SG Klingen siegt 6:2 bei der SpVgg. Groß-Umstadt! Hattrick durch Lukas Janda!

SpVgg. Groß-Umstadt – SG Klingen           2:6  (1:2)

Die SG Klingen siegte am 27. Spieltag klar bei der SpVgg. Groß-Umstadt; der direkte Verfolger SG Ueberau musste sich mit einem 1:1-Unentschieden im Derby gegen den FSV Spachbrücken begnügen. Somit hat man einen komfortablen Sechs-Punkte-Vorsprung bei noch drei auszutragenden Partien.

Nachdem zunächst eher die Gastgeber in die Vorwärtsbewegung gingen, setzte sich Lukas Janda in der 6. Spielminute erstmals gut nach vorne durch, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter.

Als sich Lukas Janda erneut schön über die rechte Seite freigespielt hatte und den Ball in die Mitte vorlegte, traf Malte Schneider in der 10. Minute aus kurzer Distanz zur Klinger Führung. In der 17. Minute war SG-Schlussmann Tobias Thiel bei einer Ball-Rückgabe gefordert. Groß-Umstadt ließ spielerisch nicht nach und setzte die SG in dieser Phase unter Druck. So verpasste der Gastgeber nach einer halben Stunde Spielzeit auch nur knapp vor dem Klinger Tor.

Nach einem Alleingang erzielte Lukas Janda in der 33. Minute den Treffer zum 2:0 für die SG Klingen. Als sich Groß-Umstadt’s Sahin Cansever nur zwei Minuten später alleine über die linke Seite durchgesetzt hatte, schloss er zum 1:2-Anschlusstreffer ab.

Einen sehenswerten Spielzug beendete Lukas Janda mit einem strammen Distanzschuss, doch der Ball ging über das Groß-Umstädter Tor. Wenig später scheiterte der Klinger Stürmer an Torwart Clemens Schmidgall.

Groß-Umstadt’s Torschütze Sahin Cansever hatte gegen Ende der ersten Halbzeit eine weitere gute Gelegenheit, aber das Leder ging nach seinem Kopfstoß knapp am Klinger Gehäuse vorbei.

Fast mit dem Pausenpfiff kam Thilo Weber zum Abschluss, doch der Ball war für den Groß-Umstädter Torwart haltbar.

Die Partie lief nach dem Seitenwechsel gerade zwei Minuten, als die SG Klingen wieder den Zwei-Tore-Vorsprung durch Malte Schneider herstellte.

In der 52. Spielminute erhöhte Lukas Janda auf 4:1 und auch der Treffer zum 5:1 fünf Minuten später ging auf dessen Konto. In dieser Situation hatte sich Lukas Janda den Ball an der Mittellinie erobert, lief alleine auf das gegnerische Tor zu und überwand Groß-Umstadt’s Keeper.

Nach Vorarbeit von Malte Schneider vollendete Lukas Janda erneut im Alleingang und machte mit seinem Treffer zum 6:1 in der 69. Spielminute den Hattrick perfekt.

Bei zwischenzeitlichen Gegenstößen hatte die SG den Gegner gut im Griff.

Die SG Klingen machte ihr Spiel; Groß-Umstadt hatte bei diesem Spielstand nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Der Treffer zum 2:6 in der 89. Minute durch Serdar Birhimeoglu war lediglich Ergebnis-korrektur für die Groß-Umstädter Spielvereinigung.

Auch am kommenden Sonntag tritt die SG Klingen nochmals im Groß-Umstädter Stadion an. Gegner ist dann der PSV Groß-Umstadt.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

0:1 (10.) Malte Schneider,

0:2 (33.) Janda,

1:2 (35.) Cansever,

1:3 (47.) Malte Schneider,

1:4 (52.) Janda,

1:5 (57.) Janda,

1:6 (69.) Janda,

2:6 (89.) Birhimeoglu

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, Malte Schneider, Gareis, Thilo Weber, L. Schwarz,

N. Schwarz, Janda, P. Müller, Marius Schneider, Nico Schneider (nicht zum Einsatz kamen Schmeißer, Geier/Tor)

 

Schiedsrichter:

Stefan Schäfer, Ranstadt  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.