Knappe 1b-Niederlage beim Tabellenführer Viktoria Klein-Zimmern!

Die C-Liga-Begegnung zwischen den 1b-Mannschaften von Vikt. Klein-Zimmern und dem

TV Nieder-Klingen begann ausgeglichen.

Den ersten nennenswerten Angriff des TV Nieder-Klingen schloss Ruben Tarazaga Caparroz mit einem Traumtor von der rechten Seite oben links in den Torwinkel ab.

Ansonsten war der Platzherr etwas aktiver nach vorne und kam zu Einschussmöglichkeiten.

Ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft war an diesem Spieltag TV-Keeper Tom Geier, der bei den beiden Gegentreffern machtlos war. Er zeichnete sich im Spielverlauf etliche Male aus, auch als er im zweiten Abschnitt den Ball nach einem Freistoß aus dem Winkel holte.

Der Treffer zum 1:1-Ausgleich fiel nach einem zunächst geklärten Eckstoß, doch dann ging der Ball im Mittelfeld verloren und es erfolgte ein erneuter Viktoria-Angriff. Marcel Roßkopf schob abschließend nach einer guten halben Stunde Spielzeit aus kurzer Distanz ein.

Beim Stande von 1:1 wechselte man die Seiten.

Im zweiten Abschnitt sah man eine hart umkämpfte Partie, in der sich allerdings der Gastgeber eine Mehrzahl an Chancen erspielte.

Über weite Strecken war der Platzherr etwas spielstärker und lauffreudiger. Diese Tatsache brachte Klein-Zimmern dann auch den Siegtreffer durch Marcel Roßkopf Mitte der zweiten Halbzeit ein.

In der 75. Spielminute wurde Viktoria-Spieler Marlon Thomas per roter Karte des Feldes verwiesen. Fünf Minuten später war das personelle Gleichgewicht jedoch wieder hergestellt, als Matthias Hamm nach Gelb-Rot-Verwarnung ebenfalls den Platz verließ.

Leider musste Nieder-Klingen in Klein-Zimmern krankheitsbedingt und aufgrund anderer Ver-hinderungen ersatzgeschwächt antreten, so dass Umstellungen innerhalb der Mannschaft gegen-über den beiden Nachholspielen vorzunehmen waren. Trotzdem bot man dem Tabellenführer gut Paroli; die Mannschaft zeigte stets Kampfgeist und Moral.

An Torchancen mangelte es etwas beim TV. Zudem pfiff der Unparteiische neben nicht immer eindeutigen Abseitssituationen im Angriffsspiel auch weitere Vorstöße – oft nicht nachvollzieh-bar für die Zuschauer – ab und vereitelte somit eventuelle Möglichkeiten.

Trotz der Niederlage kann man aber ein positives Resümee ziehen und hoffnungsvoll in die nächsten Spiele gehen, denn der TV hat sich wirklich gut geschlagen. Hätte man in Stamm-besetzung antreten können, wäre sicherlich eine Punkteteilung möglich gewesen.

 

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Edelmann, Krumpa, Stuth, Schwarzkopf, Steffl, Schöpf, M. Hamm, Funke, Metzger, Tarazaga Caparroz, Marckert, Carroccia (nicht zum Einsatz kam J. Müller)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.