Eskalation nach 1:1-Remis bei TG Ober-Roden 1b!

Im letzten Verbandsspiel der laufenden Saison in der Kreisliga C Dieburg ging es für den Platzherren noch um den Aufstieg. Für den TV Nieder-Klingen 1b bestand dagegen die Chance, sich durch einen Sieg bei gleichzeitiger Niederlage des FSV Groß-Zimmern 1b den Klassenerhalt ohne Relegationsteilnahme zu sichern.

Nieder-Klingen ging etwas defensiver eingestellt in die Partie. Die TG zeigte sich deutlich dominanter in Spiel- und Laufstärke.

Immer wieder auf sich aufmerksam machte der erfolgreichste TG-Torschütze Ahmad Allaw.

Die TV-Elf kam in der 7. Spielminute zu einer ersten guten Einschussmöglichkeit durch Ruben Tarazaga Caparroz, doch der Ball sprang nach seinem weiten Freistoß im Strafraum auf und ging über das gegnerische Tor.

In der 9. Spielminute zeigte sich beim Platzherren wieder die Torgefährlichkeit von Ahmad Allaw, der in dieser Situation allerdings nur die Torlatte traf.

Der Gastgeber war das spielbestimmende Team und hatte sich ein deutliches Chancen-Plus erarbeitet. So musste auch TV-Abwehrspieler Janis Steffl Mitte der ersten Halbzeit auf der Torlinie klärend eingreifen. Als Ahmad Allaw an der Mittellinie einen Konter startete, konnte er in der 25. Minute selbst abschließen und zum 1:0 für den Platzherren verwandeln.

Eine strafstoßverdächtige Situation ergab sich in der 35. Minute für den TV Nieder-Klingen, als Ruben Tarazaga Caparroz nach schönem Zuspiel von Münür Özgül im 16-Meter-Raum zu Fall gebracht wurde, doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus. Ansonsten zeigte sich Nieder-Klingen aber über weite Strecken zu ungefährlich vor dem gegnerischen Tor.

Nach einer Tätlichkeit sah TG-Spieler Ali Ötztürk in der 38. Spielminute die rote Karte.

Insgesamt gesehen ging aufgrund der größeren Spielanteile und besseren Chancen die Pausen-führung der TG in Ordnung.

In Überzahl startete Nieder-Klingen nach dem Seitenwechsel deutlich besser. Es gab recht gute Gelegenheiten durch Marcel Müller, Thilo Weber und Ruben Tarazaga Caparroz, doch die zwingenden Möglichkeiten ließen weiterhin auf sich warten.

Aus ca. 12 Metern Torentfernung und abseitsverdächtiger Position traf Ruben Tarazaga Caparroz dann in der 60. Spielminute zum 1:1-Ausgleich.

Drei Minuten später gab es erneut eine rote Karte für den Platzherren, und zwar in dieser Situation für Ufuk Cavus.

In der Folgezeit war Nieder-Klingen einem zweiten Treffer näher als der Gastgeber.

Obwohl sich die TG durch den zweiten Platzverweis weiter geschwächt hatte, kam später Ahamd Allaw noch zu zwei guten Chancen, denn durch lange Bälle ließ sich Nieder-Klingen auskontern.

Beim TV selbst lief in der Schlussphase der zweiten Halbzeit nicht mehr viel nach vorne.

Nach seinem zweiten Foulspiel musste TV-Spieler Tobias Weber per Gelb-Rot-Verwarnung in der 77. Minute das Spielfeld verlassen.

Eine gute Chance erarbeitete sich noch der beim TV eingewechselte Noah Chaloupka in der 80. Minute, doch im Gegenzug rettete nochmals Janis Steffl nach einem Konter im eigenen Strafraum.

Die Schlussphase wurde turbulent, denn in der 84. Minute sah TG-Spieler Said Bidou die gelb-rote Karte und in der 87. Minute zeigte der Unparteiische dem Platzherren-Spieler Ercan Uzundal nach einer Tätlichkeit an Noah Chaloupka Rot.

Die Stimmung auf dem Feld und in den Reihen der Zuschauer war zunehmend schlechter geworden und der Schiedsrichter beendete die Partie. Daraufhin stürmten die Zuschauer das Spielfeld und es kam zu Drohungen und weiteren Tätlichkeiten.

Der Spieltag endete für Nieder-Klingen so, dass man unter dem Schutz der angeforderten Polizei in die Kabine geleitet wurde und danach ebenso das TG-Sportgelände verließ, da man sich dort nicht mehr sicher fühlen konnte.

Ein wirklich sehr bedauerlicher Saisonabschluss, der nichts mehr mit dem eigentlichen Sport zu tun hat und sicherlich Konsequenzen für TG Ober-Roden mit sich bringt.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Steffl, Funke, Edelmann, Krumpa, Liedtke, M. Müller, Thilo Weber, Tarazaga Caparroz , Tobias Weber, Özgül, Chaloupka (nicht zum Einsatz kam D. Marckert)

 

Schiedsrichter: Thomas Bernig, Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.