TV Nieder-Klingen 1b erreicht Remis bei Germania Ober-Roden 1b

Während der ersten Minuten der Dienstags-Partie stand der TV Nieder-Klingen aufgrund der Verspätung eines Spielers nur mit zehn Mann auf dem Spielfeld. In dieser Phase, nämlich der 7. Spielminute, musste man bereits ein Gegentor hinnehmen. Tim Eggen traf zum 1:0 für die Germania. Mittlerweile vollzählig, kam der TV Nieder-Klingen immer besser ins Spiel. Einen gut getretenen 25-Meter-Freistoß des TV lenkte Platzherren-Keeper Carlos Garcia zum Eckstoß. Nieder-Klingen dominierte zwar, doch Gastgeber Ober-Roden nutzte seine wenigen Möglichkeiten während der ersten Halbzeit konsequent. So ging die Germania in der 29. Spielminute durch einen Treffer von Marco Harder aus kurzer Distanz mit 2:0 in Front.

Die TV-Elf agierte wesentlich offensiver, verstand es aber nicht, zum Torerfolg zu kommen. Sehr gut reagierte der Germania-Schlussmann bei einem Kopfstoß von Münür Özgül. Aufgrund seines Offensivdranges kam der TV Nieder-Klingen im ersten Abschnitt zu zahlreichen Eckstoß-Situationen, doch auch hieraus konnte man kein Kapital schlagen. Das Halbzeit-Resultat entsprach somit eigentlich nicht dem Spielverlauf.

Die zweite Spielhälfte gestaltete sich insgesamt ausgeglichener. Der TV Nieder-Klingen kam in der 49. Spielminute zum Anschlusstreffer durch Christoph Haag, der den Ball nach einer Hereingabe von Sergio Fernandes über den gegnerischen Torwart hob. Auf der anderen Seite lenkte TV-Schlussmann Torsten Arnold den Ball in der 53. Minute gut über sein Tor. Ober-Roden zeigte sich inzwischen wesentlich aktiver als im ersten Abschnitt, doch beflügelt durch den Anschlusstreffer sah Nieder-Klingen natürlich auch noch seine Chance. Nach einem Flachschuss von Christoph Haag ging der Ball knapp am Platzherren-Tor vorbei.

In der 64. Spielminute entschied der Unparteiische auf Strafstoß für den TV, nachdem Ouissam Hamdi im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Gunther Frohmuth verwandelte zum 2:2-Ausgleich. Zwei Minuten später erhielt Ouissam Hamdi eine Gelb-Rot-Verwarnung und musste das Spielfeld verlassen. Dieser Platzverweis war wirklich unnötig und vermeidbar, zumal das TV-Team, das gerade zum Ausgleich gekommen und ambitioniert war, dadurch natürlich geschwächt wurde. In der 75. Spielminute bewahrte Keeper Torsten Arnold den TV vor einem möglichen Rück-stand. Beide Mannschaften kämpften in der Schlussphase und versuchten, eine Entscheidung herbeizuführen. Kurz vor Spielende ergab sich für den gerade eingewechselten TV-Spieler Eric Walter noch eine gute Möglichkeit. Alles in allem gesehen, muss man mit dem Remis in Ober-Roden zufrieden sein, da man es im ersten Abschnitt verpasst hatte, zu einem Treffer zu kommen!

Germania Ober-Roden 1b – TV Nieder-Klingen 1b 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 (7.) Eggen, 2:0 (29.) Harder, 2:1 (49.) Chr. Haag, 2:2 (64.) Frohmuth (Foulelfmeter)

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Arnold, Schwarz, Gareis, Fernandes, Weber, Chr. Haag, Schneider, Özgül, Frohmuth, Hamdi, Krauss

Ersatz: Seb. Haag ab 46. Minute für Gareis, Walter ab 88. Minute für Frohmuth, Dieter

Schiedsrichter: Chikar, Flörsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.