Trotz Führung verliert der TV Nieder-Klingen 1b am Ende gegen den TSV Richen 1b!

Nach ausgeglichener Anfangsphase hatte Markus Lackner in der 5. Spielminute die erste gute Gelegenheit für Nieder-Klingen. Aus dem Strafraum heraus ging sein Schuss knapp über das gegnerische Tor.

Auf der anderen Seite kam Tim Winkler nach einem Pass aus dem Mittelfeld heraus zum Abschluss, doch Ersatz-Keeper Frank Schwarzkopf war zur Stelle.

Das Spielgeschehen gestaltete sich weiterhin relativ ausgeglichen; erst mit zunehmender Zeit ließ man dem Gast etwas mehr Raum. In dieser Phase gelang Andreas Rösch nach Ball-Hereingabe von der rechten Seite per Kopfstoß der Führungstreffer für den TSV Richen.

Nieder-Klingen zeigte, sofern man sich in der Vorwärtsbewegung befand, eine gute Offensiv-leistung.

Bei einer späteren Angriffssituation von Richen war Frank Schwarzkopf im TV-Tor zweimal in Folge zur Stelle und verhinderte somit einen höheren Rückstand.

Den 1:1-Ausgleichstreffer erzielte Thilo Weber aus dem Gewühl im Strafraum heraus in der

35. Spielminute. Kurz darauf ging der Ball nach einem von Markus Lackner getretenen Freistoß aus ca. 20 Metern Entfernung knapp über die Torlatte des TSV-Gehäuses.

Nieder-Klingen zeigte sich inzwischen offensiver und das Team aus Richen kam in dieser Phase lediglich zu einem Distanzschuss.

Als ein schöner Konter über Marcel Müller lief, der den Ball über ca. 20 Meter auf der linken Seite führte und dann vor das Richener Tor brachte, war Markus Lackner in der 41. Minute zur Stelle und schob das Leder von rechts zur TV-Führung ein.

Noch vor der Pause bot sich eine weitere sehr gute Gelegenheit für Markus Lackner, der sich gegen den Richener Keeper Marc Spalt durchgesetzt hatte, dann aber zu überhastet abschloss.

So war es bedauerlich, dass es nicht gelungen war, die Führung noch vor dem Seitenwechsel weiter auszubauen.

Nach dem Wiederanpfiff machten dann die Gäste mehr Druck nach vorne. Nieder-Klingen kam kaum noch zum Zug, sondern wurde in die Defensive bzw. eigene Hälfte gedrängt.

Als die erste Viertelstunde des zweiten Abschnittes vorüber war, fand der TV wieder etwas besser ins Spiel. Ein Fernschuss von Münür Özgül ging nicht nur über den gegnerischen Torhüter, sondern auch noch knapp über dessen Gehäuse.

Beim nächsten Angriff scheiterte Münür Özgül an Torwart Marc Spalt selbst.

Bald nahm aber der TSV Richen das Heft wieder in die Hand und machte seine Sache im Abschluss besser als der TV.

Björn Jarlemark traf in der 67. Minute aus kurzer Distanz zum 2:2-Ausgleich, nachdem zunächst abgewehrt worden war. In der 73. Spielminute war wiederum Björn Jarlemark erfolgreich. Aus 17 Metern Entfernung traf er per Freistoß an den rechten Pfosten, von dort sprang der Ball zur Gäste-Führung ins Nieder-Klinger Tor.

So war die Nieder-Klinger 1b-Mannschaft nach der Pausenführung doch wieder in den Rück-stand geraten.

Der TV kam in der Folgezeit nur noch zu gelegentlichen Angriffen, agierte aber bei diesen nicht effektiv genug vor dem gegnerischen Tor.

Es reichte aus nicht, dass man in der Schlussphase noch einmal verstärkt nach vorne spielte. Nieder-Klingen kam zwar zu etlichen Eckstoß-Situationen, doch am Ende schlugen alle Bemühungen fehl, doch noch den Ausgleich zu erreichen.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Schwarzkopf, Tobias Weber, Stuth, M. Hamm, Krumpa, Funke, Thilo Weber, M. Müller, Frohmuth, Lackner, Marckert, Özgül, Liedtke, Steffl (nicht zum Einsatz kam Th. Hamm, Karnstedt)

 

Schiedsrichter: Mirsad Mesanovic, Griesheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.