2:1-Führung des TV Nieder-Klingen reicht am Ende zum Sieg gegen Groß-Umstadt!

In der Anfangsphase der Begegnung gegen die SpVgg. Groß-Umstadt war Nieder-Klingen das spielbestimmende Team und zeigte sich auch gefährlicher vor dem gegnerischen Tor.

In einer brenzligen Situation musste allerdings auch TV-Keeper Sascha Daab nach wenigen Spielminuten retten.

Völlig freistehend, als Groß-Umstadt´s Torhüter bereits aus seinem Gehäuse herausgekommen war, erzielte Spielertrainer Arian Sahitolli in der 16. Minute den Führungstreffer für Nieder-Klingen. Eine weitere gute Gelegenheit eröffnete sich für den TV, als Anton Sahitolli den Ball von der rechten Seite zu Mayk Ferreira da Costa spielen wollte. Da die Ballabgabe jedoch etwas zu überhastet erfolgte, kam das Leder nicht präzise genug an.

Nieder-Klingen kam immer wieder zum Spielaufbau; die Gäste dagegen nur zu gelegentlichen Kontern.

Nach einem Handspiel im Strafraum erhielt Nieder-Klingen in der 35. Spielminute einen Strafstoß zugesprochen. Jan Stilling verwandelte sicher zum 2:0.

In der Abwehr handelte der TV aber in der Folgezeit etwas leichtfertig, so dass sich Groß-Umstadt bessere Gelegenheiten erarbeiten konnte.

Das Spielgeschehen gestaltete sich inzwischen ausgeglichener; die besseren Möglichkeiten während der ersten Halbzeit hatte aber Nieder-Klingen gehabt, so dass die Pausenführung in Ordnung geht.

Nach dem Seitenwechsel und einem Zuspiel von Benjamin Döring auf Stefan Trumpfheller ging der Ball am Nieder-Klinger Tor vorbei.

Vielversprechend sah es aus, als Stanislav Hubinsky den Ball im Strafraum auf dem Fuß hatte, doch ein Gegenspieler klärte rechtzeitig.

Durch den zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselten Stefan Trumpfheller kam Groß-Umstadt in der 52. Minute zum Anschlusstreffer.

Kurz darauf konnte leider kein TV-Spieler einen stramm getretenen schönen Eckstoß von Ricardo Fonseca verwerten.

Groß-Umstadt´s Torwart Andre Jung stand zudem immer gut bzw. kam in den entscheidenden Situationen auch sicher aus seinem Gehäuse heraus; außerdem machte die Abwehr der Spiel-vereinigung die Räume eng.

Auf jeden Fall war die Partie noch nicht entschieden – alles war noch offen.

Bei einem Groß-Umstädter Abschluss musste sich Nieder-Klingens Keeper Sascha Daab strecken, um noch an den Ball zu kommen.

Trotz etlicher TV-Vorstöße wollte dem Platzherren kein weiterer Treffer gelingen. Aus Freistoß- und Eckstoßsituationen konnte man ebenfalls kein Kapital schlagen.

Groß-Umstadt zeigte sich in der zweiten Halbzeit spielerisch etwas besser als der TV und kämpfte um jeden Ball.

Dem TV Nieder-Klingen fehlte selbst bei guten Gelegenheiten das Glück, so dass das Spiel nach wie vor auf der Kippe stand.

Nach einem Freistoß von Ricardo Fonseca zog Mayk Ferreira da Costa den Ball auf die kurze anstatt die lange Ecke und vergab somit diese Chance.

Da aber auch der Spielvereinigung kein weiterer Treffer gelang, blieb es beim knappen 2:1-Sieg für Nieder-Klingen!

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, St. Petry, Stilling, Gökce, Naumann, Dinis da Silva, Luft, Anton Sahitolli, Ferreira da Costa, Arian Sahitolli, Hubinsky, Fonseca, Tobias Weber (nicht zum Einsatz kamen Gareis,

T. Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Christoffer Reimund, Zwingenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.