Im ersten Heimspiel gelingt dem TV Nieder-Klingen auch der erste Saisonsieg!

Vor heimischem Publikum gelang dem TV Nieder-Klingen nach zwei Auswärtsniederlagen der erste Sieg der Saison 2015/16 in der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald und man konnte somit wichtige Punkte für sich verbuchen.

Bereits in der Anfangsphase hatte Nieder-Klingen etwas mehr vom Spiel als der Gast aus

Lützel-Wiebelsbach. Nieder-Klingen kam zwar zu guten Vorstößen, doch im Abschluss haperte es. Man wollte die Angriffe häufig bis vor das Tor vortragen und suchte zu spät den Abschluss. Manko beim TV war auch, dass man immer wieder versuchte, sich über die Mitte durchzusetzen und sich dann festlief.

Auf der Gegenseite ging der Ball nach einem Distanzschuss von Nico Daum nur knapp am TV-Tor vorbei.

Bei einem schönen Abschluss von Spielertrainer Arian Sahitolli lenkte SV-Torwart Michael Fischer den Ball über sein Gehäuse.

Eine gute Reaktion zeigte auch der Nieder-Klinger Keeper Sascha Daab in der 26. Minute nach einem Schuss von Sascha Amend.

Pech hatte Stanislav Hubinsky, als der Lützel-Wiebelsbacher Schlussmann bereits geschlagen war, denn er verfehlte in dieser Situation das Tor um wenige Zentimeter.

Marc-Daniel Naumann dagegen scheiterte am Gäste-Torwart. Auch Anton Sahitolli hatte eine sehr gute Möglichkeit vor dem gegnerischen Tor, hob aber den Ball am Torwart und auch am Torpfosten vorbei.

Kurz vor dem Pausenpfiff musste noch einmal Sascha Daab entscheidend eingreifen und den Ball über das TV-Tor lenken, nachdem die Abwehr verpasst hatte.

Beide Mannschaften waren im ersten Abschnitt zu Einschussmöglichkeiten gekommen, wobei der TV ein Chancenplus verzeichnen konnte. Trotzdem hatten die zahlreichen Zuschauer noch keinen Treffer gesehen.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte Nieder-Klingen kein Glück im Abschluss; man war gleich nach dem Wiederanpfiff zu zwei guten Gelegenheiten gekommen.

Nieder-Klingen hatte nach wie vor mehr vom Spiel, doch es sollte zunächst kein Treffer gelingen.

Erst in der 74. Spielminute erzielte Arian Sahitolli den so lange ersehnten Führungstreffer. Nur drei Minuten später konnte man sogar auf 2:0 erhöhen. Anton Sahitolli legte den Ball schön in die Mitte vor, so dass Stanislav Hubinsky vollendete.

Allerdings durfte man sich noch nicht auf diesem Vorsprung ausruhen, denn in der 80. Spiel-

minute erzielte Sebastian Amend den Anschlusstreffer für Lützel-Wiebelsbach.

Der TV-Vorsprung war nun geschmolzen und die Gast-Mannschaft setzte jetzt alles daran, doch noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Zwischenzeitlich scheiterte Stanislav Hubinsky und auch Daniel Machado hatte mit seinem Distanzschuss kein Glück. Ansonsten musste man in der Schlussphase dem Druck der Gäste standhalten. Dies gelang dann auch und man behielt die drei Punkte in Nieder-Klingen.

Insgesamt muss der TV aber an seiner Chancenauswertung arbeiten und auch die Abwehr muss etwas stabiler werden, zumal man inzwischen eigentlich wieder fast auf den kompletten Kader zurückgreifen kam.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Tutum, Stilling, Schwarz, St. Petry, Dinis da Silva, Naumann, Anton Sahitolli, Ferreira da Costa, Arian Sahitolli, Hubinsky, Machado, Tobias Weber (nicht zum Einsatz kamen Goekce, Klement, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Christian Ballweg, Zwingenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.