SG Klingen macht die Meisterschaft in der Kreisliga A Dieburg perfekt! 5:1-Sieg beim PSV Groß-Umstadt!

PSV Groß-Umstadt – SG Klingen?          1:5  (1:3)

Am 28. Verbandsspieltag bei der Partie beim PSV Groß-Umstadt hatte die SG Klingen bereits die Chance, sich durch einen Sieg die Meisterschaft in der A-Liga zu sichern. Dies gelang auch durch ein am Ende deutliches 5:1; Verfolger SG Ueberau überließ die Punkte nach einer 4:5-Heimniederlage der 2. Mannschaft von Viktoria Urberach.

Die SG Klingen suchte zwar direkt das Spiel nach vorne, aber auch der Gastgeber ging in die Offensive und hatte damit Erfolg. Bereits in der 6. Spielminute brachte Mayk Ferreira da Costa seinen PSV nach einem Angriff über die rechte Seite in Führung.

Die SG Klingen ließ sich aber nicht lange davon beeindrucken, sondern verstärkte jetzt den Druck. Nach einer Hereingabe von Lukas Janda verpasste Armando Laurenza in der 10. Minute vor dem PSV-Tor. Kurz darauf scheiterte Armando Laurenza aus kurzer Distanz am gegnerischen Torwart Ricardo da Silva Leao.

In der 14. Minute gelang dann der so wichtige Ausgleich. Nach Vorarbeit von Michael Gareis, der den Ball von der rechten Seite hereinspielte, traf Lukas Janda zum 1:1-Gleichstand.

Nur drei Minuten später legte Lukas Janda den Ball von rechts vor und Armando Laurenza vollendete aus kurzer Distanz zur 2:1-Führung für die SG Klingen.

Die SG zeigte jetzt immer wieder schöne Spielzüge in Richtung PSV-Tor und dominierte klar.

Es kam in dieser Phase auch zu zahlreichen Eckstoß-Situationen für die Klinger Spielgemeinschaft.

Malte Schneider zog den Ball nach Vorarbeit von Lukas Janda wenig später rechts am Tor vorbei. Die SG Klingen war immer wieder torgefährlich. Man merkte der Mannschaft an, dass man bereits an diesem Spieltag den Aufstieg perfekt machen wollte.

Armando Laurenza traf in der 31. Spielminute von der 16er-Grenze zum 3:1 ins Groß-Umstädter Gehäuse. Dem Gastgeber ließ man in dieser Phase fast nichts mehr zu.

Nach einem SG-Eckstoß kopfte Lukas Janda den Ball nur knapp am Tor vorbei.

In der Schlussphase der ersten Halbzeit scheiterte Mayk Ferreira da Costa dann allerdings am Klinger Torwart Tobias Thiel.

Auf der anderen Seite lenkte der PSV-Schlussmann einen strammen Schuss von Pierre Müller an seinem Gehäuse vorbei. Der nächste Abschluss von Pierre Müller noch vor der Pause war für den gegnerischen Keeper haltbar. Danach zog noch Armando Laurenza den Ball fast mit dem Halbzeitpfiff über die Torlatte.

Nach dem Seitenwechsel ließ man zunächst dem Platzherren zu viel Raum.

Es waren gerade zwei Minuten gespielt, als Pierre Müller angeschlagen das Spielfeld verlassen musste. Für ihn kam Jannik Schmeißer in die Partie. Die SG konnte noch nicht gleich an die gute erste Halbzeit anknüpfen.

In der 54. Spielminute scheiterte Lukas Janda nach einem Alleingang am Groß-Umstädter Torwart. Jetzt fing sich die SG und war wieder besser im Spiel, aber die Portugiesen waren in der Abwehr auf der Hut und präsentierten sich insgesamt stärker als im ersten Abschnitt.

Nach einem Freistoß, getreten durch Malte Schneider, ging der Kopfstoß von Lukas Janda über das PSV-Tor. Als Armando Laurenza eine schöne Vorlage gab, kam Lukas Janda nicht ungehindert zum Abschluss. Die Ergebnisverbesserung wollte einfach nicht gelingen: Lukas Janda traf als nächstes den Torpfosten; den Nachschuss zog Michael Gareis an der langen Ecke des PSV-Tores vorbei. Einen der nächsten Angriffe schloss Lukas Janda mit einem weiteren Aluminiumtreffer ab. In dieser Phase fehlte auch ein bisschen das Glück.

Den erlösenden Treffer zum 4:1 erzielte Armando Laurenza in der 77. Minute. Kurz darauf versuchte Mayk Ferreira da Costa, eine Unachtsamkeit in der SG-Abwehr zu nutzen, doch Torhüter Tobias Thiel war zur Stelle und auch mit dem Nachschuss scheiterte der PSV.

Den Schlusspunkt setzte dann der gerade eingewechselte Nils Weber. Nach Vorlage von Lukas Janda brachte er den Ball in der 84. Minute aus kurzer Distanz per Kopf im Tor des Platzherren unter.

Obwohl der Gastgeber es der SG Klingen während der zweiten Halbzeit nicht gerade leicht gemacht hatte, hieß es am Ende doch 5:1 für die engagierte Klinger Mannschaft.

Herzlichen Glückwunsch dem Team mit Trainer und allen Verantwortlichen zum direkten Wiederaufstieg in die Kreisoberliga Dieburg-Odenwald!

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

1:0 (6.) M. Ferreira da Costa,

1:1 (14.) Janda,

1:2 (17.) Laurenza,

1:3 (31.) Laurenza,

1:4 (77.) Laurenza,

1:5 (84.) N. Weber

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, Malte Schneider, Gareis, Thilo Weber, L. Schwarz, N. Schwarz, Janda, P. Müller, Schmeißer, N. Weber (nicht zum Einsatz kamen N. Schneider,   M. Schneider, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Gerd Brechenser, Oberzent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.