Nieder-Klingen 1b entscheidet Otzberg-Derby für sich!

Im C-Liga-Derby zwischen dem TV Nieder-Klingen 1b und dem SV Hering behielt der Platzherr die Oberhand.

Nieder-Klingen präsentierte sich zunächst offensiver als die Gast-Mannschaft. Aufgrund seines druckvollen Spieles ging der TV dann auch bereits in der 7. Minute verdient durch einen Treffer in die lange Ecke von Markus Lackner in Führung.

Der SV Hering konnte sich dagegen kaum nach vorne durchsetzen.

Nach einer knappen Viertelstunde Spielzeit erhöhte Niklas Schöpf auf 2:0 für den TV Nieder-Klingen. Erst danach fand das Heringer Team besser ins Spiel und kam zu ersten gefährlichen Vorstößen.

Aber auch Nieder-Klingen kämpfte weiter und in der 22. Spielminute scheiterte Michael Gareis am Heringer Keeper Timo Bernjus.

Obwohl Nieder-Klingen dominierte, kam doch der SV Hering im weiteren Verlauf zu gefährlichen Gegenstößen.

Die Schlussphase der ersten Halbzeit gestaltete sich mehr und mehr ausgeglichen und Nieder-Klingen musste achtsam sein, das Spiel nicht aus der Hand zu geben.

Nach dem Seitenwechsel ging die erste Gelegenheit an den Platzherren. Nach einer Eckstoß-Hereingabe kam Alexander Stuth per Kopf an den Ball, doch Torhüter Bernjus konnte beim Abschluss aus kurzer Distanz klären.

Im weiteren Verlauf kamen beide Mannschaften zu Angriffssituationen; das Spiel wog hin und her.

Ein schöner Distanzschuss von Ruben Tarazaga Caparroz ging in der 61. Minute am Heringer Tor vorbei. Kurz darauf gelang es dem gut positionierten Markus Lackner nicht, das Leder im SV-Gehäuse unterzubringen.

Nieder-Klingen zeigte sich jetzt wieder sehr spielstark.

Der vorentscheidende Treffer zum 3:0 fiel in der 65. Minute durch Ruben Tarazaga Caparroz.

Eine ganz vielversprechende Möglichkeit hatte wenig später Markus Lackner, doch er hob den Ball aus vier Metern Entfernung über das Heringer Tor.

In der 70. Minute kam der Gast zum Anschlusstreffer durch Daniel Lackner.

Der passable Vorsprung des TV war wieder etwas geschmolzen und der SV Hering sah erneut seine Chance.

Pech hatte Nieder-Klingen bei einer sehr guten Situation von Ruben Tarazaga Caparroz, doch der Ball wollte nicht ins Tor gehen.

Das Spielgeschehen in der Schlussphase der Begegnung gestaltete sich relativ ausgeglichen.

Ein Distanzschuss durch Thilo Weber nach einem zunächst vom Heringer Torwart abgewehrten Ball ging knapp am gegnerischen Tor vorbei.

Aufgrund der nicht verwerteten TV-Chancen blieb die Spannung erhalten.

Letztlich reichte dem TV Nieder-Klingen der Zwei-Tore-Vorsprung zum Sieg im Otzberg-Derby, obwohl der SV Hering sich sehr um Ergebnisverbesserung bemühte.

Nieder-Klingen konnte somit erneut einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen.

In der Nachspielzeit erhielt TV-Spieler Alexander Stuth noch eine Gelb-Rot-Verwarnung.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Steffl, Stuth, Funke, Krumpa, Gareis, Thilo Weber, Schöpf, Metzger, Lackner, Tarazaga Caparroz, Edelmann, M. Müller, Marckert

 

Schiedsrichter: Tolga Teksin, Höchst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.