Trotz ordentlicher Leistung verliert die Nieder-Klinger 1b-Mannschaft erneut!

Die ersten Offensiv-Aktionen in der Begegnung zwischen den 1b-Mannschaften des TV Nieder-Klingen und der KSG Georgenhausen gingen vom Gast aus. Doch nach kurzer Zeit kam auch Nieder-Klingen recht gut vor das gegnerische Tor.

In der 12. Spielminute ging Georgenhausen durch einen verwandelten Freistoß von Yvo Hoffmann in Führung. Aus ca. 19 Metern Entfernung traf der Schütze an der Mauer vorbei direkt ins Tor.

Das Spielgeschehen gestaltete sich im weiteren Verlauf ziemlich ausgeglichen. Auch Platzherr Nieder-Klingen hatte eine gute Gelegenheit, als der Ball nach einem Distanzschuss von Matthias Hamm nur knapp am Torwinkel vorbeiging. Man kam zu weiteren Möglichkeiten, doch vor dem Tor fehlte die letzte Konsequenz bzw. der Abschluss war häufig zu schwach.

Eine ähnliche Freistoß-Situation, wie die, aus der die Gäste zum Führungstreffer gekommen waren, ergab sich Mitte der ersten Halbzeit auch für Nieder-Klingen: Julian Krumpa führte aus, doch der Ball verfehlte knapp das KSG-Tor.

Die nächste Chance für den TV hatte Niklas Schöpf, der frei vor dem gegnerischen Tor stand, als ihm der Ball vom Fuß sprang.

Die Gelegenheit zum Ausgleich war also im ersten Abschnitt auf jeden Fall vorhanden. Bei weitgehend ausgeglichenem Spiel hatte Nieder-Klingen sogar eher ein Plus an Chancen zu verzeichnen.

Direkt vor dem Halbzeitpfiff gab es allerdings auch für die Gast-Mannschaft noch eine gute Gelegenheit, als Marko Grubisic ungehindert von der 16er-Grenze über das Nieder-Klinger Tor schoss.

Nach dem Seitenwechsel konnte Marcel Müller nach schöner Ballhereingabe durch Sven Metzger nicht für den TV verwerten. Zunächst machte Nieder-Klingen das druckvollere Spiel nach vorne und kam immer wieder zu Einschussmöglichkeiten. Noch war alles offen…

Georgenhausen agierte aber konsequenter als der TV und nutzte während der Drangphase des Platzherren einen Konterangriff. Marko Grubisic traf in der 53. Minute zum 2:0.

Nieder-Klingen war jedoch noch im Spiel und Thilo Weber schloss aus vielversprechender Schussposition leider zu schwach ab.

Dann unterlief dem TV ein Foulspiel im eigenen Strafraum. Steffen Kaiser legte sich den Ball zum Strafstoß zurecht, aber der Nieder-Klinger Schlussmann Tom Geier wehrte zunächst ab. Da sich der Ball jedoch noch in der Gefahrenzone befand, traf Steffen Kaiser mit dem Nachschuss.

Der Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten hatte zu einer Vorentscheidung geführt und die Gäste hatten nun Oberwasser.

Trotzdem versuchte Nieder-Klingen, sich in der Offensive durchzusetzen und als Tobias Weber zum Schuss kam, lenkte der Georgenhäuser Torhüter Oliver Schmidt den Ball an die Latte.

Dem TV Nieder-Klingen fehlte einfach bei seinen Vorstößen das nötige Glück. Man war zwar an diesem Spieltag personell gut besetzt, doch es hat sich noch keine Stamm-Elf gefunden, die wirklich eingespielt ist, da man immer wieder in wechselnder Besetzung antreten muss.

Nieder-Klingen war in der Schlussphase überwiegend in der Abwehr gefordert, kam aber auch noch zu Angriffssituationen.

Zwischenzeitlich hatte KSG-Spieler Manuel Podein den Ball über das Nieder-Klinger Tor geschossen. Den 4:0-Endstand für die Gäste machte Yvo Hoffmann perfekt, als er in der 73. Minute von der rechten Strafraum-Ecke aus traf.

Nieder-Klingen gab sich nicht auf, konnte aber auch nichts Effektives mehr erreichen. Realistisch gesehen war das während der verbleibenden Zeit bei dem doch passablen Vorsprung der Gäste auch nicht mehr möglich und so wartet man immer noch auf den ersten dreifachen Punktgewinn.

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Stuth, Goekce, Krumpa, Funke, Schöpf, M. Hamm, Metzger, Thilo Weber, M. Müller, Kossanyi, Tobias Weber, Liedtke, Markert

 

Schiedsrichter: Frank Kraß, Lützelbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.