Nur eine gute Spielhälfte in Ober-Roden reicht nicht aus zum Punktgewinn!

TS Ober-Roden III – TV Nieder-Klingen 1b                                   5:1  (1:1)

Der TV Nieder-Klingen hatte im Abendspiel bei TS Ober-Roden III einen guten Start. Gleich mit einem der ersten Angriffe gab es eine vielversprechende Situation für Driton Shabani nach Vorarbeit von Sebastian Bäcker. Als dann in der 4. Spielminute Dominik Klement den Ball kurz von rechts vorlegte, verwandelte Sebastian Bäcker zur Nieder-Klinger Führung.

Danach machte sich aber schnell die Spielstärke des Gastgebers bemerkbar und nach einem Eckstoß vollendete Farzad Sadeghi in der 6. Minute zum 1:1-Ausgleich.

Nach einem TV-Freistoß aus dem Mittelfeld heraus ergab sich eine Gelegenheit für Dominik Klement, doch der Ball wurde zum Eckstoß abgewehrt.

In Anbetracht der Tabellensituation beider Mannschaften muss man sagen, dass Nieder-Klingen im ersten Abschnitt wirklich gut im Spiel war und die Partie überwiegend ausgeglichen gestalten konnte.

Eine knappe halbe Stunde Spielzeit war vorüber, als TV-Keeper Frank Schwarzkopf zweimal in Folge sehr gut klärte. In der 32. Minute ging der Ball dann nach einem Freistoß von Martin Scharf an den Pfosten des TV-Gehäuses. Der Platzherr machte in dieser Phase stärkeren Druck.

Doch Nieder-Klingen ließ sich nicht einschüchtern und spielte engagiert weiter. In den Schlussminuten der ersten Halbzeit kam der TV noch zu einigen guten Vorstößen. Leider haperte es aber beim Abschluss. Auch eine schöne Freistoß-Situation mit folgendem Eckstoß brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Der 1:1-Pausenstand ging absolut in Ordnung, denn Nieder-Klingen hatte gekämpft und eine ansprechende Leistung gezeigt.

Auch direkt nach dem Wiederanpfiff startete Nieder-Klingen noch recht gut in die Begegnung.

Nach einem individuellen Abwehrfehler des TV ließ es sich Platzherren-Spieler Farzad Sadeghi allerdings nicht nehmen, sein Team in der 51. Spielminute mit 2:1 in Führung zu bringen.

Von jetzt an wurde der TV in die Defensive gedrängt und Ober-Roden zeigte seine Offensiv-stärke. Als Martin Scharf in der 59. Minute alleine auf den Nieder-Klinger Torhüter zulief, konnte Frank Schwarzkopf dessen Abschluss zum 3:1 nicht verhindern.

Nach einer Ballhereingabe von der rechten Seite traf Massimo Buonomo nur zwei Minuten später zum vorentscheidenden 4:1.

Der Platzherr war jetzt kaum noch zu stoppen und zeigte Powerplay nach vorne.

Aber auch Nieder-Klingen konnte sich zwischenzeitlich durchsetzen, doch leider gelang es z. B. Sebastian Bäcker nicht, nach einem Abpraller zu verwerten; mit dem Nachschuss scheiterte dann Gunter Frohmuth.

Abgesehen von einigen eigenen Kontern war Nieder-Klingen in der Abwehr richtig gefordert.

In der 76. Spielminute zeigte der Unparteiische dem TV-Spieler Matthias Hamm nach Foulspiel im Strafraum gelb-rot. Vorausgegangen war kurz zuvor das Ziehen am Trikot seines Gegenspielers mit Gelb-Verwarnung.

Folgerichtig gab es einen Strafstoß für die Turnerschaft. Espen Schallmayer legte sich den Ball zurecht – und traf die Latte des TV-Tores.

In der 80. Spielminute musste TV-Schlussmann Frank Schwarzkopf nach roter Karte das Spielfeld verlassen. Während der letzten Minuten stand Haval Yusef zwischen den Pfosten.

Nieder-Klingen überstand die Schlussphase einigermaßen gut. Nach Abschluss von Massimo Buonomo ging der Ball über das TV-Tor.

Nach einem Konter schoss Gunter Frohmuth an der langen Ecke des Ober-Röder Tores vorbei. Nieder-Klingen gab sich noch nicht auf und in den letzten Minuten der Begegnung ging man noch einmal aktiv nach vorne. Nach einem langen Ball durch Gunter Frohmuth wurde z. B. der gut durchgelaufene Dominik Klement abgeschirmt und kam nicht mehr zum Abschluss.

Den Schlusspunkt setzte Massimo Buonomo durch seinen Treffer zum 5:1 in der 90. Spielminute. Der TS Ober-Roden III kann man nach dieser siegreichen Partie zum Aufstieg in die B-Liga Dieburg gratulieren.

Zum Nieder-Klinger Spiel lässt sich abschließend feststellen, dass der TV nach starker Leistung im ersten Abschnitt nach dem Seitenwechsel innerhalb von zehn Minuten, in denen drei der Gegentreffer fielen, die Partie aus der Hand gegeben hat. Hinzu kamen Undiszipliniertheiten in der Schlussphase.

 

Tore:

0:1 (4.) Bäcker,

1:1 (6.) Sadeghi,

2:1 (51.) Sadeghi,

3:1 (59.) Scharf,

4:1 (61.) Buonomo,

5:1 (90.) Buonomo

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Schwarzkopf, M. Hamm, Stuth, Tobias Weber, Thilo Weber, Steffl, Assad, Klement, Frohmuth, Shabani, Bäcker, Yusef (nicht zum Einsatz kam Th. Hamm)

Schiedsrichter:

Rene Thijs Hennemann, Groß-Zimmern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.