1b-Mannschaft weiterhin sieglos

SG Mosbach/Radheim 1b – SG Klingen 1b         5:1  (3:1)

Die nächste Niederlage musste die Reserve der SG Klingen einstecken. Bei der 2. Vertre-tung der SG Mosbach/Radheim setzte es eine deutliche 1:5 (1:3)-Niederlage. Bei einer etwas besseren Chancenverwertung hätte das Ergebnis durchaus noch deutlicher ausfallen können.

Es war von Beginn an zu merken, dass Mosbach/Radheim sich für diese Begegnung einiges vorgenommen hatte. Sofort war die Klinger Mannschaft in die Defensive gedrängt.

Mit langen Bällen über die Abwehr schafften es die Gastgeber, gefährlich vor das Tor zu kommen. Einmal rettete Keeper Tobias Thiel, in zwei Situationen entschied der Schiedsrichter auf Abseits.

In der 11. Minute gelang Kevin Jörg das verdiente 1:0, nachdem er den Klinger Torhüter versetzte und den Ball im langen Eck versenkte. Nach diesem Rückstand hatten die Klinger dann ihre beste Phase, selbst wenn es noch nicht richtig gefährlich wurde. Als in der         22. Minute Jan Lautenschläger mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern den 1:1-Ausgleich erzielte, war die Freude groß. Mosbach/Radheims Torhüter Domenik Edenhofer half bei diesem Treffer jedoch tatkräftig mit. Praktisch im Gegenzug fiel die erneute Führung für die Gastgeber durch Leon Ruppert. Wieder war ein langer Ball über die Abwehr der Ausgangspunkt. Nachdem Tobias Thiel einen Kopfball noch entschärfen konnte, war in der 32. Minute erneut Leon Ruppert zum 3:1 erfolgreich. Er setzte sich gekonnt gegen drei Klinger Abwehrspieler durch und ließ auch dem Torhüter keine Abwehrmöglichkeit. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hätte durchaus der Anschlusstreffer für die SG Klingen fallen können. Marvin Dieter verpasste jedoch die Hereingabe von Moritz Lerch. In der Folge war die Klinger Mannschaft aber wieder defensiv beschäftigt. Nach 63 Minuten erzielte Ramon Munoz Diaz das 4:1 nach einer misslungenen Abwehraktion der Klinger Verteidigung. Das Team von Trainer Timo Bender war nun sowohl konditionell als auch spielerisch überfordert. Oftmals wussten sich die Spieler nur durch Foulspiel zu helfen. Aber auch die Gastgeber teilten einige Male gut aus. Bezeichnend war das letzte Tor der Partie.

Nach einer abgefangenen Ecke für die SG Klingen entstand ein pfeilschneller Konter, den Leon Ruppert mit seinem dritten Treffer des Tages zum 5:1-Endstand abschloss.

Die SG-Reserve hat in dieser Begegnung sehr enttäuscht. Lange Bälle auf die schnellen Stürmer waren ein einfaches, aber geeignetes Mittel, um die Klinger Defensive immer wieder zu überrumpeln. In der Offensive wurden die Außenpositionen erheblich vernachlässigt, so dass sich das Geschehen überwiegend in der Mitte abspielte. Dort wurde es dann schwierig, ein Durchkommen zu finden. In dieser Verfassung wird es für das Team sehr schwer, bis zum Winter das Tabellenende zu verlassen.

(Autor: Enno Preuß)

 

Tore:

1:0 (11.) K. Jörg,

1:1 (22.) J. Lautenschläger,

2:1 (24.) Ruppert,

3:1 (32.) Ruppert,

4:1 (63.) Munoz Diaz,

5:1 (82.) Ruppert

 

Folgende Spieler kamen für die SG Klingen zum Einsatz:

Tobias Thiel, Stefan Klaffke, Karl-Heinz Fischer, Michael Gareis, Moritz Lerch, Marvin Dieter, Cedric Prokl, Sven Krämer, Jan Lautenschläger, Julian Krumpa, Alexander Stuth, Mahmoud Assad und Shear Ahmad Jamshidi

 

Schiedsrichter:

Adrian Wölfelschneider, Lützelbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.