Punkteteilung zwischen dem TV Nieder-Klingen und der KSG Georgenhausen!

Am 9. Spieltag der Kreisoberliga Dieburg-Odenwald konnte die 1. Mannschaft des

TV Nieder-Klingen endlich einmal fast in kompletter Stammbesetzung antreten und das wirkte sich auch positiv auf das Spielgeschehen aus.

Trotzdem musste die TV-Elf zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Jeweils in den ersten Minuten beider Abschnitte ließ man Gegentreffer zu.

Nach einem TV-Freistoß in der 4. Spielminute eroberte sich Mustafa Zeyrek den Ball, konnte rechts ungehindert fast über den gesamten Platz laufen und schloss zum 1:0 für Georgen-hausen ab.

Nieder-Klingen hatte Mühe mit den schnellen Stürmern der Gäste. Immer wieder kam die KSG zu flotten Vorstößen.

Wenn der TV zum Angriffsspiel kam, erlitt man häufig Ballverluste. Ein kurzes Zögern reichte und die KSG hatte den Ball wieder unter Kontrolle.

Als etwa 20 Minuten der Spielzeit vorüber waren, fand Nieder-Klingen zu seinem Spiel und zeigte Kampfgeist. Nach einem Angriff landete die Ball-Hereingabe von Alexander Oberts-hauser leider hinter dem Gäste-Tor. Die gute Vorarbeit von Alexander Obertshauser und Münür Özgül konnte Stanislav Hubinsky nicht nutzen, da der Ball nach seinem Kopfstoß am Georgenhäuser Tor vorbei ging.

Nach einem Abschlag des Gäste-Keepers in die Reihen des TV legte Stansilav Hubinsky das Leder Paul Hacker vor, der in der 33. Spielminute von rechts zum 1:1-Ausgleich einschoss.

Eine Eckstoß-Variante von Alexander Obertshauser zum frei im Feld stehenden Marc-Daniel Naumann konnte leider nicht genutzt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff ging noch ein Distanzschuss von Alexander Obertshauser knapp über die Torlatte.

So hatte sich das Spielgeschehen im zweiten Teil der ersten Halbzeit mehr und mehr ausge-glichen entwickelt und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kurz nach dem Seitenwechsel musste Nieder-Klingen erneut einen Dämpfer hinnehmen. Der Gast startete engagiert und nochmals war es Mustafa Zeyrek, der sein Team in Front schoss. Seit dem Wiederanpfiff waren gerade zwei Minuten vergangen.

Auf der Gegenseite zog Marc-Daniel Naumann den Ball am Tor der Gäste vorbei. Nieder-Klingen kam wieder zu einem schnellen Spielaufbau und Münür Özgül schoss den Ball in dieser Situation an der langen Ecke des gegnerischen Tores vorbei.

Bei einem Angriff von Georgenhausen und Abschluss durch Manuel Podein ging der Ball ebenfalls an der langen Ecke, diesmal des TV-Tores, vorbei.

Die KSG blieb durch ihre schnellen Vorstöße stets gefährlich.

Als Stanislav Hubinsky kurz vor der 16er-Linie gefoult wurde, führte er den Freistoß selbst aus, schloss aber zu schwach ab.

In der 66. Spielminute setzte sich Stanislav Hubinsky gut über die rechte Seite durch und flankte vor das Tor; Paul Hacker war es, der den Ball zum 2:2-Ausgleich im gegnerischen Gehäuse unterbrachte.

Gleich danach ergab sich eine weitere Möglichkeit für Paul Hacker. Sowohl er als auch Stanislav Hubinsky mit seinem Nachschuss konnten kein Kapital aus dieser Situation schlagen. Nieder-Klingen übte nach wie vor Druck nach vorne aus.

Alexander Obertshauer setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte Paul Hacker zu und dessen Ball-Hereingabe nutzte Stanislav Hubinsky zum Kopfstoß. Leider ging der Ball auf die kurze Ecke und der Torwart konnte in der 75. Minute abfangen.

Es gab weitere Möglichkeiten der Stürmer, aber Nieder-Klingen musste auch bei den Angriffen der Gäste auf der Hut sein. So rettete Gökhan Akin per Kopfstoß auf der Torlinie des TV.

Nieder-Klingen drängte auf den Führungstreffer und hatte die besseren Möglichkeiten in der Schlussphase. Nach Abschluss von Osman Youssuf konnte der gegnerische Keeper Christopher Friedrich den hohen Ball abfangen. Zu guter Letzt scheiterte Jan-Eric Naumann am Torpfosten. Die Zuschauer sahen eine hektische und kampfbetonte Schlussphase, in der sich aber nichts mehr am Resultat änderte.

So musste sich Nieder-Klingen mit einem Punkt zufrieden geben, obwohl noch gute Gelegen-heiten vorhanden waren, zum Sieg zu kommen. Ein Dreier wäre in Anbetracht der Tabellensituation wirklich wichtig gewesen!

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Schwarz, Stilling, Akin, Th. Sennert, Özgül, M.-D. Naumann, Hacker, Hubinsky, Youssuf, Obertshauser, J.-E. Naumann (nicht zum Einsatz kamen Bender, Chr. Haag,

St. Petry, F. Sogan, Geier/Tor)                                                       

 

Schiedsrichter: Oliver Hof, Gedern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.