1b-Mannschaft gewinnt Nachholspiel in Groß-Zimmern

FSV Groß-Zimmern 1b – SG Klingen 1b          1:3  (1:2)

Zu einem wichtigen Sieg kam am Donnerstagabend die 1b-Mannschaft der SG Klingen. Bei frostigen Temperaturen gelang ein 3:1 (2:1)-Auswärtssieg bei der Reserve des FSV Groß-Zimmern. Durch diesen Erfolg konnte sich die Zweite weiter von den direkten Abstiegsplätzen absetzen.

Das Spiel begann vielversprechend für die SG. Bereits in der dritten Minute hätte Ramssi Rettaily die Führung erzielen können. Sein Schuss von der Strafraumgrenze landete aber neben dem Tor. Zwei Minuten später wurde es vor dem Klinger Tor gefährlich. Keeper Tom Geier und Karl-Heinz Fischer im Verbund verhinderten Schlimmeres.

Völlig unnötig und überraschend ging der Gastgeber in der 6. Minute in Führung. Ein zu kurz geratenes Abspiel erlief sich Stanislaw Hänsch, der den Ball zum 1:0 über die Linie schob. Die Groß-Zimmerner wirkten nun überlegen und setzten weiter nach. Gefährlich wurde es aber nur selten, da die Abwehr der SG meist auf dem Posten war. Zudem war Tom Geier im Tor ein sicherer Rückhalt. Nach 25 Minuten kam die SG wieder gefährlich vor das Tor, aber weder Mahmoud Assad noch Armando Laurenza gelang ein kontrollierter Abschluss. Kurz vor der Pause gelang der SG-Reserve dann der Ausgleich. Ein Zuspiel von Pierre Müller schloss Ramssi Retailly aus 14 Metern flach zum 1:1 ab. In der 44. Minute fiel sogar die etwas glückliche Führung. Ein langer Einwurf von Pierre Müller landete bei Armando Laurenza, der mit einem Flachschuss ins lange Eck das 2:1 für die SG erzielte.

Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber überlegen und drängten auf den Ausgleich. Aber wie schon in der ersten Hälfte wurde es nur selten gefährlich. Ein Freistoß in der 55. Minute war dabei noch die gefährlichste Situation. Der Ball landete aber nur auf der Querlatte.

In der 73. Minute machte dann Pierre Müller alles klar. Nach einem langen Sprint kam er vor dem herausgeeilten FSV-Torhüter Marcel Bechert an den Ball und schob die Kugel aus gut 20 Metern zum 3:1 in die Maschen. Trotz Überlegenheit kam die FSV-Reserve nur noch in der 76. Minute gefährlich vor das SG-Tor. Stanislaw Hänsch vergab aber freistehend.

Der Erfolg der SG-Mannschaft war zwar etwas glücklich, aber aufgrund der guten Chancen-verwertung nicht unverdient. Trotz Überlegenheit des FSV hatten die Klinger das Geschehen größtenteils unter Kontrolle. An diese Leistung gilt es nun in den kommenden Spielen anzuknüpfen.

(Autor: Enno Preuß)

 

Folgende Spieler kamen für die SG Klingen zum Einsatz:

Tom Geier, Leon Schwarz, Matthias Hamm, Karl-Heinz Fischer, Thomas Fischer, Timo Bender, Mahmoud Assad, Pierre Müller, Ramssi Rattaily, Marvin Dieter, Armando Laurenza, Stefan Klaffke, Marco Fischer, Sven Krämer und Benny Fischer.

 

Tore:

1:0 (6.) Hänsch,

1:1 (40.) Retailly,

1:2 (44.) Laurenza,

1:3 (73.) Müller

 

Schiedsrichter:

Wolfgang Purschke, Schaafheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.