Späte SG-Treffer führen zum Sieg gegen den SV Münster II!

SG Klingen – SV Münster II?          4:1  (0:1)

Der heftige Sturm am Sonntag Nachmittag prägte das Spielgeschehen der A-Liga-Partie in Ober-Klingen.

Während der ersten Halbzeit hatte der Gast aus Münster den Wind im Rücken; die SG Klingen kämpfte dagegen an. Leider unterlief in der 6. Spielminute Jan Stilling, der neben dem Torpfosten stand, ein Eigentor.

Schnell gab es aber auf der anderen Seite eine Möglichkeit durch den gut positionierten Jannik Schmeißer. Die nächste Chance zum Ausgleich hatte Lukas Janda, doch auch ihm wollte der Abschluss nicht gelingen. Man versuchte, den Gast trotz des Gegenwindes unter Druck zu setzen; die SG hatte im Verlauf der ersten Halbzeit auch die größeren Spielanteile.

Als Lukas Janda über außen den Ball auf Stanislav Hubinsky spielte, traf dieser nur den Außen-pfosten des gegnerischen Gehäuses. Wenig später zog Lukas Janda den Ball von rechts am Tor vorbei.

Die Gegenstöße der Gäste brachten keine direkte Gefahr.

Nachdem sich Lukas Janda gegen etliche Münsterer Spieler sehr gut durchgesetzt hatte, ging das Leder beim Abschluss knapp am SV-Tor vorbei.

In der 27. Spielminute rettete dann SG-Torwart Tobias Thiel beim Abschluss von Oliver Samoschkoff per Fußabwehr.

Nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld heraus scheiterte Lukas Janda alleine vor dem Münsterer Tor.

Die SG Klingen hatte während der ersten Hälfte der Partie zwar die größeren Spielanteile und die besseren Möglichkeiten; leider konnte man die Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen.

Nach dem Seitenwechsel fand das Klinger Team zunächst nicht richtig zu seinem Spiel. Jannik Schmeißer und Armando Laurenza mussten verletzungsbedingt durch Michael Gareis und Trainer Thomas Brandeis ersetzt werden.

Die Gäste aus Münster machten in dieser Phase eindeutig mehr Druck. Erst nach einer Viertelstunde Spielzeit im zweiten Abschnitt kam die SG Klingen zum ersten guten Abschluss. Ab diesem Zeitpunkt war man auch wieder im Spiel.

In der 64. Minute ging der Ball nach einem von Pierre Müller getretenen Freistoß von der linken Seite direkt flach ins Münsterer Tor zum 1:1-Ausgleich.

Der Gast präsentierte sich aber immer noch stärker als im ersten Abschnitt und gab sich noch nicht geschlagen.

Eine Eckstoß-Situation der SG-Klingen konnte in der Folgezeit nicht genutzt werden. In der

70. Spielminute ging das Leder nach einem Kopfstoß durch Lukas Janda knapp am gegnerischen Tor vorbei. Vier Minuten später scheiterte zunächst Thomas Brandeis an Torwart Magnus Morian, den abprallenden Ball brachte aber dann Stanislav Hubinsky per Kopf im Tor unter.

In der 76. Minute gab Lukas Janda eine kurze Vorlage zu Stanislav Hubinsky, der nur noch zum 3:1 einschieben brauchte.

Nach guter Freistoß-Vorlage durch Pierre Müller aus dem Mittelfeld heraus, verpasste Thomas Brandeis vor dem SV-Tor knapp.

Die SG Klingen hatte die Partie inzwischen fest im Griff. Stanislav Hubinsky zog den Ball von der rechten Seite an der langen Ecke des Gäste-Tores vorbei; in dieser Situation stand auch Lukas Janda rechts einschussbereit.

Per Kopfstoß erzielte Pierre Müller in der 81. Spielminute den Treffer zum 4:1-Endstand.

In der Schlussphase wurde der Abschluss weiterer SG-Möglichkeiten durch den Gegner verhindert.

Betrachtet man den gesamten Spielverlauf und die erspielten Chancen, so geht der Klinger Sieg auf jeden Fall in Ordnung.

(Autorin: Petra Lohnes)

 

Tore:

0:1 (6.) Stilling (Eigentor),

1:1 (64.) Müller,

2:1 (74.) Hubinsky,

3:1 (76.) Hubinsky,

4:1 (81.) Müller

 

Folgende Spieler kamen bei der SG Klingen zum Einsatz:

Thiel, Tobias Weber, Stilling, Laurenza, M. Schneider, Schmeißer, Thilo Weber, Hubinsky, L. Schwarz, Janda, P. Müller, Gareis, Brandeis (nicht zum Einsatz kamen N. Weber, M. Hamm,   M. Schneider, B. Fischer/Tor)

 

Schiedsrichter:

Karl-Heinz Reichert, Bensheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.