Herbe Niederlage im Wochenspiel beim TSV Harreshausen!

Im Donnerstags-Spiel beim TSV Harreshausen – der vorgezogenen Partie des 30. Spieltages – lief es nicht wie gewünscht beim TV.

Die Harreshäuser Mannschaft, die vor der Begegnung den Abstiegs-Relegationsplatz belegt hatte, konnte sich durch den Sieg gegen Nieder-Klinger etwas Luft verschaffen, während für den TV nur noch eine theoretische Chance auf die Relegation oder gar den Klassenerhalt besteht.

Die Gastgeber machten von Beginn an Druck und gestalteten das Spiel offensiv. Dem Nieder-Klinger Team gelang es in der Anfangsphase nicht, sich nach vorne durchzusetzen; man war zu sehr in der Defensive gefordert. Als der Ball in der 13. Spielminute beim Abwehrversuch von Noah Chaloupka zuerst an den Pfosten und dann unglücklich ins eigene Tor ging, hieß es 1:0 für den Platzherren.

Danach kam Nieder-Klingen erstmals zu erwähnenswerten Vorstößen. Trotzdem dominierten die Gastgeber. Bei einem Freistoß durch Stefan Bogatzki aus 30 Metern Entfernung gelang es TV-Torhüter Tom Geier gerade noch, den Ball mit einer Hand über sein Gehäuse zu lenken.

Nach wie vor machte Harreshausen mächtigen Druck und setzte alles daran, sich aus der Abstiegszone zu befreien. Nieder-Klingen hielt aber in der Abwehr recht gut stand.

War man dann selbst in der Vorwärtsbewegung, gab es häufig Ballverluste zu beklagen und prompt war der Gastgeber wieder im Ballbesitz und Angriff.

In der 40. Spielminute kopfte TSV-Spieler Murat Aksu aus nächster Nähe an der langen Ecke des TV-Tores vorbei. So konnte die TV-Elf mit dem nur knappen Rückstand zur Pause zufrieden sein.

Nach dem Seitenwechsel setzte Nieder-Klingen alles daran, die drohende Niederlage abzuwenden und hatte seine offensivste Phase der Begegnung. Aber leider agierte man vor dem gegnerischen Tor nicht konzentriert genug bzw. die letzte Konsequenz fehlte.

Eine der besten Möglichkeiten hatte Bastian Schmidt nach Ballhereingabe durch Gunter Frohmuth, verpasste aber den Kopfstoß frei vor dem Tor.

In diesem Abschnitt des druckvolleren TV-Spieles fiel nach einem fehlgeschlagenen Abwehr-versuch der Treffer zum 2:0 für den Platzherren durch Patrick Hartmann.

Nieder-Klingen zeigte sich jedoch weiterhin engagiert und ein Freistoß aus 18 Metern, getre-ten von Gunter Frohmuth, ging nur knapp über das TSV-Tor, ebenso wie der Kopfstoß von Tobias Weber nach Eckstoß-Hereingabe durch Marijan Matkovic.

Die Gastgeber machten es cleverer und durch einen Schuss von rechts in die lange Ecke des TV-Tores in der 68. Spielminute sorgte Patrick Hartmann für die 3:0-Vorentscheidung.

Wenig später zog der bereits zweifache Torschütze den Ball an der langen Ecke vorbei. In der 77. Spielminute hob Stefan Bogatzki das Leder freistehend über den Nieder-Klinger Schluss-

mann zum 4:0 ins Tor. Beim Abschluss von David Michalski klärte Tom Geier dann per Fußabwehr.

Nieder-Klingen hatte keine Chance mehr, das Spiel umzubiegen. Inzwischen ließen die Kräfte und auch die Motivation nach.

Das 5:0 fiel nach vorheriger Abseitsposition in der 83. Minute durch David Michalski.

Die TV-Abwehr war ziemlich offen, so dass sich Harreshausen immer wieder gut nach vorne durchsetzen konnte. In der Schlussphase war Torhüter Tom Geier gefordert, der eine höhere Niederlage verhinderte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.