriges. Der Klinger Elf lief nun die Zeit davon. Somit hatten die Gastgeber am Ende relativ leichtes Spiel, trotz fünfminütiger Nachspielzeit das Ergebnis über die Runden zu bringen.

Der SV Dorndiel hat eine der wenigen Chancen genutzt. Da die Spielgemeinschaft dies nicht geschafft hat, ist der Erfolg der Gastgeber noch nicht einmal unverdient. Für die Klinger Mannschaft war dieses Ergebnis hoffentlich ein rechtzeitiger Schuss vor den Bug, um die beiden kommenden Spitzenspiele gegen Heubach/Wiebelsbach und Harreshausen wieder mit einer anderen Einstellung anzugehen.

Folgende Spieler kamen für die SG Klingen zum Einsatz:

Benny Fischer, Frederik Michel, Maximilian Massoth, Marius Schneider, Nico Schneider, Moritz Lerch, Sven Krämer, Cedric Prokl, Jan Lautenschläger, Haris Gusinjac, Alexander Stuth, Karl-Heinz Fischer und Philipp Staier.

(Autor: Enno Preuß)

Tore:

1:0 (67.) Gelu

 

Schiedsrichter:

Salvatore Caruso, Schaafheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.