Gute erste Halbzeit sichert dem TV Nieder-Klingen 1b den Sieg!

Durch einen frühzeitigen Treffer ging der TV Nieder-Klingen 1b beim 1b-Team von Viktoria Klein-Zimmern in Führung. Nach schöner Vorlage von Markus Lackner von der linken Seite vollendete Dominik Klement in der 4. Spielminute zum 1:0.

Nieder-Klingen präsentierte sich weiterhin offensiv; der Platzherr kam lediglich zu Konter-möglichkeiten.

Nach einem Alleingang von Marcel Müller von der Mittellinie aus blieb leider sein Abschluss zu harmlos, so das Viktoria-Torwart Fabian Müller keine Mühe hatte. Auch Dominik Klement kam aussichtsreich, aber zu schwach zum Abschluss.

Durch einen platzierten Schuss in der 20. Spielminute erhöhte Armando Laurenza auf 2:0 für den TV Nieder-Klingen.

Auf der Gegenseite fing TV-Schlussmann Tom Geier den Ball nach einem schönen Schuss von Thomas Barzantny ab. Wirklich gefährliche Situationen waren bisher vor dem Nieder-Klinger Tor jedoch nicht entstanden.

Obwohl der Platzherr inzwischen aktiver nach vorne wurde, hatte Nieder-Klingen nach wie vor die größeren Spielanteile.

Im weiteren Verlauf zog Daniel Lutz den Ball an der langen Ecke des TV-Tores vorbei.

Nach gutem Kombinationsspiel zwischen Markus Lackner und Dominik Klement wurde Lackner’s Schuss zum Eckstoß abgefälscht. Bei der Ballhereingabe von der Ecke aus fehlte nicht viel zum Torerfolg.

In der 35. Minute eroberte sich Armando Laurenza den Ball und zog aus ca. 18 Metern zum 3:0 für Nieder-Klingen ab.

Der TV hatte bis zur Pause weitere gute Gelegenheiten. Zwischenzeitlich konnte der Platzherr jedoch einen Lattentreffer verzeichnen.

Trotz ausgelassener Möglichkeiten hatte sich Nieder-Klingen einen passablen 3:0-Vorsprung zur Pause erarbeitet.

Nach dem Seitenwechsel lief es dann beim TV nicht mehr so gut. Der Gastgeber war jetzt besser im Spiel und setzte sich bis vor das Nieder-Klinger Tor durch, wusste aber die sich ergebenden Möglichkeiten nicht zu nutzen.

Einen schnellen Nieder-Klinger Gegenstoß konnten weder Dominik Klement noch Markus Lackner verwerten.

Klein-Zimmern hatte inzwischen mehr vom Spiel und setzte Nieder-Klingen unter Druck.

Bei einem TV-Konter traf Dominik Klement leider nur das Lattenkreuz. Ein aus ca. 25 Metern Entfernung getretener Freistoß von Julian Krumpa ging über das Viktoria-Tor.

Zum 1:3-Anschlusstreffer ins völlig leere Nieder-Klinger Tor traf Sebastian Hofmann in der 60.Minute.

Jetzt wäre Nieder-Klingen eigentlich wieder gefordert gewesen, konnte aber nicht mehr an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Man musste eine eher defensive Haltung ein-nehmen.

Viktoria-Spieler Thomas Barzantny zog den Ball am Nieder-Klinger Tor vorbei und der TV hatte nicht mehr besonders viel entgegen zu setzen. Man geriet weiter vor dem eigenen Tor unter Druck.

Nach Abschluss von Daniel Lutz lenkte Tom Geier den Ball an die Torlatte und über das Gehäuse. Wenn in dieser Phase ein weiterer Gegentreffer gefallen wäre, hätte der TV wahr-scheinlich Probleme bekommen, denn Nieder-Klingen kam nur noch sporadisch vor das gegnerische Tor.

In der 75. Minute zog Markus Lackner den Ball nach weitem Zuspiel von Markus Karg rechts am Klein-Zimmerner Tor vorbei. Ansonsten dominierten die Platzherren.

Letzte gute Möglichkeit war in der 84. Minute ein Distanzschuss von Matthias Hamm, doch der Ball ging über das Tor der Viktoria.

Da beide Teams nichts Zählbares mehr erreichen konnten, genügte dem TV Nieder-Klingen 1b der Vorsprung aus dem guten ersten Abschnitt zum Gewinn der drei Punkte.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Leonhard, M. Hamm, Laurenza, Krumpa, Steffl, Bender, Schöpf, Klement, M. Müller, Lackner, Liedtke, Marckert, Karg

 

Schiedsrichter: Uwe Parenth, Brandau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.