Nach 2:2-Remis beim TSV Harreshausen bestreitet der TV Nieder-Klingen 1b die Abstiegsrelegation!

Während der ersten Minuten in der Partie zwischen dem TSV Harreshausen und dem

TV Nieder-Klingen 1b gab es nur ein gegenseitiges Abtasten ohne Möglichkeiten auf beiden Seiten.

In der Folgezeit zeigte sich der Platzherr etwas offensiver und kam zur ersten Chance durch Florian Steinmann in der 12. Spielminute. Nur zwei Minuten später ergab sich eine gute Einschussmöglichkeit für Nieder-Klingen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite durch Tobias Weber auf Münür Özgül, der den Ball zu Christoph Haag weiterleitete, traf dieser nur den Pfosten. Zweimal kam danach Stefan Bogatzki vor dem TV-Tor zum Abschluss, doch Tom Geier konnte beide Male den Ball abfangen.

Als Sebastian Bäcker sich in der 18. Minute gut durchgesetzt hatte und alleine auf das Platzherren-Tor zulief, brachte er den Ball zum 1:0 für den TV im gegnerischen Gehäuse unter.

Die TV-Abwehr stand während der ersten Spielhälfte relativ sicher. Nach vorne hingegen zeigte sich die Nieder-Klinger Mannschaft im weiteren Verlauf kaum noch gefährlich.

Insgesamt fehlte der Partie etwas der Schwung, was aber auch am Dauerregen und dem daraus resultierenden tiefen Boden gelegen haben mag.

Die Heim-Mannschaft wirkte nervöser, denn auch das Team aus Harreshausen war noch nicht gerettet; es fehlte ein Punkt zum sicheren Klassenerhalt!

In der 43. Spielminute bekam der Platzherr einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen. Tom Geier war aus seinem Tor herausgekommen und traf an der Strafraumgrenze den Ball, aber auch ein Harreshäuser Spieler kam bei dieser Aktion zu Fall. Stefan Bogatzki verwandelte den Strafstoß kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:1-Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel musste zunächst Tobias Weber für den TV auf der Torlinie retten. Der Platzherr präsentierte sich engagierter. Beim Nieder-Klinger Team kam nicht der nötige Spielfluss auf, um sich entscheidend nach vorne durchzusetzen.

Nach einigen Abseits-Situationen kam der Gastgeber zu einer eindeutigen Möglichkeit, doch gleich drei freistehende Spieler konnten vor dem TV-Tor nicht verwerten und Tobias Weber kam zum Befreiungsschlag.

Mitte der zweiten Halbzeit ging dann Nieder-Klingen aktiver nach vorne, doch der letzte entscheidende Pass fehlte wieder einmal.

Auf der anderen Seite rettete TV-Keeper Tom Geier per Fußabwehr.

Nieder-Klingen machte noch einmal Druck und nach einem Freistoß von Münür Özgül kopfte der eingewechselte Selim Karadas den Ball am TSV-Tor vorbei.

Nach einem Spielzug von rechts über Fatih Kilicarslan in die Mitte war Fatih Sogan zur Stelle und schoss aus ca. 9 Metern zur TV-Führung ein. Nach diesem Treffer in der 84. Minute war der Klassenerhalt für den TV Nieder-Klingen zum Greifen nahe. Aber leider konnte man den Vorsprung nicht über die Zeit retten.

Durch Einwürfe näherte sich der Platzherr dem TV-Tor mehr und mehr; Nieder-Klingen konnte nicht entscheidend klären, sondern spielte den Ball immer wieder ins Seiten-Aus.

In der 89. Spielminute erzielte David Michalski nach einer Vorlage von der linken Seite den Ausgleichstreffer flach rechts am Pfosten vorbei ins TV-Tor. Dieser Verlauf war wirklich äußerst unglücklich für den TV und machte alle Hoffnungen zunichte!

Durch Siege des TV Semd und des TSV Ober-Klingen herrscht nach dem letzten Spieltag Punktgleichheit mit 30 Punkten zwischen diesen beiden Teams sowie dem TV Nieder-Klingen 1b. Da jedoch im Fall der Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, schneidet die Nieder-Klinger 1b-Mannschaft am schlechtesten ab und zieht somit in die Abstiegsrelegation gegen den 2. der Kreisliga C Dieburg, Germania Ober-Roden II, ein.

Somit heißt es für den TV Nieder-Klingen 1b im Hin- und Rückspiel am kommenden Donnerstag sowie am Sonntag gegen Ober-Roden noch einmal alles zu geben, um den Verbleib in der Kreisliga B Dieburg zu ermöglichen.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Gareis, Weber, M. Hamm, Krumpa, Chr. Haag, Walter, Müller, Sogan, Bäcker, Özgül, Metzger, Karadas, Kilicarslan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.