SG Klingen startet mit Remis in die A-Liga-Saison!

SG Mosbach/Radheim – SG Klingen?         1:1  (1:0)

In der ersten Begegnung, die die SG Klingen nach dem Abstieg in der Vorsaison in der Kreisliga A Dieburg absolvierte, trennte man sich 1:1-Unentschieden.

Nach einem ersten guten Vorstoß der Gastgeber ging auch die SG Klingen stärker in die Vor- wärtsbewegung. Im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer eine relativ ausgeglichene Partie.

Beide Mannschaften kamen zu Angriffssituationen, doch es sprang nichts Nennenswertes dabei heraus.

Trotz der aufgrund der Hitze auf 18.00 Uhr verlegten Anstoßzeit waren die Temperaturen nach wie vor sehr hoch. Auf dem ausgetrockneten und dadurch sehr harten Spielfeld waren zudem die Bälle teilweise schwer zu berechnen.

Mitte der ersten Halbzeit setzte sich der Gastgeber besser durch und zeigte sich häufiger vor dem Klinger Tor. Als der SG Klingen ein Fehler an der Mittellinie unterlief, nutzte der Platzherr dies. Ein „Sonntagsschuss“ von Oliver Daniel in den Winkel führte in der 27. Minute zum 1:0.

Erst in der Schlussphase des ersten Abschnittes zeigte sich das Klinger Team offensiver, aber man konnte keine Möglichkeit verwerten bzw. wurde von der Abwehr der Gastgeber ausgebremst.

Auf der Gegenseite hatte erneut Oliver Daniel eine gute Chance. Beim Abschluss von Stanislav Hubinsky kurz vor dem Pausenpfiff fehlte leider etwas die Kraft. Beim folgenden Vorstoß von Mosbach/Radheim zeigte der Klinger Keeper Tobias Thiel eine Glanzparade.

Nach dem Wiederanpfiff dominierte das Klinger Team und erarbeitete sich Eckstoß-Situationen.

Erstmals kam auch der neue Klinger Trainer, Thomas Brandeis, auf dem Spielfeld zum Einsatz. Man agierte jetzt druckvoller nach vorne.

Stanislav Hubinsky zog den Ball in der 51. Minute an der langen Ecke des Mosbach/Radheimer Gehäuses vorbei. Der Ausgleich lag inzwischen in der Luft.

Die SG Klingen hatte eindeutig mehr vom Spiel und in der 65. Minute wurde dieser Einsatz belohnt, als Lukas Janda zum 1:1-Ausgleich traf. Auch weiterhin blieb die Klinger Spielgemein-schaft am Drücker und hatte die größeren Spielanteile. Es fehlte nur ein weiterer Treffer, aber man handelte teilweise nicht entschlossen genug.

Außer einzelnen Konter-Situationen sah man nach dem Seitenwechsel bisher vom Gastgeber nicht viel.

Erst in der Schlussphase wurde Mosbach/Radheim wieder aktiver, so dass SG-Torhüter Tobias Thiel entscheidend eingreifen musste. Die Partie war wieder offen.

Kurz vor Spielende musste Mosbach/Radheims Spieler Jan Narewsky nach einer Gelb-Rot-Verwarnung das Feld verlassen.

Fast mit dem Schlusspfiff ergab sich noch eine gute Gelegenheit für die SG Klingen, doch es blieb beim 1:1-Unentschieden.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

1:0 (27.) O. Daniel,

1:1 (65.) Janda

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, L. Schwarz, Stilling, Laurenza, N. Schwarz, Gareis, Thilo Weber, Hubinsky, Lerch, Janda, Krumpa, Brandeis (nicht zum Einsatz kamen Assad, Sauerborn/Tor)

 

Schiedsrichter:

Holger Noe, Mömbris    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*