Nieder-Klingen 1b unterliegt der SpVgg. Groß-Umstadt 1b auf eigenem Platz!

Die Partie zwischen dem TV Nieder-Klingen 1b und der SpVgg. Groß-Umstadt 1b begann relativ ausgeglichen, doch schon bald erarbeitete sich die Gast-Mannschaft leichte Vorteile.

In der 8. Spielminute sprach der Unparteiische der Spielvereinigung einen Strafstoß aufgrund von vorausgegangenem Handspiel zu. Diesen verwandelte Samet Aslan sicher zur Groß-Umstädter Führung.

Nach einem TV-Angriff, den Markus Lackner per Distanzschuss abschloss, ging der Ball links am Tor vorbei.

In der Folgezeit hatte das Team aus Groß-Umstadt mehr vom Spiel. Mannschaftskapitän Timo Zotz konnte sich recht gut durchsetzen, doch in dieser Situation war Tom Geier zur Stelle.

Trotz einiger Vorstöße kam Nieder-Klingen nicht entscheidend zum Abschluss.

Ab Mitte der 1. Halbzeit gab es auf beiden Seiten eigentlich keine Höhepunkte mehr. Bis zur Pause passierte praktisch nichts Weiteres. Groß-Umstadt machte zwar etwas mehr Druck, das war es aber auch schon.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann lebhafter und interessanter. Nach einer recht guten Situation im Strafraum traf Niklas Schöpf nur den Außenpfosten. Kurz darauf scheiterte Sven Metzger an der Torlatte.

Nieder-Klingen war nach dem Wiederanpfiff besser im Spiel, man schloss aber nicht konse-quent genug ab.

Von der Spielvereinigung hatte man nach dem Seitenwechsel noch nicht viel gesehen. Trotzdem gelang es den Gästen, in der 59. Minute auf 2:0 zu erhöhen. Diesen Treffer erzielte Timo Zotz.

Kurz bevor Sven Metzger gut positioniert im Strafraum mit dem Kopf an den Ball kommen konnte, fing der gegnerische Torwart diesen ab.

Pech hatte man, als der Ball nach einem Schuss von Fabian Edelmann nur an die Unterkante der Torlatte ging und wieder ins Feld sprang. Auch der Nachschuss von Ruben Tarazaga Caparroz brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Nach Foulspiel an Markus Lackner im Strafraum erhielt auch der TV Nieder-Klingen einen Elfmeter zugesprochen. Ruben Tarazaga Caparroz legte sich in der 73. Minute den Ball zurecht und schoss über das Tor.

Nach drei Alutreffern hatte der TV also auch seine Strafstoß-Möglichkeit vergeben.

Wenig später scheiterte Markus Lackner aus nächster Nähe an Torwart David Neubert. Aber auch Groß-Umstadt´s Timo Zotz zog den Ball an der langen Ecke des TV-Tores vorbei.

In der 82. Spielminute erhielt Groß-Umstadt´s Spieler Maximilian Wöhnl eine Gelb-Rot-Verwarnung.

Obwohl die Nieder-Klinger Spieler wirklichen Einsatz zeigten, gelang an diesem Spieltag kein Treffer. Alle Bemühungen schlugen fehl.

In der Schlussphase schoss Niklas Schöpf noch einmal direkt in die Arme des Groß-Umstädter Torwartes.

So blieb es bei der 0:2-Heimniederlage, obwohl eigentlich im zweiten Abschnitt genügend Chancen vorhanden waren, um noch ein Remis zu erreichen.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Steffl, Edelmann, Funke, Özgül, Gareis, M. Müller, Schöpf, Metzger, Lackner, Tarazaga Caparroz, Liedtke, Czerny (nicht zum Einsatz kam J. Krumpa)

 

Schiedsrichter: Paulo Jorge Da’Silva Rodrigues, Breuberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.