Erst in der Verlängerung erreicht der TV Nieder-Klingen die zweite Pokalrunde!

Die Begegnung der ersten Pokalrunde des Schlappeseppel Kreispokals Dieburg bestritt der

TV Nieder-Klingen am 04.08.2015 gegen den Liga-Konkurrenten KSG Georgenhausen.

Sowohl im Defensiv- als auch im Offensivbereich trat der TV Nieder-Klingen krankheits- und urlaubsbedingt ersatzgeschwächt an, konnte dies aber recht gut kompensieren.

Die Gäste scheiterten nach wenigen Spielminuten bei der Ausführung eines 25-Meter-Freistoßes; der Ball ging über das TV-Tor.

Ansonsten gestaltete sich die Partie zwischen den beiden Kreisoberligisten relativ ausgeglichen.

Mit zunehmender Spielzeit zeigte sich Nieder-Klingen etwas aktiver nach vorne. In dieser Phase brachte Ricardo Fonseca einen schönen Freistoß vor das gegnerische Tor, doch Dominik Klement konnte nicht verwerten. Nach einem sehenswerten Vorstoß von Arian Sahitolli wurde zum Eckstoß abgefälscht.

Gegen Ende der ersten Halbzeit ging das Leder nach einer Freistoß-Situation der Gäste von der 16er-Ecke durch Matthias Tönniges knapp am Pfosten des TV-Tores vorbei.

Insgesamt blieben Torchancen aber Mangelware und man wechselte torlos die Seiten.

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Nieder-Klingen zeigte sich zwar engagierter und wollte eine Entscheidung herbeiführen, doch die wirklich guten Gelegenheiten vor dem gegnerischen Tor blieben aus.

Die KSG kam zunächst nur zu Kontersituationen, durfte aber trotzdem nicht unterschätzt werden. So hatte Alexander Schwamberger Pech im Abschluss.

Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit kopfte Marcel Dinis da Silva den Ball nach einer Eckstoß-Hereingabe über das KSG-Tor und auch auf der Gegenseite gab es noch eine Möglichkeit. Dies änderte jedoch nichts daran, dass es nach Ablauf der 90 Minuten nach wie vor 0:0 stand.

So musste man in die Verlängerung gehen und TV-Spieler Ricardo Fonseca machte gleich mit einem Lattentreffer auf sich aufmerksam.

In der 97. Minute wurden die Anstrengungen des TV belohnt, als Neuzugang Daniel Machado von der rechten Seite zum 1:0 einschoss. Spielertrainer Arian Sahitolli erhöhte in der 104. Minute auf 2:0. Man hatte noch einmal alle Kräfte mobilisiert und zeigte sich kämpferisch.

Im zweiten Abschnitt der Verlängerung machten auch die Gäste noch einmal Druck nach vorne, doch die TV-Abwehr hielt Stand. In der 117. Minute musste man aber dann doch noch den Anschlusstreffer, den Bastien Mader per Distanzschuss erzielte, hinnehmen.

In einer hektischen Schlussphase behielt der TV Nieder-Klingen die Oberhand und erreichte durch den 2:1-Sieg den Einzug in die zweite Pokalrunde.

Der TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Daab, Tutum, Schwarz, St. Petry, Dinis da Silva, Naumann, Anton Sahitolli, Machado, Arian Sahitolli, Klement, Fonseca, Thilo Weber, Tobias Weber, M. Hamm (nicht zum Einsatz kam Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Michael Reisert, Rödermark

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.