TV Nieder-Klingen 1b geht bei Viktoria Klein-Zimmern 1b leer aus!

Vikt. Klein-Zimmern 1b – TV Nieder-Klingen 1b           4:1 (2:0)

Beide Mannschaften suchten zunächst das Spiel nach vorne; etwas gefährlicher vor dem gegnerischen Gehäuse präsentierte sich jedoch der Gastgeber.

Aber auch Nieder-Klingen kam zu Gelegenheiten und bei einem Freistoß, getreten von Tobias Weber, verpassten gleich zwei seiner Mitspieler vor dem Viktoria-Tor. Auch nach einem Eckstoß gab es in der 23. Minute eine gute Möglichkeit für Nieder-Klingen, doch diese Situation führte lediglich zu einem weiteren Eckstoß.

Bei den Vorstößen des Gastgebers kam es bis dahin einige Male zu Abseitsstellungen.

Nieder-Klingen zeigte zwar bisher einen guten Einsatz und orientierte sich auch in Richtung Platzherren-Tor, doch in der gegnerischen Abwehr lief man sich dann häufig wieder fest und verpasste somit den Abschluss. Vor dem eigenen Tor hielt man bis dahin noch gut stand.

Dann spielte aber das Klein-Zimmerner 1b-Team druckvoller nach vorne und Nieder-Klingen hatte Glück, dass der Platzherr in der 35. Minute nur den Torpfosten traf.

Als Tobias Hödtke in der 37. Spielminute frei zum Schuss kam, ließ er sich die Chance nicht nehmen, den Gastgeber mit 1:0 in Führung zu bringen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite erhöhte wiederum Tobias Hödtke nur drei Minuten später auf 2:0.

Nieder-Klingen konnte nach vorne nicht mehr viel ausrichten, denn der Platzherr dominierte in der verbleibenden Zeit bis zum Pausenpfiff.

Nach dem Seitenwechsel startete Klein-Zimmern vielversprechend. Nieder-Klingen konnte sich zu selten nach vorne durchsetzen. Es machte sich natürlich auch bemerkbar, dass Mittelfeldspieler Tobias Weber dem TV im zweiten Abschnitt nicht mehr zur Verfügung stand, da er noch in der 1. Mannschaft zum Einsatz kommen sollte.

Überwiegend machte der Gastgeber das Spiel. Durch ihren Einsatz konnten die TV-Akteure aber immerhin weitere Gegentreffer verhindern.

In der 61. Minute schoss Alexander Glenz freistehend über das Nieder-Klinger Tor.

Beim Abschluss von Yusef Haval auf der Gegenseite hatte Viktoria-Schlussmann Kai Gölz keine Mühe.

Thorsten Hamm erzielte den sehenswerten Anschlusstreffer für Nieder-Klingen in der 63. Spielminute. Als er sich gegen zwei Platzherren-Spieler durchgesetzt hatte, führte sein strammer Schuss zum 1:2.

Doch leider währte die Freude über den wichtigen Anschluss nicht lange, denn Klein-Zimmern stellte schnell den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. In der 65. Spielminute erhöhte Gionathan Leuzzi auf 3:1.

In einer Phase, in der der TV recht gut im Spiel war, war das natürlich sehr bedauerlich.

Nieder-Klingen bemühte sich weiter, aber nach einem Freistoß mit Nachschuss von Fabian Edelmann ging der Ball leider nur über das Viktoria-Gehäuse. Bei einem schönen Freistoß durch Alexander Stuth drehte das Leder etwas ab und wieder blieb der Torerfolg aus. Trotz einiger Möglichkeiten konnte Nieder-Klingen nicht genügend Druck aufbauen; der Platzherr wirkte insgesamt entschlossener.

In der 82. Minute traf Klein-Zimmern zum 4:1-Endstand. Torschütze war nochmals Gionathan Leuzzi.

Insbesondere im zweiten Abschnitt verfügte Nieder-Klingen über keinen Spieler mehr, der kompromisslos attackieren konnte. Die Offensivspieler zeigten einen relativ hohen Altersdurch-schnitt und hier fehlte demzufolge doch die Spritzigkeit.

So stand der TV Nieder-Klingen 1b am Ende dann wieder mit leeren Händen bzw. ohne Punktgewinn da.

 

Tore:

1:0 (37.) Hödtke,

2:0 (40.) Hödtke,

2:1 (63.) Th. Hamm,

3:1 (65.) Leuzzi,

4:1 (82.) Leuzzi

 

Folgende Spieler kamen beim TV Nieder-Klingen 1b zum Einsatz:

Geier, Assad, Stuth, Steffl, Edelmann, Tobias Weber, Yusef, Liedtke, Bäcker, Shabani, Th. Hamm, Schwarzkopf (nicht zum Einsatz kam A. Khalil)

 

Schiedsrichter:

Georgi Stankov, Neu-Isenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.