Heimniederlage des TV Nieder-Klingen gegen den FV Mümling-Grumbach!

TV Nieder-Klingen – FV Mümling-Grumbach           1:2 (0:1)

Nach einem ersten vielversprechenden Nieder-Klinger Spielzug in Richtung Gäste-Tor übernahm schnell das Odenwälder Team die Initiative und Matthias Zatocil traf zunächst den linken Pfosten, von dem der Ball in der 5. Minute ins TV-Tor sprang.

Auch danach ließ man dem jetzt natürlich sehr motivierten Gast zu viel Raum. Mümling-Grumbach machte Druck und Nieder-Klingen konnte sich nur gelegentlich nach vorne durchsetzen.

Als der TV in der 21. Spielminute einen Freistoß zugesprochen bekam und Mustafa Zeyrek platziert schoss, zeigte FV-Schlussmann Konstantin Katzenmayer eine sehenswerte Parade und holte den Ball aus dem Torwinkel.

Auch Sascha Daab im Nieder-Klinger Tor zeichnete sich in der 25. Spielminute beim Abschluss der Gast-Mannschaft aus.

Nach einem Schuss durch Matthias Zatocil aus dem 16-Meter-Raum heraus ging der Ball nur knapp flach am TV-Tor vorbei. Immer wieder setzte sich das Team aus Mümling-Grumbach gut nach vorne durch.
Als Jan Stilling einen langen Ball zu Stanislav Hubinsky spielte, ging das Leder bei dessen Abschluss leider über das FV-Tor. Trotz einiger Möglichkeiten bot Nieder-Klingen nach vorne doch eine zu schwache Leistung. Mustafa Zeyrek kam kurz vor der Pause noch einmal zum Zug, doch sein Ball ging am Gäste-Tor vorbei und dem mitgelaufenen Stanislav Hubinsky fehlten einige Zentimeter, um das Leder noch zu erreichen.

Die Zuschauer hatten während des ersten Abschnittes von den Gästen das kampfbetontere und engagiertere Spiel gesehen.

Nach dem Seitenwechsel und einem zweifachen Spielertausch lief es besser für den TV Nieder-Klingen. Stanislav Hubinsky glich in der 48. Minute nach Vorarbeit durch Volkan Beser zum 1:1 aus. Der TV spielte jetzt wesentlich engagierter als im ersten Durchgang und setzte sich häufig nach vorne durch.

Es folgte ein Angriff über Jan Stilling und Karsten Luft auf Stanislav Hubinsky, doch vor dem gegnerischen Tor standen drei FV-Spieler bereit und verhinderten einen möglichen Torerfolg.

Insgesamt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spielgeschehen mit guten Szenen auf beiden Seiten.

Mustafa Zeyrek schoss im weiteren Verlauf knapp am FV-Tor vorbei. Bei einem indirekten Freistoß, den der TV zugesprochen bekam, hielt die Mauer aus Gäste-Spielern stand.

In der Schlussphase zeigte sich Mümling-Grumbach etwas kämpferischer und orientierte sich wieder häufiger in Richtung TV-Tor. Schließlich musste Nieder-Klingen in der 87. Minute den Gegentreffer durch Christopher Hörr hinnehmen und somit war die Niederlage besiegelt.

Bei einem Freistoß durch Mustafa Zeyrek aus 18 Metern Torentfernung holte Mümling-Grumbachs Schlussmann Konstantin Katzenmayer den Ball aus dem Torwinkel und hielt somit den Sieg der Gäste fest.

Nach der guten zweiten Halbzeit war es dann doch etwas enttäuschend, dass es nicht bei der Punkteteilung blieb, sondern sich die Gäste durch ein spätes Tor noch den Gewinn der Partie sicherten.

 

Tore:

0:1 (5.) Zatocil,

1:1 (48.) Hubinsky,

1:2 (87.) Hörr

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, L. Schwarz, Stilling, Beser, N. Schwarz, Dinis da Silva, K. Luft, M. Zeyrek, St. Petry, Hubinsky, Tobias Weber, Laurenza, Schmeißer (nicht zum Einsatz kamen B. Silva Ferreira, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Reinhold Greubel, Leidersbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.