Schwache Leistung des TV Nieder-Klingen im Heimspiel gegen Mümling-Grumbach!

TV Nieder-Klingen – FV Mümling-Grumbach                     0:2 (0:2)

Es war nicht der Tag des TV Nieder-Klingen, als man auf eigenem Platz gegen die Elf aus Mümling-Grumbach antrat.

Die Anfangsphase der Partie verlief relativ ausgeglichen. Dann war Nieder-Klingen zwar optisch überlegen, konnte aber kein Kapital aus seinen Angriffssituationen schlagen.

Ein schneller Vorstoß der Gäste genügte, um in der 14. Minute den Führungstreffer zu erzielen. Da der TV nicht rechtzeitig klärte, kam Christopher Hörr zum Einschuss.

Danach hatte Nieder-Klingen zwar wieder etwas mehr vom Spiel, doch bei Vorstößen des Gastes musste man stets wachsam sein. Der TV selbst kam vor dem gegnerischen Tor nicht entscheidend zum Zug.

Zudem vernachlässigte man das Spiel über die rechte Seite. Die Räume links und in der Mitte machte die Gast-Mannschaft eng und erschwerte somit ein Durchkommen.

Ein Freistoß aus 17 Metern Entfernung, den Ricardo Fonseca trat, ging in der 30. Spielminute flach am Mümling-Grumbacher Tor vorbei.

Einer der wenigen nennenswerten schönen Spielzüge über Karsten Luft und Mayk Ferreira da Costa, der den Ball Markus Lackner vorlegte, endete mit einem Schuss ans Außennetz.

Die Gäste zeigten sich konsequenter und in der 38. Minute erhöhte Christopher Hörr vor dem Tor freistehend auf 2:0.

Für Nieder-Klingen lief es einfach nicht zufriedenstellend.

Nach einer Eckstoß-Situation kurz vor der Pause verfehlte der gut positionierte Mayk Ferreira da Costa das FV-Tor. Ein Distanzschuss der Gäste ging über das Nieder-Klinger Gehäuse.

Auch nach dem Seitenwechsel lief es nicht besser. Zwar kamen der nach wie vor angeschlagene Spielertrainer Arian Sahitolli und auch Nico Schwarz frisch in die Partie, doch die erste Gelegenheit ging an die Gäste. Floros Haralambos kam zweimal zum Abschluss. Zunächst rettete der Nieder-Klinger Keeper, dann ein Abwehrspieler.

Mümling-Grumbach zeigte sich insgesamt lauf- und einsatzfreudiger. Nieder-Klingen blieb hinter den Erwartungen zurück.

Bei Angriffen wurde der TV gestoppt und es war an diesem Spieltag bezeichnend, dass nach dem Seitenwechsel bis zur Mitte der zweiten Halbzeit keine Torchance herausgespielt wurde. Erst dann zog Mayk Ferreira da Costa den Ball an der langen Ecke des gegnerischen Tores vorbei.

Auch als sich Nieder-Klingen während der Schlussphase noch einmal nach vorne orientierte, gelang nichts Zählbares. Bei einer Gelegenheit von Mayk Ferreira da Costa war Torwart Markus Krapp zur Stelle. Karsten Luft trat einen Freistoß über das Gäste-Tor.

Die Elf aus Mümling-Grumbach verwaltete ihren Vorsprung im zweiten Abschnitt überwiegend, war aber stets präsent.

Aufgrund der spielerisch besseren Leistung gingen die Punkte am 16. Spieltag verdient an den Gast.

 

Torfolge:

0:1 (14.) Hörr

0:2 (38.) Hörr

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen zum Einsatz:

Daab, Tutum, Stilling, Tobias Weber, Naumann, Dinis da Silva, Luft, Anton Sahitolli, Ferreira da Costa, Lackner, Fonseca, Arian Sahitolli, Schwarz, Machado (nicht zum Einsatz kamen Thilo Weber, Laurenza, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter: Michael Watzka, Weinheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.