2:1-Sieg des ersatzgeschwächten TV Nieder-Klingen 1b in Schlierbach!

Bei der 1. Mannschaft des FSV Schlierbach trat der TV Nieder-Klingen 1b praktisch mit seinem letzten Aufgebot an. Verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle mussten kompensiert werden. Von Beginn an nahm das Nieder-Klinger Team eine defensive Grundhaltung ein. Mit dieser Einstellung konnte man den Gegner in Schach halten und bis zum Seitenwechsel blieb die Partie auch torlos. Schlierbach war zwar spielerisch über weite Strecken überlegen, kam aber nicht ent-scheidend zum Abschluss.

Der TV dagegen hatte eine gute Gelegenheit, als Timo Bender einen Freistoß aus 25 Metern Torentfernung ausführte und der Ball den linken Torpfosten streifte.

Im weiteren Verlauf hatte man drei Eckstoß-Situationen in Folge. Nach der ersten Ballhereingabe schoss Driton Shabani knapp am Torpfosten vorbei. Danach verpassten Alexander Stuth und Marcel Müller gut positioniert.

Ähnlich verlief auch die Anfangsphase des zweiten Spielabschnittes. Es zahlte sich weiterhin aus, dass das Nieder-Klinger Team die taktische Vorgabe des Trainers umsetzte und sehr gut defensiv arbeitete.

In der 58. Spielminute erkämpfte sich Armando Laurenza den Ball in der gegnerischen Hälfte und legte diesen zu Münür Özgül vor, der zum 1:0 für den TV abschloss.

Aufgrund einer Gelb-Rot-Verwarnung von Platzherren-Spieler Florian Lopes Sampaio war Schlierbach ab der 63. Minute nur noch mit zehn Akteuren auf dem Feld vertreten.

In der 65. Minute bekam der FSV Schlierbach einen Foulelfmeter zugesprochen, doch Tom Geier konnte den Schuss von Daniel Reining parieren.

Mit zunehmender Spielzeit zeigte sich der Gastgeber nervöser, denn man wollte auf dem heimischen Gelände möglichst die Punkte für sich verbuchen.

Doch beim TV Nieder-Klingen stimmte die Einstellung an diesem Spieltag und man überzeugte durch Kampfgeist und guten Einsatz.

Auch das 2:0 fiel nach Vorarbeit von Armando Laurenza. Diesmal konnte Marcel Müller voll-enden, und zwar in der 85. Minute.

Die Gastgeber zeigten zwar ein weitgehend ansprechendes Spiel bis zur Grenze des 16-Meter-Raumes, doch beim Abschluss konnte man nicht überzeugen bzw. TV-Keeper Tom Geier bewährte sich.

Es lief bereits die 90. Spielminute, als Fabian Edelmann den Ball bei einem Klärungsversuch im eigenen Tor zum 1:2-Anschlusstreffer unterbrachte.

Dies änderte jedoch nichts mehr am Nieder-Klinger Sieg, der aufgrund der wirklich sehr guten Einstellung und Disziplin durchaus verdient war.

Das Team möchte sich an dieser Stelle auch ganz herzlich bei Münür Özgül und Maurizio Carroccia dafür bedanken, dass beide sich aufgrund der sehr angespannten Personalsituation kurzfristig zur Verfügung stellten und zum Einsatz kamen.

Münür Özgül erzielte sogar den Führungstreffer und ebnete somit den Weg für den Nieder-Klinger Sieg, so dass sich die Verantwortlichen und Mannschaftskameraden wünschen, wieder häufiger Unterstützung seinerseits zu erhalten.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Czerny, Schwarzkopf, Edelmann, Krumpa, Steffl, Bender, Laurenza, M. Müller, Shabani, Stuth, Özgül, Carroccia

 

Schiedsrichter: Ibrahim Erkan Bicer, Rodgau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.