Heimniederlage gegen Tabellenführer SG Sandbach

Mit der Partie des TV Nieder-Klingen gegen die SG Sandbach sahen die Zuschauer eine hochklassige Begegnung. Der Gast spielte von Beginn an stark und verstand es immer wieder, den TV unter Druck zu setzen. Aus den eigenen Vorstößen machte Nieder-Klingen zunächst zu wenig. Sandbach machte die Räume sehr eng, doch mit zunehmender Spielzeit konnte sich Nieder-Klingen immer besser durchsetzen. Nach einer Ballhereingabe von Stanislav Hubinsky von der Außenlinie traf Sebastian Bäcker in der 21. Spielminute zum 1:0 für den TV. Sandbach machte aber nach wie vor Druck in Richtung des TV-Tores, so dass bei Vorstößen immer wieder Gefahr bestand.

Aufgrund vorangegangener Abseitsstellung zählte in der 29. Minute ein Treffer des TV nicht; im Gegenzug konnte vor dem eigenen Tor gerade noch geklärt werden. Es fiel auf, dass man dem Sandbacher Spieler Harun Sarikaya auf der linken Seite häufig zu viel Raum ließ. Im weiteren Verlauf setzte sich der TV kaum noch entscheidend nach vorne durch. Allerdings blieb eine schöne Ballhereingabe von Christopher Helm in der 39. Spielminute vor dem Gäste-Tor unverwertet. Insgesamt zeigte sich der TV Nieder-Klingen während der ersten Halbzeit etwas spielstärker, so dass die Führung in Ordnung ging.

Direkt nach dem Wiederanpfiff erhöhte Nieder-Klingen auf 2:0. Diesen Treffer erzielte Mayk Ferreira da Costa von halb rechts in die lange Ecke des Sandbacher Tores. Nach diesem frühen Treffer im zweiten Abschnitt sah es eigentlich nach einem Sieg für den TV Nieder-Klingen aus. Doch bereits in der 49. Minute fiel der Anschlusstreffer durch Harun Sarikaya, der wieder relativ viel Platz auf der linken Seite hatte und ungehindert zum Schuss kam.

Nach diesem Gegentreffer riss beim TV der Faden und Sandbach gewann die Oberhand. Der Gast spielte druckvoll und engagiert auf. In der 62. Spielminute glichen die Gäste durch einen platziert geschossenen Freistoß von Daniel Simoes, der während der Hinrunde der Saison 2010/11 für den TV Nieder-Klingen aktiv war, aus. Den Gästen gelang es immer wieder, sich nach vorne durchzusetzen. Wirklich klare Möglichkeiten aus dem Spiel heraus blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. In der 78. Spielminute sah TV-Offensivspieler Sebastian Bäcker die gelb-rote Karte und musste somit das Spielfeld verlassen.

Nieder-Klingen versuchte in der Schlussphase, noch zum Sieg zu gelangen, agierte aber vor dem gegnerischen Tor zu harmlos. In der 90. Minute der Partie nutzte der Gast die Tatsache aus, dass der TV sehr weit nach vorne aufgerückt war. Durch einen Konter, den der in der 60. Spielminute eingewechselte Carlo Monopoli mit dem Treffer zum 2:3 abschloss, kamen die Gäste zum Sieg.

Nach dem Zwei-Tore-Vorsprung hatte man sich zwar einen Sieg erhofft, doch nachdem dann die Gäste aufholen konnten, wäre ein Remis gerechtfertigt gewesen. Es war aus Nieder-Klinger Sicht sehr bedauerlich, dass in der letzten Minute der regulären Spielzeit der vielumjubelte Siegtreffer für das Sandbacher Team fiel, das somit seine Spitzenposition in der Tabelle nach Siegen der Verfolger wahren konnte.

TV Nieder-Klingen – SG Sandbach 2:3 (1:0)

Tore: 1:0 (21.) Bäcker, 2:0 (46.) Ferreira da Costa, 1:2 (49.) Sarikaya, 2:2 (62.) Simoes, 2:3 (90.) Monopoli

Die 1. Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:

Heuss, Seb. Haag, Stilling, Friedrich, Th. Sennert, St. Petry, Helm, Naumann, Hubinsky, Ferreira da Costa, Bäcker

Ersatz: Faria Antunes ab 46. Minute für Helm, Chr. Haag ab 71. Minute für Friedrich, Schneider ab 84. Minute für Naumann

Schiedsrichter: Goetzl, Groß-Krotzenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.