Klarer Heimsieg für den TV Nieder-Klingen 1b gegen Germania Ober-Roden 1b

Der TV Nieder-Klingen orientierte sich von Beginn an in Richtung Germania-Tor. Doch obwohl man in die Offensive ging, blieben zunächst klare Möglichkeiten aus. Die Gäste kamen in der 14. Minute zu ihrer ersten Chance, als ein Distanzschuss von Tobias Schallmayer knapp über das Nieder-Klinger Tor ging. Drei Minuten später unterlief dem TV fast ein Eigentor, doch zum Glück sprang der Ball im 5-Meter-Raum noch einmal auf und somit über das Gehäuse.

Die Begegnung gestaltete sich jetzt ausgeglichener als in der Anfangsphase. Nach einem weiten Freistoß, den Gunter Frohmuth von der Außenlinie vor das Tor trat, verpasste Sezer Gueney den Ball nur knapp und der Gegner klärte. Daraus resultierte eine Eckstoßhereingabe, aber Daniel Romariz Teixeira kopfte in dieser Situation das Leder am Germania-Tor vorbei. Kurz darauf trat Ayk Sahinyan einen präzisen Freistoß aus 25 Metern Torentfernung – hier fehlten nur wenige Zentimeter zum Erfolg. Insgesamt zeigte der Gast seine Gefährlichkeit überwiegend bei Freistoßsituationen.

In der 35. Spielminute erzielte Christoph Haag den Führungstreffer für Nieder-Klingen. Fünf Minuten darauf verpasste es Gunter Frohmuth nachzulegen; der Ball ging ans Lattenkreuz. Die nächste Möglichkeit für Nieder-Klingen ergab sich vier Minuten nach dem Seitenwech-sel, als Kai Täumert aus kurzer Distanz den Torpfosten traf. Nach schöner Vorlage von Sezer Gueney klappte es dann besser und Kai Täumert erhöhte freistehend in Minute 53 auf 2:0. Die Gäste waren zwar bemüht zum Anschlusstreffer zu gelangen, agierten aber vor dem Nieder-Klinger Tor zu unentschlossen bzw. ungefährlich.

Nach einem Konter in der 64. Minute hob Christopher Helm den Ball über den gegnerischen Keeper Marius Lotz zum 3:0 ins Tor. Nieder-Klingen kam weiterhin immer wieder zu guten Vorstößen. So traf Kai Täumert in der 74. Minute aus kurzer Distanz zum 4:0 in die lange Ecke. In der Schlussphase verflachte die Partie etwas. Der TV hatte den Sieg praktisch unter Dach und Fach und für die Gäste gab es keine Möglichkeit mehr, das Spiel zu drehen. Ober-Roden kam dann zwar in der 85. Minute noch zum Anschlusstreffer durch Dennis Protzel, doch dies hatte keine Auswirkungen mehr.

Pech hatte Christoph Haag kurz darauf mit seinem Flachschuss, der knapp am Torpfosten vorbei ging. In der 90. Minute traf Kai Täumert an den Pfosten des gegnerischen Tores; in dieser Situation konnte allerdings Fatih Sogan den Abpraller nutzen und vollendete zum 5:1. Insbesondere in der 2. Halbzeit ging die Partie klar an den TV und man kam somit zum verdienten Sieg.

TV Nieder-Klingen 1b – Germania Ober-Roden 1b 5:1 (1:0)

Tore: 1:0 (35.) Chr. Haag, 2:0 (53.) Täumert, 3:0 (64.) Helm, 4:0 (74.) Täumert, 4:1 (85.) Protzel, 5:1 (90.) Sogan

Die 1b-Mannschaft des TV Nieder-Klingen trat in folgender Aufstellung an:
Sauerborn, Gareis, Romariz Teixeira, Dieter, Kossanyi, Chr. Haag, Helm, Gueney, Täumert, Frohmuth, Sogan

Ersatz: Edelmann ab 75. Minute für Helm, Carroccia

Schiedsrichter: Stapp, Rimhorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.