SG Klingen schlägt den TSV Altheim auf eigenem Platz mit 4:1-Toren!

SG Klingen – TSV Altheim?          4:1  (2:1)

Die SG Klingen musste nach dem schwachen Wochenspiel gegen den SV Reinheim Wiedergut-machung leisten und startete gegen den TSV Altheim engagiert.

Die Klinger Spielgemeinschaft setzte sich von Beginn an gut nach vorne durch und es ergaben sich Gelegenheiten für Lukas Janda und Stanislav Hubinsky. Nach einer Vorlage von rechts vollendete Jan Stilling in der 11. Minute zur Klinger Führung.

Auf der anderen Seite ging kurz darauf ein Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp am Klinger Tor vorbei. Dies war die erste Chance der Gäste in der 14. Spielminute.

Aus stark abseitsverdächtiger Position kam der TSV Altheim, der inzwischen guten Einsatz zeigte, in der 17. Minute durch Daniel Lauckhardt zum 1:1-Ausgleich  

Das Geschehen auf dem Platz entwickelte sich mehr und mehr ausgeglichen. Es kam ein flottes Spiel zustande, in dem beide Mannschaften um den Führungstreffer kämpften. So ergaben sich auch auf beiden Seiten Möglichkeiten.

Einen stramm geschossenen Freistoß von Pasquale Lauria lenkte SG-Keeper Tobias Thiel per Fußabwehr zum Eckstoß. Im Gegenzug sahen die Zuschauer einen schönen Alleingang von Lukas Janda.

In der 43. Spielminute erzielte Stanislav Hubinsky dann den wichtigen Treffer zur Klinger 2:1-Führung.

Nach dem Seitenwechsel bot sich erneut eine ausgeglichene Partie. Altheim zeigte sich einsatz-freudig. Auf Klinger Seite legte aber immer wieder Lukas Janda schnelle Sprints hin, doch der Abschluss wurde verhindert. Altheim stand insgesamt gut in der Abwehr.

Das Klinger Team wurde stärker und übte Druck aus, aber zunächst noch ohne zählbaren Erfolg.

Erst in der 67. Minute traf Malte Schneider aus kurzer Distanz zum 3:1, nachdem ihm Lukas Janda den Ball von der rechten Seite sehr schön vorgelegt hatte.

Es folgten zwei Treffer der Gäste in der 69. sowie 75. Minute, die beide aufgrund von Abseits-stellungen nicht zählten. Fatih Yakut schoss kurz darauf nur knapp über das SG-Tor.

Die Schlussphase ging dann aber an die SG Klingen. Nach Vorarbeit von Lukas Janda gab es eine gute Gelegenheit für Stanislav Hubinsky, doch Altheim war im Defensivbereich auf der Hut.

Die Klinger Mannschaft suchte weiterhin den Weg nach vorne und wurde in der ersten Minute der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 4:1 belohnt. Zunächst traf Lukas Janda nur den Torpfosten, doch im Nachschuss brachte wiederum Malte Schneider das Leder im gegnerischen Gehäuse unter.

Damit festigt die SG Klingen ihre Spitzenposition in der Kreisliga A Dieburg.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

1:0 (11.) Stilling,

1:1 (17.) Lauckhardt,

2:1 (43.) Hubinsky,

3:1 (67.) Malte Schneider,

4:1 (91.) Malte Schneider

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, Malte Schneider, Schmeißer, Thilo Weber, Hubinsky, N. Schwarz, Janda, P. Müller, L. Schwarz, N. Weber (nicht zum Einsatz kamen M. Lerch, Marius Schneider, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Klaus Fieberling, Lorsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.