2:2-Remis des TV Nieder-Klingen gegen den FV Mümling-Grumbach!

Die Gast-Mannschaft aus Mümling-Grumbach versteckte sich nicht, sondern ging von Beginn an in die Offensive. Nieder-Klingen dagegen konnte sich während der ersten Spielminuten kaum nach vorne durchsetzen. Als der TV dann besser ins Spiel kam, stand die Gäste-Abwehr sicher.

Die erste gute Einschussmöglichkeit ging an das Mümling-Grumbacher Team. Rico Blecher zog den Ball an der langen Ecke des TV-Tores vorbei. Die Gäste spielten weiterhin sehr engagiert.

Bei Nieder-Klinger Vorstößen wurden die Räume eng gemacht und man erschwerte somit dem Platzherren den Spielaufbau.

Den Führungstreffer für Mümling-Grumbach erzielte Rico Blecher aus kurzer Distanz mit dem Hinterkopf in der 20. Spielminute.

Auch dem TV gelang es nicht, den zweitbesten Torschützen der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald auszuschalten, der immer wieder auf sich aufmerksam machte.

Einen seiner bisher noch nicht so zahlreichen Vorstöße nutzte der TV Nieder-Klingen zum Ausgleich. Torschütze war Mayk Ferreira da Costa in der 25. Spielminute.

Als Jan Stilling einen platzierten Freistoß trat, war Torhüter Matthias Zatocil zur Stelle und faustete den Ball aus der Gefahrenzone.

Nieder-Klingen zeigte sich inzwischen spielstärker und es entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung.

In der 40. Minute verpasste Anton Sahitolli vor dem Mümling-Grumbacher Tor. Als Mayk Ferreira da Costa direkt danach nach einem Freistoß von Ricardo Fonseca zum Abschluss kam, verhinderte der FV-Torhüter einen möglichen Treffer.

Die Schlussphase der ersten Halbzeit wurde turbulent, denn auch Rico Blecher hatte noch eine gute Gelegenheit, schoss aber aus dem 16-Meter-Raum heraus über das Nieder-Klinger Tor.

Ein toller Spielzug des TV führte noch vor der Pause zur 2:1-Führung. Einen Angriff über Markus Lackner und Arian Sahitolli schloss dessen Bruder Anton Sahitolli erfolgreich ab.

In die zweite Halbzeit startete Mümling-Grumbach aktiver und machte zunächst enormen Druck. So erzielten die Gäste in der 51. Minute den 2:2-Ausgleich. Wieder war Rico Blecher der Tor-schütze.

Gefährlich wurde es erneut, als Christopher Hörr einen langen Ball auf Rico Blecher spielte, doch in dieser Situation rettete der Nieder-Klinger Schlussmann Sascha Daab per Fußabwehr. Der Gast hatte die etwas größeren Spielanteile, doch nachdem rund 20 Minuten des zweiten Abschnittes vergangen waren, nahm der TV in der teilweise hochdramatischen Partie das Heft wieder in die Hand. So schloss Markus Lackner seinen Angriff nicht stramm genug ab und der gegnerische Keeper konnte parieren.

Als Nieder-Klingen nach einem Freistoß von Ricardo Fonseca nicht konsequent genug zur Sache ging, lenkte Torhüter Matthias Zatocil den Ball mit einer Hand über sein Gehäuse.

Mehrmals gab es aber auch für den TV kein Durchkommen gegen die gut organisierte Mümling-Grumbacher Abwehr.

Während der Schlussphase machte Nieder-Klingen verstärkten Druck und hatte die größeren Spielanteile. Es wurde noch einmal hektisch, doch wirklich eindeutige Chancen blieben auf beiden Seiten aus.

So trennte man sich am Ende in einer guten Kreisoberliga- Begegnung mit einem leistungs-gerechten Unentschieden.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, St. Petry, Stilling, Goekce, Gareis, M. Dinis da Silva, Anton Sahitolli, Ferreira da Costa, Arian Sahitolli, Schwarz, Fonseca, Lackner (nicht zum Einsatz kamen Thilo Weber, Tobias Weber)

 

Schiedsrichter: Angelo Bologna, Hanau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.